Hängematte Vergleich 2017

Die besten Hängematten finden

Modell
Vergleichssieger
Bestseller
Preis
Note
gut
1,8
gut
1,9
gut
1,9
gut
2,1
gut
2,3
gut
2,4
Kundenbewertung

24 Bewertungen

28 Bewertungen

51 Bewertungen

35 Bewertungen

66 Bewertungen

59 Bewertungen

HerstellerLa SiestaAmazonasSongmicsASSKronenburgEyepower
Allgemein
KlassifizierungProfiMittelklasseMittelklasseProfiEinsteigerEinsteiger
Material100 % leichtgewichtiges und elastisches Nylon (Fallschirmseide)210D Nylon + Netz mit Mesh 25070% Baumwolle + 30% PolyesterBaumwolle65 % Baumwolle + 35 % Polyester100% Baumwolle
Farbenviele Farben zur Auswahlgrün oder beigeweißcremeweißbunt gestreiftbeige oder braun
Technische Daten
Produktabmessung200 x 300 cm240 x 140 cm240 x 150 cm200 x 120 cm210 x 150 cm190 x 80 cm
Belastbarkeit180 kg90 kg300 kg150 kg150 kg100 kg
Handhabung
Platzangebot2 Personen1 Person2 Personen1 Person2 Personen1 Person
Aufhängung
  • 2 Polyesterseile (jeweils 3 m lang)
  • 2 Haken aus glasfaserverstärktem Polyamid
  • Handgedrehte Zöpfe an den Enden
  • Aufhängematerial muss extra erworben werden
  • Handgedrehte Zöpfe an den Enden
  • Querholz vorhanden
  • Handgedrehte Zöpfe an den Enden
  • Querholz vorhanden
  • Karabinerhaken im Lieferumfang
  • Handgedrehte Zöpfe an den Enden
  • Das passende Hakenset kann portofrei mitbestellt werden
  • Stahlringe anden Enden
  • Querholz vorhanden
Gestell vorhanden
Waschmöglichkeitkeine Angabenkeine Angabenwaschbar bei 30 °C; wegen Querholz nur von Handwaschbar bei 30 °C; wegen Querholz nur von Handwaschbar 30 °C in der Maschinewaschbar bei 30 °C; wegen Querholz nur von Hand
Besonderheiten
  • kleines Packmaß
  • große Farbauswahl
  • leichtes Transportgewicht
  • inklusive Moskitonetz
  • Tragetasche im Lieferumfang enthalten
  • Zwei Kissen im Lieferumfang enthalten
  • Alle Haken zur Befestigung im Lieferumfang enthalten
  • Gestell aus robuster Lärche
  • Alle Haken zur Befestigung im Lieferumfang enthalten
  • Gestell aus pulverbeschichtetem Stahlrohr
Fazit
Vor- und Nachteile
  • Reisehängematte
  • alles Benötigte im Lieferumfang enthalten
  • geringes Gewicht
  • kleines Packmaß
  • geringes Gewicht
  • Hängematte lässt sich umdrehen und so ohne Moskitonetz verwenden
  • Querhölzer für besseren Liegekomfort
  • große Liegefläche
  • gute Verarbeitung
  • Querhölzer für besseren Liegekomfort
  • alles Benötigte im Lieferumfang enthalten
  • lässt sich überall mit dem Gestell aufstellen
  • preiswert
  • große Liegefläche
  • Stoff riecht anfangs etwas streng
  • preiswert
  • robustes Gestell
  • Hängematte für Gestell etwas zu klein
Qualität
Super robuste Reisehängematte in schönen Farben
Eine Hängematte für Abenteurer, die eine Schlafmöglichkeit immer parat haben wollen.
Robuste Hängematte mit gutem Preis-Leistungsverhältnis
Schöne Hängematte mit Gestell in super Qualität
Gute Einsteiger-Hängematte mit kräftigen Farben und großer Liegefläche
Gestell hat gute Qualität; leider ist die Hängematte nicht ganz passend dazu.
Angebotzum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »
Letzte Aktualisierung06.08.2017 08:0106.08.2017 07:4506.08.2017 08:2006.08.2017 04:4306.08.2017 04:1906.08.2017 08:14
Schritt 1 von 4

NEU: Finden Sie das perfekte Produkt für Ihr Vorhaben

Mit dem Produktberater von Obrero.de nach nur 4 einfachen Fragen.

