Abdeckplane Vergleich 2017

Die besten Abdeckplanen finden

Modell
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Tipp
Bestseller
Preis
Note
sehr gut
1,1
gut
1,5
gut
1,6
gut
1,8
gut
1,9
gut
2,0
Kundenbewertung

40 Bewertungen

116 Bewertungen

70 Bewertungen

84 Bewertungen

32 Bewertungen

81 Bewertungen

HerstellerBoni-ShopNoorNoorJufolBrüder Mannesmann WerkzeugJarolift
Allgemein
KlassifizierungProfiMittelklasseMittelklasseEinsteigerEinsteigerMittelklasse
MaterialPVC PP/PE-GewebePP/PE-GewebeLDPE-FoliePP/PE-GewebePP/PE-Gewebe
FarbeGrünWeißGrünTransparentBlauGrün oder Weiß
Technische Daten
erhältliche Größenin 20 Größen erhältlichin 14 Größen erhältlichin 6 Größen erhältlichin 3 Größen erhältlichin 2 Größen erhältlichin 10 Größen erhältlich
Planenstärke650 g/m²200 g/m²90 g/m²48 µk.A. 090 g/m²
Handhabung
Ösendoppelt verstärkte Ösendoppelt verstärkte Ösendoppelt verstärkte Ösennicht vorhandenvernickelte ÖsenAluminiumösen
UV-Stabil
Wasserdicht
Besonderheiten
  • unempfindlich gegen Bakterien und Chemikalien
  • schimmelresistent
  • im Saum vernähtes Seil
  • unempfindlich gegen Bakterien und Chemikalien
  • schimmelresistent
  • unempfindlich gegen Bakterien und Chemikalien
  • schimmelresistent
  • eingeschweißte Verstärkungskordel
  • unempfindlich gegen Bakterien und Chemikalien
  • schimmelresistent
Fazit
Vor- und Nachteile
  • hoch reißfest
  • top Verarbeitung
  • sehr starkes Gewebe
  • in vielen Größen erhältlich
  • dank weißer Farbe weniger Hitzestau
  • Ösen nicht exakt angeordnet
  • preiswert
  • gute Verarbeitung
  • etwas dünn
  • günstig
  • leicht
  • nicht für den dauerhaften Gebrauch geeignet
  • preiswert
  • mit Verstärkungskordel
  • keine verstärkte Ösen
  • preiswert
  • Ösen etwas unstabil
  • etwas dünn
Qualität
Sehr robuste Folie für den Dauereinsatz
Stabile Abdeckplane ohne große Mängel
Für Camping oder temporäre Abdeckung durchaus zu empfehlen
Abdeckplane für Baustelle und Malerarbeiten
Abdeckplane für den durchschnittlichen Gebrauch
Dünne Abdeckplane für den gelegentlichen Gebrauch
Angebotzum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »
Letzte Aktualisierung05.08.2017 16:5705.08.2017 16:3005.08.2017 16:1905.08.2017 16:3905.08.2017 17:1805.08.2017 17:08
Schritt 1 von 4

NEU: Finden Sie das perfekte Produkt für Ihr Vorhaben

Mit dem Produktberater von Obrero.de nach nur 4 einfachen Fragen.

Wie möchten Sie den Artikel lesen?

Gebrauch im Alltag

Die richtige Abdeckung mit einer zuverlässigen Abdeckplane

Wenn Sie in Ihrer Wohnung einen neuen Anstrich vornehmen möchten, dann sollten Sie mit einer Kunststoff-Abdeckplane zuvor den Boden und auch vorhandene Möbel schützen. Jedoch können diese Planen noch viel mehr. Sehr stabile und reißfeste Ausführungen lassen sich auch über einen Anhänger spannen, sodass die darunter liegende Fracht vor Witterungseinflüssen geschützt transportiert werden kann.

Nachfolgend können Sie sich über die hier vorgestellten <abbr=“Technischer Überwachungsverein“>TÜV-geprüften Abdeckplanen näher informieren und auf diese Weise eine entsprechende Kaufentscheidung treffen.

