Sonnenliege Vergleich 2017

Die besten Sonnenliegen finden

Modell
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Tipp
Preis-Leistungs-Tipp
Bestseller
Preis
Note
sehr gut
1,2
sehr gut
1,3
gut
1,5
gut
1,7
gut
1,8
gut
1,9
gut
2,2
Kundenbewertung

22 Bewertungen

20 Bewertungen

26 Bewertungen

188 Bewertungen

9 Bewertungen

123 Bewertungen

42 Bewertungen

HerstellerHome-FeelingHechtBremaLecogartenmoebel-einkaufUltranaturaBest
Allgemein
KlassifizierungProfiProfiProfiMittelklasseMittelklasseMittelklasseEinsteiger
Material Gestellwitterungsbeständigem Teakholzgeölten Merantiholzwitterungsbeständiges Aluminium-Kunststoffgeflechtpulverbeschichtete StahlrohreEukalyptus Harholz geöltAluminiumbeschichtete Stahlrohre
Material Liegeflächewitterungsbeständigem Teakholzgeölten Merantiholz PolyesterPolyester100% PolyesterAtmungsaktiver TextilbezugBezugsstoff aus Polycotton
Farbauswahlbraunbraunbraun/weißcremerotin 7 Farben erhältlichweiß/blau gestreift
Technische Daten
Produktabmessungen198 x 57 x 96 cm195 x 60 x 32 cm200 x 70 x 30cm200 x 200 x 110 cm183 x 54 x 64 cm193 x 67 x 32 cm108 x 75 x 58 cm
Gewicht18 kg27 kg19 kg30 kg24 kg8 kg5 kg
Handhabung
Personenanzahl1112111
Einstellmöglichkeiten
  • mehrfach verstellbares Rückenteil
  • Rückenlehne 4-fach verstellbar
  • Fußteil 2-fach verstellbar
  • 4-fach verstellbares Rückenteil
  • Sonnendach stufenlos verstellbar
  • keine Einstellmöglichkeiten
  • 4-fach verstellbares Rückenteil
  • Sonnendach stufenlos verstellbar
  • 2-fach verstellbares Rückenteil
Transportrollen
Sonnendach
Besonderheiten
  • robuste Scharniere, stabile Ausführung
  • ausziehbarer Tisch
  • dicke Auflage
  • dicke Auflage
  • Auflage im Lieferumfang enthalten
  • Drei-Bein Stand
Fazit
Vor- und Nachteile
  • witterungsbeständiges Holz verbaut
  • stabile Bauweise
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • witterungsbeständiges Holz verbaut
  • stabile Bauweise
  • hohes Gewicht
  • tolles Design
  • Gartenmöbel im selben Design erhältlich
  • großes Gewicht und keine Rollen
  • Preiswert
  • große Liegefläche
  • etwas windanfällig
  • robust
  • leicht zusammenklappbar
  • relativ hohes Gewicht
  • Witterungsbeständiges Aluminiumgestell
  • breite Liegefläche
  • Sonnendach lässt sich schwer fixieren
  • Preiswert
  • unbequeme Sitzfläche
  • nicht für schwere Menschen geeignet
Qualität
Robuste und schöne Liege mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.
Robuste und schöne Liege mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.
Hochwertige Liege mit hohem Liegekomfort.
Preiswerte Doppelliege in guter Qualität.
Tolle zusammenklappbare Holzliege.
Gute Mittelklasseliege zum gutem Preis.
Preiswertes Einsteigermodell für den gelegentlichen Gebrauch.
Angebotzum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »
Letzte Aktualisierung24.06.2017 09:2124.06.2017 08:0024.06.2017 08:2824.06.2017 09:2724.06.2017 08:5624.06.2017 07:4324.06.2017 07:53
Schritt 1 von 4

NEU: Finden Sie das perfekte Produkt für Ihr Vorhaben

Mit dem Produktberater von Obrero.de nach nur 4 einfachen Fragen.

Wie möchten Sie den Artikel lesen?

Gebrauch im Alltag

Sonnenliegen – Relaxen bei Sonnenschein

Was gibt es schöneres, als sich nach Feierabend oder am Wochenende in einer gemütlichen Sonnenliege zu entspannen. Diese Gartenmöbel machen den heimischen Garten zum kleinen Urlaubsparadies. In unserem Vergleich möchten wir Ihnen die beliebtesten Sonnenliegen mit ihren Vorzügen, aber auch möglichen Nachteilen etwas näher vorstellen.

Unsere verglichenen Sonnenliegen bieten einen hohen Liegekomfort und zeichnen sich mit einer TÜV-geprüften Qualität aus.