Wie möchten Sie den Artikel lesen?

Gebrauch im Alltag

In einer gemütlichen Hängematte einfach mal abhängen

Hängematten gibt es mit und ohne Gestell. Diese gemütlichen Liegeflächen stammen zwar einst aus der alten Seefahrt, sind heute aber in vielen Gärten und auf Terrassen nicht mehr wegzudenken. Möchten auch Sie einmal gemütlich abhängen, dann sollten Sie sich über die verschiedenen Arten von Hängematten informieren.

Hängematten sind eine interessante Alternative gegenüber anderen Relax- und Liegemöglichkeiten. Mit ihrer TÜV-geprüften Qualität erreichen heutige Hängematten eine hohe Stabilität und lange Lebensdauer.

Schnelleinstieg in den Vergleich: Unser Hängematte-Glossar

[Ausblenden]
  • Begrifflichkeit
    Erklärung
  • Klassifizierung
    Wir haben die Hängematten in Einsteiger-, Mittelklasse-, und Profimodelle eingeteilt. So bekommen Sie zum Anfang einen kurzen Überblick über Qualität und Einsatzbereich der Hängematten.
  • Material
    Hängematten werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Das Material hat Einfluss auf Haltbarkeit, Komfort und Witterungsbeständigkeit.
  • Farben
    Hier finden Sie die Farben der vorgestellten Hängematten. Sollte eine Farbauswahl möglich sein, wird es ebenfalls angegeben.
  • Produktabmessung
    Hier finden Sie die Liegeflächengröße der aufgespannten Hängematte.
  • Belastbarkeit
    Die Belastbarkeit gibt das Gewicht an, dass der Stoff und die Seile tragen können.
  • Platzangebot
    Hier finden Sie die Anzahl der Personen, die gleichzeitig die Hängematte benutzen können.
  • Aufhängung
    Eine stabile Aufhängung ist sehr wichtig. Edelstahl oder verzinkte Stahlteile sowie stabile Seile und Schnüre machen eine sichere Aufhängung aus.
  • Gestell vorhanden
    Hängematten mit Gestell lassen sich frei aufstellen. Ohne Gestell sind zwei gegenüberliegende Fixpunkte für die Befestigung notwendig.
  • Waschmöglichkeit
    Ob Sie die Hängematte waschen können, hängt in erster Linie vom Material ab. Zudem muss die Hängematte zerlegbar sein, damit sie in eine Waschmaschine passt.

Ihre Vorteile

So kann eine Hängematte Ihr Leben erleichtern

Unabhängig davon, ob Sie sich für eine Hängematte mit Ösenbefestigung oder mit Gestell entscheiden, in allen Fällen erreichen Sie einen angenehmen Liegekomfort, wobei Sie auch richtig entspannen können. In unserem Vergleich möchten wir Sie besonders auf unsere Vergleichssieger, Preis-Leistungs-Sieger und unseren Einsteiger-Tipp aufmerksam machen.

Was tun Hängematten für Sie?

  • Entspannung: eine Hängematte bietet Ihnen einen ungestörten Ort der Entspannung.
  • Schlaf- und Liegemöglichkeit: Sie erhalten einen besonders komfortablen Schlaf- und Liegeplatz.
  • Spielspaß: Kinder werden sich über eine robuste Hängematte als neue Spielmöglichkeit freuen.
  • Leichte Handhabung: Hängematten benötigen für ihre Montage nur zwei feste Punkte.
  • Eyecatcher: Eine Hängematte stellt im Garten einen tollen Blickfang dar, der sofort zum Verweilen einlädt.
  • Sicherheit: Hängematten sind hochwertig verarbeitet und verfügen über TÜV- und GS-geprüfte Label.
Zum Anfassen nah

Das kann eine Hängematte

Hängematte zum anfassen

A Aufhängung:

Besonders wichtig bei einer Hängematte ist deren Aufhängung. Bei unserem Preis-Leistungs-Sieger besteht diese aus einer reißfesten Baumwoll-Polyester-Mischung, die an jedem Ende mehrfach verknotet wurde. Hieraus entstand jeweils eine überaus stabile Befestigungsöse an beiden Seiten, die über entsprechende Spannseile zwischen Bäumen, Masten oder auch auf einem Hängematten-Gestell fixiert werden kann.