Schnelleinstieg in den Vergleich: Unser Abdeckplane-Glossar

[Ausblenden]
  • Begrifflichkeit
    Erklärung
  • Klassifizierung
    Wir haben die Abdeckplanen in Einsteiger, Mittelklasse und Profi eingeteilt. So bekommen Sie zu Beginn einen Überblick über Qualität und Einsatzbereich der Planen.
  • Material
    In der Regel sind Abdeckplanen aus einem Mischgewebe hergestellt. So sind sie reißfest und witterungsbesändiger, als Planen nur aus Kunststoff.
  • Farbe
    Die Farbe spielt eine Rolle, wenn Sie zum Beispiel etwas im Garten abdecken wollen. Da sind grüne Planen am unsichtbarsten.
  • erhältliche Größen
    Die Abdeckplane sollte nicht zu groß und nicht zu klein gewählt werden. Überlegen Sie sich deshalb genau, welche Größe die richtige für Sie ist.
  • Planenstärke
    Die Planenstärke wird in g/m² angegeben. Dabei gilt, umso höher der Wert, umso dicker und damit robuster ist die Plane.
  • Ösen
    Die Ösen sind dafür da, um die Plane festzubinden oder im Boden mit Heringen zu verankern. Sie sollten deshalb auch sehr stabil sein.
  • UV-Stabil
    Wenn die Plane im Freien verwendet wird, muss Sie UV-Stabil sein.
  • Wasserdicht
    Wenn die Plane im Freien verwendet wird, muss Sie wasserdicht sein.

Ihre Vorteile

So kann eine Abdeckplane Ihr Leben erleichtern

Abdeckplanen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, wobei die Materialstärke und die Größe eine entscheidende Rolle für die spätere Verwendung spielen. Wie der Name schon andeutet, können mit einer solchen Plane schützenswerte Bereiche abgedeckt werden.

Was tun Abdeckplanen für Sie?

  • Schutz des Bodens: bei Malerarbeiten kann eine ausgelegte Abdeckplane zuverlässig empfindliche Böden, wie beispielsweise Teppiche oder Parkett, vor Farbe schützen.
  • Schutzabdeckung für Möbel: wertvolle Möbel können bei Malerarbeiten mit einer Abdeckplane ebenfalls geschützt werden.
  • Staubschutz: Einrichtungsgegenstände in Wohnungen können bei Nichtgebrauch über einen längeren Zeitpunkt, wie zum Beispiel bei einem vorübergehenden Wegzug, zuverlässig vor Staub und anderen Verschmutzungen geschützt werden.
  • Transportabdeckung: mit einer Abdeckplane können Sie eine Ladefläche komplett abdecken und somit das Transportgut vor Witterungseinflüssen schützen.
  • Fahrzeugabdeckung: sollen Fahrzeuge vor Feuchtigkeit geschützt werden, wie zum Beispiel ein Wohnmobil oder ein Caravan, dann kann hierfür eine Abdeckplane genutzt werden.
  • Fenster- und Türabdeckung: soll die Wetterseite eines Ferienhauses bei Nichtbezug über den Winter geschützt werden, kann die Frontseite komplett mit einer Abdeckplane versehen werden.
Zum Anfassen nah

Das kann eine Abdeckplane

Abdeckplane_821x565

A Gewebeplane:

Hochwertige Abdeckplanen bestehen aus einem thermoplastischem Kunststoff, welcher zusätzlich noch mit einer Gewebestruktur verstärkt ist. Dadurch kann die gesamte Fläche wesentlich stärker belastet werden. Eine solche Gewebe-Abdeckplane ist wasserdicht, schimmelresistent und abwaschbar. Zudem sind diese Planen UV-beständig, beidseitig beschichtet und auch gegen Chemikalien resistent.

B Umsäumte Ränder:

Um eine höhere Stabilität zu erreichen, sind Gewebe-Abdeckplanen an den Rändern umsäumt. In den Saum können später die Metallösen eingesetzt werden, die hierdurch noch einen festeren Halt erreichen.

C Metallöse:

Abdeckplanen aus einer Kunststoff-Gewebekombination sind in aller Regel mit Metallösen versehen. Auf diese Weise lassen sie sich besonders sicher befestigen. Im Handel gibt es hierfür die passenden Spanngummis und Gummizüge mit Hakenbefestigung.

D Eckenverstärkung:

An den Ecken einer Abdeckplane entstehen die größten Zugkräfte beim Befestigen. Damit die dortigen Metallösen auch über einen längeren Zeitraum sicher halten und nicht ausreißen, sind die Gewebeplanen an diesen Stellen mit zusätzlichen Eckenverstärkungen versehen.

Funktionsweise und Bedienung

So funktioniert eine Abdeckplane

Eine Abdeckplane wird im zusammengelegten Zustand geliefert und muss zum Abdecken entsprechend ausgebreitet werden. Wichtig ist in allen Fällen, ob und wie eine solche Plane befestigt werden soll. Das nachfolgende Beispiel stellt Ihnen die Verwendung einer Gewebe-Plane vor.

Einfache Bedienung in 5 Schritten


  • Schritt 1: Nehmen Sie Ihre Abdeckplane aus der Verpackung und entfalten Sie diese.