Schnelleinstieg in den Vergleich: Unser Sonnenliege-Glossar

[Ausblenden]
  • Begrifflichkeit
    Erklärung
  • Klassifizierung
    Wir haben die Sonnenliegen in Profi, Mittelklasse und Einsteiger eingeteilt. So bekommen Sie einen Überblick über Qualität und Einsatzbereich.
  • Material Gestell
    Das Gestell ist für die Stabilität der Liege verantwortlich. Hochwertige Materialien, wie Hartholz, Edelstahl und dickes Aluminium sprechen für eine lange Lebensdauer.
  • Material Liegefläche
    Das Material der Liegefläche spielt ebenfalls für die Stabilität eine Rolle. Hinzu kommt der Liegekomfort und die Witterungsbeständigkeit.
  • Produktabmessungen
    Die Größe sollte so gewählt werden, dass Sie zum einem genügend Liegefläche haben, aber auch gut von allen Seiten gut um die Liege herumgehen können.
  • Gewicht
    Das Gewicht ist wichtig, wenn Sie die Liege verrücken oder am Abend verräumen wollen.
  • Einstellmöglichkeiten
    Es ist immer praktisch, wenn Sie die Liegefläche verstellen können. So können Sie ein Buch bequem lesen genauso aber einen Mittagsschlaf auf einer komplett waagerechten Fläche machen.
  • Transportrollen
    Mittels Transportrollen ist das Bewegen der Sonnenliege deutlich einfacher.
  • Sonnendach
    Ein Sonnendach kann zusätzlichen Schatten spenden.

Ihre Vorteile

So kann eine Sonnenliege Ihr Leben erleichtern

Lassen Sie im heimischen Garten doch einfach mal die Seele in einer gemütlichen Sonnenliege baumeln. Diese funktionellen Liegemöbel können je nach Ausführung aber auch die idealen Camping- oder Urlaubsbegleiter sein. In diesem Fall möchten wir Ihnen unseren Bestseller und Preis-Leistungs-Sieger empfehlen.

Was tun Sonnenliegen für Sie?

  • Relaxen: In einer gemütlichen Sonnenliege können Sie sich so richtig vom Alltagsstress erholen und entspannen.
  • Schlafen: In einer ruhigen Minute sind Sonnenliegen aber auch ideal für ein kleines Nickerchen geeignet.
  • Spielfläche: Die Jüngsten haben auf einer Sonnenliege ausreichend Platz für das eine oder andere Spielchen.
  • Blickfang: Stylische Sonnenliegen werten jedes Gartenambiente positiv auf und werden zum interessanten Blickfang.
  • Pooldekoration: Sonnenliegen passen idealerweise auch neben einen Gartenpool.
  • Sonnenbad: Für Sonnenanbeter sind Sonnenliegen die idealen Möbel, um braun zu werden.
Zum Anfassen nah

Das kann eine Sonnenliege

Sonnenliege 820x820

A Beschreibung:

Ein sicherer Stand spielt bei Sonnenliegen eine wichtige Rolle. Die meisten Modelle sind in einer Dreibein-Ausführung gehalten. Über den Klappmechanismus können wir eine solche Liege besonders platzsparend zusammenklappen.

B Beschreibung:

Für einen hohen Liegekomfort muss das Gestell hohen Anforderungen entsprechen. Im Beispiel unseres Bestsellers ist der Aluminiumrahmen mit Kunststoffecken gegen Kratzer geschützt.

C Beschreibung:

Die eigentliche Liegefläche ist beim Bestseller von Ultranatura mit einem besonders bequemen und atmungsaktiven Textilbezug versehen. Dieser zeichnet sich wetterfest und strapazierfähig aus.

D Beschreibung:

Auf vielen Sonnenliegen können wir uns nicht nur in der Sonne in liegender Position erholen, sondern auch verschiedene Sitzpositionen einnehmen. Aus diesem Grund bietet unser Beispielmodell ein 4-fach verstellbares Rückenteil.

E Beschreibung:

Eine Besonderheit bei unserem Bestseller ist der integrierte Sonnenschutz für den Kopf. Hier finden wir noch ein stufenlos verstellbares Sonnendach für den Kopfbereich.

Funktionsweise und Bedienung

So funktioniert eine Sonnenliege

Eine Sonnenliege stellt aber auch ein paar Anforderungen an den Benutzer. Auf den ersten Blick scheinen diese Liegen recht kompliziert aufgebaut zu sein. Mit ein wenig Übung können wir aber nahezu jedes Modell innerhalb weniger Sekunden auseinanderklappen und aufbauen.