B Seilverstrebung:

Zwischen Öse und eigentlicher Hängematte finden Sie noch mehrere Seilverstrebungen, die sich in der Anzahl an die Breite der Hängematte richten. Sie sollen mögliche Zugkräfte ausgleichen und dienen einer sicheren Verbindung zur Aufhängeöse.

C Hängemattenstoff:

Für den eigentlichen Liegekomfort besteht eine Hängematte aus einem besonderen Textil, welches sich von Hersteller zu Hersteller ändern kann. Bei unserem Preis-Leistungs-Sieger von Songmics wird für das Textil 70 % Baumwolle und 30 % Polyester verwendet.

Die Gewebedichte liegt bei 300 g/m², wobei auch auf eine reißfeste Webkante großen Wert gelegt wurde. Die Baumwoll-Polyestermischung ist besonders atmungsaktiv und nimmt Feuchtigkeit des Nutzers gut auf. Wenn Sie darin liegen und sich entspannen, kommen Sie so schnell nicht ins Schwitzen.

In einer Hängematten haben häufig bis zu 2 Personen Platz. Dabei kann die Liegefläche sowohl längsseitig als auch diagonal genutzt werden. Sie können auf dieser Textilfläche liegen, sitzen, sich einkuscheln oder in diagonaler Position sonnen.

Funktionsweise und Bedienung

So funktioniert eine Hängematte

Natürlich wird eine Hängematte in erster Linie zum Relaxen verwendet. Hierfür benötigen Sie in erster Linie einen geeigneten Ort, an dem sich die Hängematte auch bequem aufspannen lässt.

Wenn Sie sich für einen unserer Vergleichssieger, Preis-Leistungs-Sieger oder für den Einsteiger-Tipp interessieren, sollten Sie auf die benötigte Größe achten. Bei einer Hängematte für 2 Personen sollte die Befestigung wesentlich stabiler ausfallen.

Nachfolgend möchten wir Ihnen kurz erläutern, wie Sie eine Hängematte in traditioneller Weise zwischen zwei Bäumen aufhängen.

Einfache Bedienung in 5 Schritten


  • Schritt 1: Suchen Sie sich in Ihrem Garten oder auf dem sonstigen Grundstück zwei dicht nebeneinander stehende Bäume aus.

  • Schritt 2: Der Abstand sollte wenigstens der Länge der Hängematte entsprechen.

  • Schritt 3: Rollen Sie die Hängematte aus.

  • Schritt 4: Befestigen Sie jeweils eine Seite an einem Baumstamm.

  • Schritt 5: Achten Sie darauf, dass die eigentliche Textilbahn nicht allzu sehr durchhängt.


Funktionsweise der Hängematte

Die traditionelle Hängematte, wie zum Beispiel unser Preis-Leistungs-Sieger von Songmics, besteht aus einem robusten Baumwolltuch mit Polyesteranteil, der an beiden Enden über verknotete Seilstränge und eine robuste Aufhängeöse verfügt. Wir sprechen in diesem Fall von einer traditionellen Hängematte.

Einige Modelle besitzen eine etwas andere Aufhängung. Teilweise werden hier auch moderne Gummi-Haken eingesetzt, die gleichzeitig als Zugentlastung dienen, wie im folgenden Video vorgestellt:

Die Hängematte mit Gestell

beach-658072_640 by dpleiss - pixabay.comRelativ neu und aktuell im Trend sind Hängematten mit Tragegestell.

In manchen Fällen gestaltet es sich äußerst schwierig, eine Hängematte zwischen zwei Bäumen zu befestigen. Entweder fehlen diese Bäume oder es stehen auch keine anderen Befestigungsmöglichkeiten über einen Pfahl oder eine Hauswand mit Öse zur Verfügung.

In einem solchen Fall bieten einige Hersteller ein Hängemattengestell an. Je nach Anbieter können diese aus

  • Holz,
  • Kunststoff,
  • Aluminium,
  • Stahlblech oder
  • Rattan

bestehen.