  • Schritt 2: Zum Schutz einer Ladefläche legen Sie die ausgebreitete Plane über die seitlichen Bordwände Ihres Anhängers.

  • Schritt 3: Besorgen Sie sich entsprechende Spanngurte aus Gummi mit Metallhaken.

  • Schritt 4: Befestigen Sie in die Metallösen der Gewebe-Abdeckplane die Metallhaken.

  • Schritt 5: Spannen Sie die Spanngurte und sichern Sie das andere Ende mit dem Metallhaken an der seitlichen Bordwand, die hierzu meist mit Metallösen versehen ist.



Funktionsweise der Abdeckplane

Wenn Sie bestimmte Bereiche gegen Verschmutzungen, Nässe oder andere Witterungseinflüsse schützen möchten, bietet eine ausreichend große Abdeckplane eine nützliche Hilfe. Diese gibt es als reißfeste PP– bzw. PE-Ausführung mit Metallösen, aber auch als dünne LDPE-Version erhältlich ist.

Die reißfesten Gewebeplanen

Die reißfesten Gewebeplanen werden in erster Linie zur Abdeckung von Transportgütern eingesetzt. Dank der an den Seiten und Ecken vorhandenen Metallösen können diese Planen sicher befestigt werden. Hierzu sind lediglich entsprechende Spanngurte oder auch einfache Schnüre notwendig. Diese Abdeckplanen gibt es in zahlreichen Größen, die entweder in Länge x Breite oder Quadratmeter angegeben ist. Im Auslieferungszustand sind diese Abdeckplanen als kleines und kompaktes Paket gefaltet. Die meisten Ausführungen sind unempfindlich gegenüber Bakterien, Schimmel und sogar Chemikalien. Sie können daher flexibel überall verwendet werden.

Die dünnen PE-Folien

Abdeckplane_Tapezieren2Für Malerarbeiten oder zum Schutz von Einrichtungsgegenständen gegen Staub und Feuchtigkeit reichen häufig die dünnen PE-Folien aus.

Diese sind leider nicht reißfest und müssen sorgfältig ausgelegt werden. Wenn Sie versehentlich auf eine solche Folie treten und diese gleichzeitig weiterhin ausrollen möchten, kann diese reißen.

Dagegen lassen sich diese Abdeckplanen besonders einfach verlegen und sind auch für schwer zugängliche Stellen ideal geeignet. Diese Planen gibt es ebenfalls in allen erdenklichen Größen.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Abdeckplanen können bei Malerarbeiten kostbare Fußböden vor Farbresten schützen.
  • Mit dünnen Abdeckplanen können Sie im Haus auch Möbel zuverlässig abdecken.
  • Zum Schutz von Transportgütern eignen sich besonders gut die stabilen Gewebe-Abdeckplanen.
  • Abdeckplanen sind wasserdicht und schimmelresistent.
  • Abdeckplanen gibt es in allen erdenklichen Größen und Stärken.
  • Eine zuverlässige Abdeckplane ist in aller Regel schon recht preisgünstig erhältlich.

Einsatzmöglichkeiten: Wofür können Sie eine Abdeckplane verwenden?

Eine solide Abdeckplane, wie zum Beispiel der Vergleichssieger, Bestseller oder Preis-Leistungs-Tipp können Sie verwenden, um

  • auf der Terrasse oder im Garten als Sichtschutz eingesetzt zu werden.
  • Gewebeplanen lassen sich unter Umständen auch als Sonnensegel verwenden.
  • Abdeckplanen aus reißfestem Gewebe werden in erster Linie auf Ladeflächen eingesetzt.
  • Dünne Abdeckplanen sind die ideale Hilfe bei Maler- und Tapezierarbeiten.

Das nachfolgende Video zeigt Ihnen, wofür Sie eine Gewebe-Abdeckplane einsetzen können:

Abdeckplane für Sonderfälle

Obwohl die meisten Abdeckplanen zum Abdecken von Gegenständen eingesetzt werden, können Sie diese auch auf Ihrer Terrasse als Sichtschutz verwenden. In diesem Fall eignen sich die Gewebe-Planen mit Metallösen am besten. Werden diese senkrecht aufgespannt, können Sie damit Ihre Privatsphäre im Garten sichern.

Ebenfalls lassen sich diese Abdeckplanen aber auch als Sonnen- und Regenschutz verwenden. Diese werden ähnlich wie ein Sonnensegel aufgespannt und können über einen längeren Zeitraum problemlos bei Wind und Wetter verwendet werden.