Das nachfolgende Video zeigt Ihnen die Bedienung einer Sonnenliege mit Sonnendach:

Einfache Bedienung in 5 Schritten


  • Schritt 1: Klappen Sie zunächst die Sonnenliege vollständig auseinander.

  • Schritt 2: Spannen Sie dabei das Fußteil nach außen und richten den Standfuß aus.

  • Schritt 3: Ebenso verfahren Sie mit dem mittleren Standfuß und zum Schluss mit dem oberen Fuß am Kopfteil.

  • Schritt 4: Die waagerecht ausgerichtete Sonnenliege ist sofort einsatzbereit.

  • Schritt 5: Durch Anheben und Einrasten des Kopfteils können Sie auch eine Sitzposition einstellen.


Funktionsweise der Sonnenliege

Auf dem Markt werden unterschiedliche Sonnenliegen aus verschiedenen Materialien angeboten. Einige müssen komplett auseinandergeklappt werden, bei anderen ist der Rahmen fest vorgegeben und Sie können hier nur das Kopfteil anheben. Recht robust sind die Modelle aus wetterfestem Holz, wie zum Beispiel unser Preis-Leistungs-Sieger von Hecht.

Platzsparende Verstauung

Die meisten Sonnenliegen lassen sich bei Nichtgebrauch platzsparend zusammenklappen. Diese können Sie dann in der Garage, im Gartenhaus oder im Keller bequem unterbringen. In aller Regel sind drei Klappscharniere im Bereich der Standfüße zu betätigen.

Verschiedene Liege- und Sitzpositionen einstellen

Jedes Modell hat ihre eigenen Vorzüge. Während die aus geöltem Holz bestehenden Sonnenliegen sehr robust sind, zeichnen sich die Aluminium-Versionen durch ein leichtes Eigengewicht aus. Der Liegekomfort der Holzversionen kann durch entsprechende Polsterauflagen noch erhöht werden. Bei den Leichtgewichten reicht die Textilbespannung vollkommen aus.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Sonnenliegen sorgen für einen hohen Liegekomfort.
  • Durch ein verstellbares Rückenteil können unterschiedliche Sitzpositionen eingenommen werden.
  • Durch einen Klappmechanismus lassen sich Sonnenliegen leicht verstauen.
  • Sonnenliegen aus Holz überzeugen mit einem tollen Blickfang und werten jede Terrasse optisch auf.
  • Der Liegekomfort von Holz-Sonnenliegen lässt sich mithilfe einer Polsterauflage noch erhöhen.
  • Sonnenliegen können flexibel auf der Terrasse, im Garten oder Balkon eingesetzt werden.
  • Leichtgewichtige Sonnenliegen sind auch die idealen Camping-Begleiter.

Einsatzmöglichkeiten: Wofür können Sie eine Sonnenliege verwenden?

Sonnenliegen lassen sich vielseitig einsetzen, wie zum Beispiel

  • zum Sonnen auf der Terrasse oder im Garten.
  • zum Lesen eines Buches bei entsprechender Sitzposition.
  • als Spielmöglichkeit für Kleinkinder.
  • zum Relaxen nach einem anstrengenden Tag.
  • um im Urlaub an einem See oder auf dem Campingplatz eine Liegemöglichkeit zu haben.

Sonnenliegen für Sonderfälle

Durch den hohen Liegekomfort können wir Sonnenliegen durchaus im Gästezimmer als Gästebett verwenden. Sonnenliegen sind schnell aufgebaut und können ebenso schnell wieder verstaut werden.

Reinigung & Pflege

Viele fragen sich vielleicht, wie eine Sonnenliege am besten gereinigt werden kann. Hierzu kommt es zunächst auf die Art der Sonnenliege und deren Beschaffenheit an.

Sonnenliegen mit Textilbezug reinigen

Abhängig vom jeweiligen Modell können wir bei einigen Herstellern sogar den kompletten Sitzbezug abnehmen und diesen in der Waschmaschine reinigen. Hierbei ist jedoch Vorsicht geboten, damit der Stoffbezug nicht versehentlich einläuft und hinterher nicht mehr über den Rahmen gezogen werden kann. Bei festen Bezügen gibt es im Handel entsprechende Reinigungs- und Pflegemittel. Diese werden auf die Oberfläche gesprüht und hinterher abgewischt.

Mit etwas Wasser und Seife können wir die meisten Textilien vorsichtig reinigen. Nachdem wir mit klarem Wasser nachgespült haben, kann die Sonnenliege in der Sonne wieder trocknen. Das vorherige Video zeigt Ihnen ein Beispiel einer Sonnenliegenreinigung.