Richtig in die Hängematte einsteigen

Wenn Sie zuvor noch nicht in einer Hängematte gelegen haben, benötigen Sie etwas Zeit und Übung, dort hineinzukommen. Steigen Sie am besten in diagonaler Position, als in sitzender Weise von der Seite in die Hängematte. Aber bitte nicht mit allzu viel Schwung, da Sie ansonsten nach hinten wieder hinauskippen können.

Das nachfolgende Video zeigt Ihnen den Aufbau und verschiedene Liegepositionen einer Hängematte:

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Hängematten gibt es für eine oder für zwei Personen.
  • Es werden immer zwei stabile Befestigungspunkte benötigt.
  • Notfalls lässt sich eine Hängematte auch über ein Hängemattengestell aufspannen.
  • Hängematten gibt es in vielen attraktiven Textilfarben.
  • Es wird ein hoher Liege- und Sitzkomfort gewährleistet.

Einsatzmöglichkeiten: Wofür können Sie eine Hängematte verwenden?

Natürlich können wir spaßhalber sagen, dass Sie eine Hängematte einfach nur zum Abhängen verwenden können. Jedoch gibt es weitaus mehr Möglichkeiten.

  • Nutzen Sie eine Hängematte zum Entspannen und Erholen.
  • Sie können darin auch richtig schlafen.
  • In einer genügend großen Hängematte können Sie zu zweit kuscheln.
  • Robuste Hängematten werden auch von Kindern gerne zum Spielen genutzt.

Hängematte für Sonderfälle

Eine Hängematte wird auch heute noch von einigen Kulturen als Schlafplatz verwendet. Dabei muss es sich nicht immer nur um die hammock-1066873_640 by hypnoseseelenruhig0 - pixabay.comtraditionelle Schlafstätte auf Schiffen handeln.

Nutzen Sie eine Hängematte unter anderem auch bei Ihrem nächsten Camping- oder Outdoor-Urlaub. Der Vorteil gegenüber eines Schlafsacks oder einer Luftmatratze liegt darin begründet, dass Sie nicht mehr direkt mit dem Boden und Untergrund verbunden sind. Auf diese Weise können zum Beispiel keine Tiere Ihren Schlaf stören. Sie sind im Outdoorgelände vor allen kriechenden Tieren geschützt.

Reinigung & Pflege

In unserem Vergleich stellen Sie sich vielleicht die Frage, wie Sie eine Hängematte am besten reinigen können. Denken Sie immer daran, dass es sich hierbei um einen robusten Textilstoff handelt.

Am besten lassen sich Hängematten per Handwäsche waschen. Je nach Größe können Sie diese aber auch in der Waschmaschine mit einem 30 Grad Schongang waschen.

Reparatur

Es kann durchaus vorkommen, dass der Textilstoff ein Loch bekommt. Dabei können Sie in herkömmlicher Weise ein kleines Loch mit Nadel und Faden wieder zustopfen und bei größeren Beschädigungen sogar einen Flicken aufnähen.

Die Verbindungsstreben bestehen in aller Regel aus verknüpften Schnüren und Seilen. Diese lassen sich bei Bedarf ebenfalls auswechseln, wobei wir darauf achten müssen, dass immer eine zuverlässig vernähte Verbindung zum Textilstoff und zur Öse am Ende der Hängematte gewährleistet ist.


Typen

Verschiedene Hängematten-Typen

Bevor Sie sich für einen unserer empfohlenen Hängematten entscheiden, möchten wir Ihnen noch kurz erläutern, welche verschiedenen Arten es gibt.

Die traditionelle Hängematte

Bei der traditionellen oder klassischen Hängematte handelt es sich um ein Modell, welches mit seiner Aufhängung einfach zwischen zwei festen Punkten fixiert werden kann. Dies können zwei Bäume, zwei Teppichklopfstangen oder eine Öse oder ein Haken an einer Hauswand und ein Pfahl sein. Eine solche Hängematte besteht aus einem besonders festen Textilstoff oder einer Textil-Kunststoff-Variante, kann aber auch aus geknüpften Baumwollfäden bestehen. Das Textil kann einfarbig, mehrfarbig oder aus bunten Mustern bestehen. An den Enden bestehen die Verbindungsstreben aus verknoteten Schnüren, die manchmal mit einer Holzstange dazwischen verbunden sind. Dadurch bleibt die Hängematte automatisch aufgespannt.