Sonnenliegen aus Holz reinigen

garden-bed-355393_640 by Antranias - pixabay.comWesentlich robuster sind die Sonnenliegen aus Holz. Hier können wir die Oberfläche gründlich mit Wasser und Seife abwaschen.

Mitunter gelingt dies sogar mit einem Wasserschlauch oder gar einem Hochdruckreiniger. Wichtig ist, dass das getrocknete Holz hinterher wieder mit einem Pflegeöl behandelt wird.

Insbesondere nach einem harten Winter können Sonnenliegen aus Teak einen grauen Schleier annehmen, wenn sie die ganze Jahreszeit draußen gestanden haben. Auch hier hilft wieder eine Ölbehandlung.

Reparatur

Bei einfachen Sonnenliegen lohnt sich eine Reparatur in aller Regel wegen des günstigen Preises nicht. Wenn wir eine solche Liege ganzjährig im Garten stehen haben, kann sich an den Scharnieren Rost bilden. Diesen können wir zwar mit Öl beseitigen, jedoch kann auch der Textilbezug im Laufe der Zeit spröde und rissig werden.

Sonnenliegen aus Holz können leichter repariert werden

Sonnenliegen aus Holz sind sehr robust. Dennoch kann im Laufe der Zeit die eine oder andere Planke brüchig werden. Mit etwas Handwerkergeschick können wir hier die beschädigten Planken auswechseln. Dazu müssen wir uns nur vergewissern, wie der Rahmen zusammengebaut ist. Verschraubte oder gesteckte Holzteile können leichter auseinandergenommen werden als verleimte.


Typen

Verschiedene Sonnenliegen-Typen

In unserem Vergleich über Sonnenliegen möchten wir Ihnen die verschiedenen Arten natürlich nicht vorenthalten.

Klappliege

Diejenigen, die nur wenig Platz zur Verfügung haben, werden aller Wahrscheinlichkeit auf eine Klappliege zurückgreifen. Die meisten Liegen, zu denen auch unser Bestseller gehört, lassen sich schnell und einfach aufbauen.

Neben einer ausreichend großen Liegefläche lässt sich das umklappbare Rückenteil auch für eine aufrechte Nutzung verwenden. Nicht umsonst erfreuen sich diese Liegen großer Beliebtheit und nehmen den größten Teil des Angebots ein.

Vielseitigkeit, Beweglichkeit und Platzersparnis stehen bei Klappliegen im Vordergrund. Vorteilhaft ist zudem, dass diese Sonnenliegen schon recht preisgünstig erhältlich sind.

Vorteile:

  • es gibt sehr leichte Modelle
  • lassen sich schnell aufbauen
  • platzsparende Verstauung
  • flexibel einsetzbar
  • kostengünstig

Nachteile:

  • sind anfällig gegen Witterung
  • bieten meistens nur eine geringe Belastbarkeit
  • sind optisch weniger ansprechend

strandliege-aus-eukalyptusholz-klappbar-mit-trageg

Die Strandliege Beach Lounger

Massivliege

Die massiven Sonnenliegen sind sehr robust gebaut und bringen von sich aus auch ein höheres Gewicht auf die Waage. Eine Massivliege wird entweder aus Holz oder Kunststoff angeboten. Bei den meisten Modellen lässt sich der Rahmen nicht zusammenklappen. Sie nehmen daher viel Stellfläche ein.

Diese Sonnenliegen benötigen einen festen Untergrund. Aufgrund ihrer hochwertigen Fertigung sorgen Sie auf jeden Fall für einen tollen Blickfang. Neben Holz gibt es hier auch tolle Ausführungen aus .

Ebenfalls zu den Massivliegen gehören die Doppelliegen oder Lounge-Liegen. Diese können mit weiteren Features, wie zum Beispiel einem Sonnendach oder einer gemütlichen Polsterauflage versehen sein.

Viele Massivliegen können ganzjährig genutzt werden und sind absolut witterungsbeständig. Dafür müssen Sie in aller Regel auch mit einem höheren Preis rechnen. Ein Beispiel für eine solche Massivliege ist unser Preis-Leistungs-Sieger von Hecht.

Vorteile:

  • besitzen ein schönes Design und stellen einen Blickfang dar
  • sind hochwertig verarbeitet
  • sind robust und stabil
  • sind witterungsbeständig
  • bieten eine lange Lebensdauer

Nachteile:

  • haben ein hohes Eigengewicht
  • sind nicht flexibel einsetzbar und unbeweglich
  • sind relativ teuer

Unser Preis-Leistungs-Sieger: Die Hecht Sonnenliege

Unser Preis-Leistungs-Sieger: Die Hecht Sonnenliege

Rollliege

Rollliegen stellen eine Besonderheit dar. Sie verfügen meist am Standfuß des Rückenteils Transportrollen. Dadurch können wir diese Sonnenliegen leichter manövrieren.

Sie liegen qualitativ meist zwischen den Massiv- und leichten Sonnenliegen. Teilweise werden sogar Massivliegen mit Rollen angeboten. Interessant ist, dass Rollliegen meistens auch für ein höheres Personengewicht ausgelegt sind.

In unserem Vergleich haben wir keine dieser Liegen im Sortiment, möchten diese aber der Vollständigkeit halber hier erwähnen. Preislich liegen sie im mittleren Segment.


Vorteile:

  • gute Manövrierbarkeit
  • können flexibel eingesetzt werden
  • werden in vielen attraktiven Formen angeboten
  • sind sehr robust

Nachteile:

  • je nach Modell kann die Optik etwas leiden
  • häufig wird nur billiges Material verbaut,
  • mitunter recht teuer

Sonnenliegen bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest ist für ihre unabhängigen und aussagekräftigen Produkttests weithin bekannt. Hier werden neben Haushaltsgeräten, Werkzeugmaschinen und Fahrzeuge auch Hobby- und Freizeitartikel verglichen.

Leider hat die Stiftung Warentest bisher noch keine Sonnenliegen verglichen. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen hier die nötigen Anhaltspunkte an die Hand geben, damit Sie eine richtige Kaufentscheidung treffen können.

Die 3 größten Sonnenliegen-Hersteller & Marken und ihre Merkmale

Hecht

hechtlogoen

  • Qualität: Hecht Sonnenliegen bestehen aus geölten Merantiholz, welches witterungsbeständig und langlebig ist. Diese zuverlässigen Gartenmöbel sorgen nicht nur für eine optische Bereicherung einer jeden Terrasse, sondern bieten auch einen hohen Liegekomfort.
  • Marke: Hinter dem Label Hecht verbirgt sich die Hubertus Bäumer GmbH mit Stammsitz in Ostbevern. Das deutsche Unternehmen hat sich auf die Produktion von Gartenartikeln jeglicher Art spezialisiert. Hier finden wir nicht nur Gartenmöbel, sondern auch Rasenmäher, Holzkohlegrills, Betonmischer, Gartenhütten und Kleintierställe. Selbstverständlich bietet Hecht aber auch erstklassige Massivliegen aus Holz an.
  • Besonderheiten: Hecht Sonnenliegen sind massive Gartenmöbel, deren Rahmen wir nicht weiter einklappen können. Dennoch bieten diese Liegen die Möglichkeit, dass wir die innenliegende Liegefläche individuell unseren Sitz- und Liegebedürfnissen anpassen können. Diese robusten Sonnenliegen gehören zur gehobenen Preiskategorie. Wir haben ein Modell als Preis-Leistungs-Sieger gekürt.

Ultranatura

un_newsbox_logo_ani_700x360

  • Qualität: Ultranatura steht für hochwertig verarbeitete Klapp-Sonnenliegen. Diese Modelle zeichnen sich durch vielfältige Funktionen aus und sind relativ robust gefertigt. Zusätzliche Kunststoffecken am Rahmen schützen das Material vor Verkratzungen.
  • Marke: Das Label Ultranatura gehört zur LoreSummary AG mit Sitz in Itzehoe. Das deutsche Unternehmen hat sich ebenfalls auf Gartenartikel spezialisiert. Hier finden wir Rasenmäher, Bewässerungssysteme, Hollywoodschaukeln, Hängematten, Grillgeräte und natürlich auch Sonnenliegen.
  • Besonderheiten: Ultranatura Sonnenliegen sind aus Aluminium gefertigt und werden sowohl mit als auch ohne Rollen angeboten. Besonderes Herausstellungsmerkmal ist das integrierte Sonnendach, so dass das Gesicht vor Sonneneinstrahlung geschützt wird. Diese Liegen werden in vielen attraktiven Textilbezügen geliefert. Preislich liegen diese Sonnenliegen im gehobenen Segment. Auch unser Bestseller gehört zu Ultranatura.

Miadomodo

miadomodo_logo

  • Qualität: Miadomodo Sonnenliegen zeichnen sich durch eine hohe Verarbeitungsqualität aus. Die verschiedenen Modelle bestehen aus Polyrattan oder aus stabilem Stahlrohr mit Textilbespannung. Sie zeichnen sich alle durch eine hohe Langlebigkeit aus.
  • Marke: Hinter dem Label Miadomodo verbirgt sich die JAGO AG mit Sitz in Stuttgart. Hierbei handelt es sich um einen Online-Versandhandel, der aus den Bereichen Tierbedarf, Heimwerken, Haushalt, Garten und Wohnen eine Vielzahl von interessanten Produkten anbietet. Hierzu gehören auch die funktionellen Sonnenliegen mit der Bezeichnung Miadomodo.
  • Besonderheiten: Die Sonnenliegen von Miadomodo gibt es als praktische Liegemuscheln, Inseln oder stylischen Doppelliegen. Sie verfügen alle über ein eigenes Sonnendach und stellen auf jeden Fall einen tollen Blickfang dar. Insgesamt liegen diese Sonnenliegen im gehobenen bis höheren Preissegment.