Sowohl unser Vergleichssieger, Bestseller als auch Preis-Leistungs-Sieger gehören zu dieser Kategorie. Diese Hängematten liegen im unteren bis mittleren Preissegment.

Vorteile:

  • universell einsetzbar
  • guter Liege- und Sitzkomfort
  • robuste Verarbeitung
  • mitunter recht preisgünstig

Nachteile:

  • zwei Befestigungspunkte werden benötigt
  • nicht immer einfach hineinzusteigen

Klassische Hängematte der Marke Kronenburg: Unser Bestseller

Klassische Hängematte der Marke Kronenburg: Unser Bestseller

Die Hängematte mit Gestell

Bereits zuvor sind wir kurz auf die Hängematte mit Gestell eingegangen. Diese Modelle unterscheiden sich von den klassischen Modellen nur dadurch, dass im Lieferumfang ein Tragegestell mitgeliefert wird.

Grund für die Verwendung dieser Hängematten ist die Tatsache, dass Sie keine natürlichen Befestigungspunkte besitzen. Stattdessen erhalten Sie hier ein Liegegestell aus Holz, Kunststoff, Aluminium, Stahlblech oder Rattan, an welchem Sie die Hängematte aufspannen können.

Je nach Hersteller können diese Hängemattengestelle auch nachträglich noch dazugekauft werden. Eine solche Hängematte ist jedoch wesentlich teurer. Preislich liegen diese im mittleren bis gehobenen Segment.

Vorteile:

  • Hängematte kann überall aufgestellt werden
  • sämtliche Vorteile einer klassischen Hängematte
  • einfache Montage

Nachteile:

  • Gestell benötigt zusätzliche Stellfläche
  • Gestell muss bei Nichtgebrauch untergebracht werden
  • in aller Regel recht teuer

AS-S Hängematte mit Gestell aus Lärche

AS-S Hängematte mit Gestell aus Lärche

Die Hängematte für zwei

Unabhängig davon, ob Sie sich für eine klassische Hängematte oder ein Modell mit Hängemattengestell entscheiden, werden diese auch nach der Liegefläche hin unterschieden. Dabei können Sie zwischen den Hängematten für eine Person und solche für zwei Personen wählen. Die Hängematten für zwei Personen sind verständlicherweise etwas teuer als die Hängematten für eine Person. Auch unsere Besteller, Preis-Leistungs-Sieger und Vergleichssieger sind ausreichend dimensioniert, um 2 Personen eine gemütliche Liegefläche zu bieten.

Vorteile:

  • Platz für bis zu zwei Personen
  • sämtliche Vorteile einer klassischen Hängematte

Nachteile:

  • größere Modelle sind etwas teuer

Der Vergleichssieger der Marke La Siesta Colibri bietet Platz für zwei

Der Vergleichssieger der Marke La Siesta Colibri bietet Platz für zwei

Hängematte bei Stiftung Warentest

Momentan hat die Stiftung Warentest noch keine Hängematten verglichen. Sobald jedoch hier ein Vergleichbericht vorliegt, werden wir Sie hiervon unverzüglich darüber informieren.

Aus diesem Grund ist es für uns besonders wichtig, Ihnen mit unserem Test alle wichtigen Anhaltspunkte zu liefern, damit Sie eine mögliche Kaufentscheidung treffen können.

Die 3 größten Hängematten-Hersteller & Marken und ihre Merkmale

Kronenburg

kronenburg logo

  • Qualität: Die Hängematten von Kronenburg zeichnen sich durch eine erstklassige Verarbeitung aus. Hochwertige Textilkombinationen aus Baumwolle und Polyester sorgen hier mit ihren vielfältigen Farben und Mustern für einen unverwechselbaren Look.
  • Marke: Hinter dem Label Kronenburg steht die Kronenburg Handel GmbH mit Sitz in Dissen. Das Unternehmen ist für seine vielfältigen Garten- und Freizeitartikel weithin bekannt. Zum Produktsortiment gehören auch Hängematten, wobei hier unser Bestseller nicht unerwähnt bleiben darf.
  • Besonderheiten: Die Hängematten von Kronenburg gehören zu den klassischen Modellen, die lediglich zwei Befestigungspunkte zum Aufhängen benötigen. Die Modelle sind mit handgedrehten Zöpfen ausgestattet und zeichnen sich somit durch eine hohe Stabilität aus. Optional können entsprechende Befestigungshaken mitbestellt werden. Diese Hängematten sind in aller Regel für 2 Personen ausgelegt.