Praxistipps aus unserer Redaktion

Tipps für Heimwerker

TIPP 1: Wetterfestigkeit bei Sonnenliegen

Zu den wetterfesten Sonnenliegen gehören die Modelle aus Holz oder Polyrattan. Doch wie sieht es eigentlich mit den Polsterungen aus? Auch hier haben sich etliche Hersteller wetterfeste Polsterbezüge aus Nylon oder Teflon ausgedacht, die bei jeder Witterung auf den Liegen verbleiben können. Unabhängig davon sollten Sie jedoch immer bei Nichtgebrauch Polsterauflagen abnehmen und an einem sicheren Ort aufbewahren. Feucht gewordenen Polsterungen brauchen auch bei Sonnenwärme recht lange, ehe sie getrocknet sind. Zudem können auch wetterfeste Polsterungen nach längerem Gebrauch unansehnlich und schmutzig wirken.


TIPP 2: Teure Teakholz-Sonnenliege schützen

Auch wenn Teakholz-Möbel ganzjährig bei jeder Witterung im Freien verbringen können, verändert sich hierbei die Farbe des Holzes. Mit etwas Öl können wir den grauen Schleier eines langen Winters mit viel Regen und Schnee beseitigen. Besser ist es jedoch, wenn Sie die schweren Garten-Sonnenliegen aus Holz mit einer passenden Kunststoff-Abdeckhaube versehen. Diese gibt es schon recht günstig in Universalgröße oder speziell beim Händler passend als Zubehör.

Tipps für Handwerker

TIPP 1: Klappmechanismus ölen

Viele Sonnenliegen mit Klappmechanismus verbleiben den ganzen Sommer auf der Terrasse. Sie müssen daher auch den einen oder anderen Regenschauer aushalten. Bei den Liegen mit Alu-Rahmen sind einige Komponenten aus Stahl gefertigt. Dies betrifft meistens die Klappscharniere, da diese hohen Belastungen standhalten müssen. Ölen Sie regelmäßig diese Scharniere und wischen Sie überflüssiges Öl an den Seiten wieder ab, damit Sie Ihre Kleidung dabei nicht beschmutzen. So bleibt der Klappmechanismus über lange Zeit funktionstüchtig und ist vor Feuchtigkeit geschützt.


TIPP 2: Sonnenschutz installieren

Mit wenig Aufwand können wir eine Sonnenliege auch optional mit einem Sonnenschutz ausrüsten. Insbesondere Massiv-Sonnenliegen aus Holz bieten uns die Möglichkeit, an der Rückenlehne eine Metallhülse mit dem Durchmesser eines kleineren Sonnenschirms zu befestigen. Diese Hülse wird mithilfe einer Schelle an das Kopfteil geschraubt. Wenn wir zuvor die Metallhülse an der Außenseite durchbohren und mit dem Gewindescheider ein Gewinde einbringen, können wir den Sonnenschirm später mit einer passenden Flügelschraube fixieren.

Kaufentscheidung

So finden Sie die perfekte Sonnenliege für Ihren Gebrauch

Bevor Sie sich für einen unserer Bestseller oder für den Preis-Leistungs-Sieger entscheiden, möchten wir Ihnen noch die nachfolgenden Kaufkriterien nahelegen. Vielleicht fällt Ihnen dann die Auswahl noch ein wenig einfacher.

Optischen Eigenschaften

Unabhängig von einem hohen Liege- und Sitzkomfort, sollten Sonnenliegen auch optisch in das Bild Ihres Gartens passen. Ein wild zusammengewürfelter Haufen an Gartenmöbel verleiht dem Gesamtbild eher einen unruhigen Charakter. Glücklicherweise bieten die meisten Hersteller ihre Sonnenliegen in verschiedenen Serien und in vielen attraktiven Farben an, so dass Sie hier auch ein passendes Modell finden, welches zu Ihrer bestehenden Gartenmöbel-Ausstattung passt.

Passende Belastbarkeit

Ein wichtiges Kriterium ist die Belastbarkeit einer Sonnenliege. Hier sollten Sie die Herstellerangaben beachten, die Auskunft darüber geben, bis zu wie viel Kilogramm eine Liege belastet werden kann.

Das geeignete Material

Sonnenliegen bestehen entweder komplett aus Holz, aus Polyrattan oder aus einer Textilbespannung. Die ersten beiden Varianten werden vornehmlich für Massiv-Sonnenliegen verwendet. Die leichten und zusammenklappbaren Liegen sind dagegen mit einer ansprechenden Textilbespannung versehen.

Hölzerne Liegen sollten nur mit einer passenden Polsterauflage verwendet werden, da hierdurch der Liegekomfort erhöht wird. Polyrattan-Sonnenliegen benötigen meist ebenfalls eine Polsterauflage, da dieses Kunststoffmaterial lediglich den Rahmen einer Liege vorgibt. Textil ist dagegen besonders flexibel und sofort einsatzbereit. Grundsätzlich lassen sich alle Sonnenliegen leicht reinigen. Es kommt beim Material einerseits auf die Optik und andererseits auf den Verwendungszweck an. Stationäre Sonnenliegen werden meist aus Holz oder Polyrattan angeboten. Wenn Sie dagegen Ihre Liege auch einmal mit ins Freibad oder an den Strand mitnehmen möchten, dann sollten Sie zu einer leichten Alu-Sonnenliege mit Textilbespannung greifen.

Die Wahl der richtigen Breite und Höhe einer Sonnenliege

Heutige Sonnenliegen zeichnen sich durch eine erstklassige Verarbeitung aus, die besonders langlebig ist. Ärgerlich ist es, wenn Sie sich für eine viel zu kleine Liege entschieden haben. Neben einer ausreichenden Länge, die Ihren Körpermaßen wenigstens entsprechen muss, sollte eine Sonnenliege mindestens 65 cm breit sein. So liegen Sie bequem, ohne direkt mit dem Rand in Berührung zu kommen. Je breiter, desto besser.

Bei den meisten Sonnenliegen befindet sich die Sitz- bzw. Liegefläche etwa 40 cm vom Boden entfernt. Bei größeren Personen sollten es dagegen schon 50 cm sein. Auf diese Weise können wir recht bequem aus einer Sonnenliege aufstehen. Insbesondere ältere Nutzer kommen aus einer höheren Sonnenliege besser heraus. Allgemein wird festgehalten, dass alle 10 Jahre sich die Sitzfläche um 5 cm erhöhen sollte.

Verstellbare Rückenlehnen für mehr Komfort und Flexibiliät

Recht vorteilhaft ist, wenn eine Sonnenliege über eine verstellbare Rückenlehne verfügt. Teilweise verfügen moderne Liegen bis zu 8 verschiedene Einstellmöglichkeiten. So können wir auch in sitzender Position eine Sonnenliege nutzen.

Kosten

Sonnenliegen können Sie schon recht preisgünstig kaufen. Hier kommt es immer auf die Art und den möglichen Verwendungszweck an. Der überwiegende Teil entscheidet sich für die platzsparenden Aluminium- oder Kunststoff-Klappliegen. Wer auf der Terrasse jedoch einen Eyecatcher setzen möchte, der greift zu den modernen Polyrattan-Liegen oder den Massiv-Sonnenliegen aus Holz. Diese sind jedoch wesentlich teurer.

Preisgestaltung bei Sonnenliegen

  • Günstige Variante: Die leichten und zusammenklappbaren Sonnenliegen mit einem Alu-Rahmen und Textilbespannung bzw. aus Kunststoff gehören zu den preiswertesten Vertretern. In aller Regel handelt es sich hierbei um Dreibein-Liegen oder Gartenstühle mit Liegemöglichkeit. Die Preisspanne reicht bis ungefähr 30 Euro.
  • Mittelklasse: Hier finden wir hochwertige Sonnenliegen mit robustem Aluminium- oder Stahlrahmen, die mit zusätzlichen Features, wie eine breite Liegefläche und ein Sonnendach ausgestattet sind. Unser Bestseller gehört ebenfalls in diese Kategorie. Die Preisspanne reicht hier bis 100 Euro.
  • Profi: In der Oberklasse finden wir die Massiv-Sonnenliegen aus Polyrattan oder Holz. Sie zeichnen sich durch ein stylisches Design aus und eine erstklassige Verarbeitungsqualität. Trotz ihrer Größe und Schwere erreichen sie mit passender Polsterauflage einen hervorragenden Liegekomfort. Unser Preis-Leistungs-Sieger von Hecht gehört ebenfalls in diese Kategorie. Die Preisspanne beginnt ab 100 Euro aufwärts.