Songmics

songmics logo

  • Qualität: Songmics Hängematten bestehen aus einer robusten Baumwoll-Polyester-Mischung und zeichnen sich durch eine hohe Verarbeitungsqualität aus. Diese Modelle mit handgeknüpften Aufhängevorrichtungen gibt es wahlweise mit und ohne Querholz und Fischschwanz.
  • Marke: Bei der Songmics International GmbH mit Stammsitz in Remscheid handelt es sich um ein Online-Handelsunternehmen, welches Haushalts-, Sport-, Freizeit- und Gartenartikel aus allen Bereichen anbietet. Zum Produktsortiment gehören auch Hängematten, wie zum Beispiel unser Preis-Leistungs-Sieger im Mittelklasse-Bereich.
  • Besonderheiten: Besonderes Herausstellungsmerkmal der Songmics Hängematten ist das farbenfrohe Material. Die Hängematten lassen sich vielseitig einsetzen und nehmen im verpackten Zustand nur wenig Stauraum ein. Sie können gleichermaßen gut im Garten oder beim Camping verwendet werden.

La Siesta

La Siesta logo

  • Qualität: Bei den Hängematten von La Siesta macht sich die langjährige Erfahrung bemerkbar. Diese Modelle sind überaus stabil gefertigt, wobei nicht immer nur Baumwolle und Polyester zum Einsatz kommen, sondern auch echte Fallschirmseide für die Outdoor-Hängematten.
  • Marke: In Rheinhessen ist die deutsche La Siesta GmbH mit Sitz in Jugenheim ansässig. Seit 1991 werden dort die verschiedensten Hängematten und Hängestühle produziert. Hierzu gehört auch das Colibri-Modell, welches unseren Vergleichssieger im Profi-Segment darstellt.
  • Besonderheiten: La Siesta Hängematten gibt es in vielen ansprechenden Farben und Mustern. Diese strapazierfähigen und dennoch sehr leichten Modelle sind für Rucksackreisen ideal geeignet. Bei Nichtgebrauch nehmen insbesondere die Reise-Hängematten Colibri den geringsten Stauraum ein.

Praxistipps aus unserer Redaktion

Tipps für Heimwerker

TIPP 1: Hängematte für draußen

Viele Hängematten vertragen die heiße Sonne ebenso wie einen starken Regenschauer. Um jedoch die kräftigen Textilfarben zu schonen, sollten Sie eine ungenutzte Hängematte spätestens am Abend wieder zusammenlegen und an einem sicheren Ort aufbewahren. Wenn Sie eine Hängematte immer draußen hängen lassen möchten, sollten Sie auf ein Modell mit der Bezeichnung EllTex achten. Dieses Material Extra-Long-Lasting-Textile ist absolut witterungsbeständig. Hierbei handelt es sich um ein besonderes Polyestergeweben, welches nicht nur wasserabweisend ist, sondern auch so gut wie nicht verblasst.

TIPP 2: Die richtige Hängemattengröße finden

Grundsätzlich sollte eine Hängematte so groß wie möglich sein. Damit Sie noch ausreichend Platz am Fuß- oder Kopfende haben, sollte die Stoffbahn wenigstens 40 cm größer als Ihre Körpergröße sein.

Tipps für Handwerker

TIPP 1: Platzbedarf für die Aufhängung

Hängematten benötigen zwar zwei feste Fixierungspunkte, jedoch gilt hier, dass je größer der Abstand zwischen der Aufhängung ist, je höher die Hängematte aufgehängt werden muss. Eine 3 m lange Hängematte benötigt einen Aufnahmeabstand zwischen 2,7 und 2,9 m und benötigt idealerweise eine Aufhängehöhe von 1,2 m. Ein 4 m langes Modell sollte zwischen 3,6 und 3,9 m aufgehängt werden, wobei die Höhe wenigstens 1,6 m betragen darf.