Unsere Empfehlung: Für einen guten Liegekomfort und eine ausreichende Haltbarkeit, sowie eine platzsparende Verstauung bei Nichtgebrauch, können wir die Sonnenliegen der Mittelklasse und insbesondere unseren Bestseller empfehlen.

Welche Sonnenliege brauche ich?

HEIMWERKER HANDWERKER
Einsatzgebiet Terrasse, Garten, Balkon Terrasse, Garten, Strand
Material Alu-Rahmen mit Textil, Kunststoff Polyrattan, Holz
Belastbarkeit bis 100 kg durchaus mehr als 100 kg
Eigengewicht bis 10 kg ab 10 kg
Transportrolle nicht erforderlich ja
Preis bis 100 Euro ab 100 Euro
FAQ

Fragen & Antworten zu Sonnenliegen

Warum soll ich mich für eine Sonnenliege mit Rollen entscheiden?

Viele Sonnenliegen sind an der hinteren Stütze mit Rollen versehen. Indem wir die Liege vorne ein wenig anheben, können wir diese recht einfach auf der Terrasse oder im Garten bewegen. Dies macht aber nur dann Sinn, wenn es sich um eine schwere Sonnenliege handelt. Insbesondere die Massiv-Sonnenliegen sollten mit solchen Rollen versehen sein.

Welche Vorteile bietet ein integriertes Sonnendach?

Einige Hersteller statten ihre Liegen mit einem kleinen Sonnendach für den Kopfbereich aus. Bei starker Sonneneinstrahlung wird der übrige Körper dadurch aber nicht geschützt. Hier sollten Sie genau abwägen, ob dieses Feature sinnvoll ist oder nicht. Sonnenempfindliche Nutzer sind mit einem aufgespannten Sonnenschirm besser beraten.

Welches Zubehör ist bei Sonnenliegen nützlich?

Etliche Massiv-Sonnenliegen bieten nicht nur einen guten Sitz- und Liegekomfort, sondern besitzen an den Seiten noch ausziehbare Tischchen. Eine zusätzliche Ablage kann recht nützlich sein. So sind hier Leselektüren, Getränke und Sonnenmilch immer schnell zur Hand.

Wie muss der Untergrund beim Aufstellen einer Sonnenliege beschaffen sein?

Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass der Untergrund eben bzw. waagerecht ausgerichtet ist. Insbesondere bei einer hohen Belastung kann ein unebener Untergrund nicht nur den Liegekomfort beeinträchtigen, sondern auch einfache und leichte Sonnenliegen beschädigen.



Wo kann ich eine Sonnenliege am besten kaufen?

Idealerweise bietet sich das Internet für den Kauf einer Sonnenliege geradezu an. Hier können Sie zu jeder Zeit und auch an Feiertagen Ihre gewünschte Sonnenliege kaufen. Im Internet haben Sie nicht nur die größte Auswahl, sondern profitieren auch von den günstigsten Preisen. Bei Nichtgefallen können Sie die Sonnenliege wieder an den Händler zurücksenden und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Ebenso finden Sie natürlich auch eine gewisse Auswahl an Sonnenliegen bei den einschlägigen Bau- und Gartenfachmärkten. Darüber hinaus bieten sogar Discounter in regelmäßigen Abständen Sonnenliegen an. Zu den wichtigsten Baumärkten gehören zum Beispiel:

  • Hornbach
  • OBI
  • Hellweg
  • Toom
  • Westfalia
  • Bauhaus
  • Globus oder
  • Hagebaumarkt

5 gute Gründe für eine Sonnenliege

  1. Hoher Erholungswert
    : Eine gemütliche Sonnenliege sorgt für einen entspannten Liegekomfort.
  2. Sonnenbad
    : Sonnenliegen sind für ein Sonnenbad ideal geeignet.
  3. Vielseitig verwendbar
    : Sonnenliegen können meist auch als Sitzmöbel umfunktioniert werden.
  4. Leichte Handhabung
    : Die leichten Klappliegen lassen sich mit wenigen Handgriffen schnell aufbauen.
  5. Toller Blickfang
    : Hochwertige Sonnenliegen sorgen für einen Blickfang auf jeder Terrasse oder im Garten.

Abschließende Checkliste für Ihren Sonnenliegen-Kauf

  1. Wie wird eine Klappliege aufgebaut?
  2. Wie werden Sonnenliegen gereinigt?
  3. Welche Vorteile hat eine Rollliege?
  4. Welche Arten von Sonnenliegen gibt es?
  5. Wo kann ich eine Sonnenliege kaufen?
  6. Was kosten Sonnenliegen?
Bewertet mit 4.9 von 5 Sternen (durch 59 Bewertungen)