TIPP 2: Hängematte mit Spreizstab

Herkömmliche Hängematten verfügen nicht über ein Querholz bzw. einen Spreizstab. Damit wird die Liegefläche automatisch auseinander gehalten. Bei Hängematten ohne Spreizstab werden Sie vom Tuch komplett eingehüllt und können im Liegen schlechter hinausblicken. Nach Möglichkeit sollten Sie ein Modell mit Querholz verwenden.


Kaufentscheidung

So finden Sie die perfekte Hängematte für Ihren Gebrauch

Wenn Sie sich für eine Hängematte entscheiden, möchten wir Ihnen nachfolgend noch einige Kaufkriterien an die Hand geben.

Hängematte für eine oder zwei Personen

Werfen Sie bei Ihrer Auswahl zunächst einen Blick auf die Textilgröße. Hängematten werden in verschiedenen Größen geliefert. Während die Länge hier eine geringere Rolle spielt, sollten Sie für eine Hängematte für 2 Personen eine Breite von wenigstens 150 cm wählen.

Die Tragfähigkeit

Beim Kauf einer Hängematte wird üblicherweise auch die maximale Belastbarkeit in kg angegeben. Hier sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Hängematte über einen längeren Zeitraum ihr Gewicht halten kann. Durchschnittlich erreichen gute Hängematten hier eine Tragfähigkeit von 200 kg. Insoweit können ggf. auch 2 Personen gleichzeitig die Hängematte nutzen.

Die Aufhängehöhe

In eine Hängematte sollten Sie auf jeden Fall bequem hineinsteigen können. Achten Sie unbedingt darauf, dass diese nicht am Boden schleift, da hierdurch der Textilstoff beschädigt werden kann. Wird dagegen eine Hängematte zu stark gespannt, können Sie unter Umständen von dort hinausfallen. In der Bedienungsanleitung einer neuen Hängematte werden Sie in aller Regel auf die richtigen Befestigungsmaße informiert.

Die Textilmaterialien

Unabhängig davon, für welche Farben oder Muster Sie sich entscheiden, werden Hängematten aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. In den meisten Fällen bestehen diese aus Baumwolle und einer Polyestermischung. Witterungsbeständige Hängematten werden aus der Funktionsfaser HamaTex hergestellt. Diese können das ganze Jahr im Freien hängen. Besonders leicht und dennoch reißfest sind Hängematten aus Fallschirmseide. Es handelt sich dabei um Nylon-Trilobal, welches in erster Linie für Reisehängematten verwendet wird. Diese haben den Vorteil, dass sie im zusammengefalteten Zustand nur wenig Platz wegnehmen und sich somit auch leicht im Reisegepäck unterbringen lassen.

Kosten

Generell werden Hängematten zu recht moderaten Preisen angeboten. Besonders unsere Bestseller und Preis-Leistungs-Sieger werden zwischen 20 und 40 Euro angeboten. Der Vergleichssieger von La Siesta ist dagegen mit rund 60 Euro etwas teurer. Dennoch werden Sie feststellen, dass eine gemütliche Hängematte kein Vermögen kostet und Sie damit nicht nur eine gemütliche Liegefläche erhalten, sondern der Familie auch viel Spaß und Freude bereiten.

Preisgestaltung bei Hängematten

  • Günstige Variante: Einfache Hängematten gibt es schon recht preisgünstig ab 20 Euro. Hier können Sie eigentlich nicht viel falsch machen. Ein Beispiel stellt die attraktive Hängematte von Kronenburg dar, die wir auch als Bestseller auserkoren haben.
  • Mittelklasse: Recht breit gefächert ist die Mittelklasse, die bei ungefähr 40 Euro liegt. Hier finden wir viele hochwertig verarbeitete Modelle, wie zum Beispiel vom Hersteller Amazonas oder Songmics, wobei letzterer unser Preis-Leistungs-Sieger ist.
  • Profi: In der Profiklasse finden wir sowohl klassische Hängematten als auch die funktionalen Modelle mit Hängemattengestellt. Unser Vergleichssieger von La Siesta wird zu einem Preis von knapp 60 Euro angeboten.

Unsere Empfehlung: Für den normalen Einsatz im Garten können wir die Modelle von Kronenburg oder Songmics uneingeschränkt empfehlen. Wer auch unterwegs eine leichte und reißfeste Hängematte sucht, sollte sich vielleicht das Modell von La Siesta etwas näher ansehen.

Welche Hängematte brauche ich?

HEIMWERKER HANDWERKER
Einsatzgebiet Garten und Terrasse Camping und Outdoor
Material Baumwolle und Polyester Fallschirmseide oder HamaTex
Art Traditionell und mit Gestell in aller Regel ohne Gestell
Tragfähigkeit bis 200 kg mehr als 200 kg
Größe 220 x 160 cm 300 x 200 cm
Preis bis 40 Euro ab 40 Euro
FAQ

Fragen & Antworten zur Hängematte

Wofür wird eine Hängematte benötigt?

Hängematten werden häufig auf Terrassen und im Garten aufgespannt. Sie bieten einen erholsamen Liege- und Sitzkomfort für bis zu zwei Personen.



Wie wird eine Hängematte befestigt?

Hängematten benötigen immer zwei feste Fixierungspunkte. Dies können zwei Bäume, eine Wand- und Pfahlbefestigung oder ein separates Hängemattengestell sein.

Woraus bestehen Hängematten?

Die meisten Hängematten bestehen aus einem robusten und reißfesten Textilstoff. Vornehmlich ist die Liegefläche aus Baumwolle und Polyester gefertigt. Darüber hinaus werden aber auch leichte Fallschirmseide oder witterungsbeständige Kunstfaser verwendet.

Was sind Reise-Hängematten?

Für Camping- und Outdoorurlaube gibt es sogenannte Reise-Hängematten. Diese bestehen in aller Regel aus leichter Fallschirmseide, die besonders reißfest ist. Im zusammengelegten Zustand erreichen diese Hängematten nur ein geringes Packvolumen.

Wofür wird ein Querholz benötigt?

Die eigentliche Aufhängung einer Hängematte wird durch verknüpfte Seile dargestellt. Mithilfe eines dort eingespannten Querholzes bleibt die Liegefläche auch im aufgehängten Zustand auseinandergefaltet. So wird immer eine plane Liege- bzw. Sitzfläche gewährleistet.

Wie teuer dürfen Hängematten sein?

Hängematten sind schon recht preisgünstig erhältlich. Ein Beispiel stellt unser Bestseller von Kronenburg dar, der um die 21 Euro kostet.

Wo kann ich eine Hängematte kaufen?

Hängematten können besonders preisgünstig im Internet bestellt werden. Hier gibt es die größte Auswahl und die attraktivsten Preise.

Ebenso sind sie in vielen Sport- und Freizeitartikelgeschäften, aber auch in jedem gut sortierten Baumarkt erhältlich. Zu den bekanntesten Baumärkten gehören beispielsweise:

  • Bauhaus
  • OBI
  • Hellweg
  • Globus
  • Hornbach
  • Westfalia
  • Toom

5 gute Gründe für eine Hängematte

  1. Komfort wo auch immer sie möchten
    : Eine Hängematte bietet einen angenehmen Liege- und Sitzkomfort.
  2. Entspannung im Freien
    : Hierin können Sie in aller Ruhe entspannen.
  3. Zum Sitzen und Liegen
    : Hängematten können in der Länge als auch diagonal genutzt werden.
  4. Spaßfaktor – auch für die Familie
    : Familien mit Kindern haben ebenfalls großen Spaß mit einer Hängematte.
  5. Platzsparend zu verstauen
    : Bei Nichtgebrauch können Hängematten platzsparend verstaut werden.

Abschließende Checkliste für Ihren Hängematten-Kauf

  1. Welche verschiedenen Hängemattenarten gibt es?
  2. Woraus besteht eine Hängematte?
  3. Welche sind die bekanntesten Hersteller von Hängematten?
  4. Worauf muss ich beim Kauf einer Hängematte achten?
  5. Wie kann ich eine Hängematte reinigen?
  6. Wie wird eine Hängematte befestigt?
Bewertet mit 3.9 von 5 Sternen (durch 47 Bewertungen)