Reinigung & Pflege

Eine gute Abdeckplane sollte im Haushalt nicht fehlen. Je nach Verwendung und Beschaffenheit lohnt es sich, diese pfleglich zu behandeln. Mit Ausnahme der dünnen PE-Folienabdeckungen, die häufig nur einmal verwendet werden können, lassen sich die stärkeren Gewebeplanen auch mehrfach einsetzen. Sie müssen nur gereinigt werden.

Die Reinigung einer Gewebe-Abdeckplane

Wenn Sie als Transportsicherung, als Unterlage für einen Swimmingpool oder als Wetterschutz auf der Terrasse eine Gewebeplane einsetzen, sollten Sie diese in regelmäßigen Abständen reinigen. Schmutzanhaftungen und insbesondere kleine Steinchen können mit der Zeit die Kunststoffoberfläche beschädigen, sodass die Plane an diesen Stellen durchlässig wird.

Am einfachsten ist es, wenn Sie eine Gewebe-Abdeckplane im Garten auf dem Rasen ausbreiten und mit einem Wasserschlauch abspülen. Notfalls können Sie noch einen Besen mit feinen Borsten verwenden, um die Schmutzreste zu beseitigen. Lassen Sie danach die Plane gründlich in der Sonne trocknen. Danach können Sie auch die andere Seite säubern. Anschließend wird die Plane sorgfältig bei Nichtgebrauch zusammengefaltet.

Die richtige Aufbewahrung einer Abdeckplane

Legen Sie eine Gewebe-Abdeckplane sorgfältig zusammen. Dabei spielt es keine Rolle, wie groß letztlich das Packmaß wird. Lagern Sie bei Nichtgebrauch Ihre Plane an einem dunklen und kühlen Ort. Vorteilhaft ist es, wenn die Plane staubgeschützt aufbewahrt wird. So haben Sie jederzeit eine saubere Abdeckplane für den sofortigen Einsatz zur Hand.

Die dünnen PE-Kunststoff-Folien

Natürlich können Sie auch die dünnen PE-Folien nach Gebrauch reinigen. Hierbei sollten Sie jedoch vorsichtig vorgehen. Es genügt meist aus, diese auszubreiten und mit einem Wasserschlauch abzuspülen. Das Material ist jedoch sehr empfindlich und kann bei Belastung reißen. In aller Regel werden diese Folien nur einmal verwendet.

Reparatur

Eine gute Abdeckplane sollte jederzeit einsatzbereit sein. Besonders stabil sind die sogenannten Gewebe-Planen. Diese können mehrfach verwendet werden und sind besonders reißfest. Dennoch kann es im Laufe der Zeit zu Beschädigungen kommen. Je nach Umfang lohnt sich ggf. auch eine Reparatur.

Risse in einer Plane reparieren

Eine Gewebeabdeckplane sollte immer wasserdicht sein. Durch längeren Gebrauch können an einigen Stellen jedoch Löcher entstehen. Bevor Sie eine solche Plane auf den Müll werfen, haben Sie mehrere Möglichkeiten zur Weiterverwendung. Einfache Abschürfungen und kleinere Löcher lassen sich am besten mit einem Gewebe-Klebeband abdichten. Dieses wird einfach von beiden Seiten auf die betreffende Stelle großzügig geklebt.

Ist eine Gewebeplane eingerissen, können Sie mit der Schere die Plane insgesamt so verkleinern, dass die beschädigten Stellen abgeschnitten werden. In diesem Fall müssen Sie sich mit einer kleineren Plane zufrieden geben, wobei auf der gekürzten Seite auch die Metallösen fehlen werden.

Metallösen reparieren

Wenn durch längeren Gebrauch eine oder mehrere Metallösen einer Gewebe-Abdeckplane ausgerissen sind, lohnt es sich normalerweise nicht, die Plane zu reparieren. Dennoch finden Sie im Handel Ersatzösen, die Sie nachträglich in eine Gewebe-Plane einbringen können. Solche Ösen werden zweiteilig geliefert und stanzen beim Zusammenfügen automatisch in der Plane eine kleine Aussparung. Für die Montage reicht im einfachsten Fall ein Hammer. Es gibt aber auch spezielle Nietgeräte hierfür.

PE-Folienabdeckung lohnt sich zur Reparatur nicht

Wenn Sie bei Malerarbeiten eine dünne PE-Folie verwenden, werden Sie feststellen, dass diese nicht übermäßig lange standhält. Sie können kleinere Risse mit Klebeband zwar flicken, jedoch lohnt sich der Aufwand in Bezug auf den günstigen Anschaffungspreis eigentlich nicht.

Wie belastbar eine Gewebe-Abdeckplane ist, zeigt Ihnen das nachfolgende Video:


Typen

Verschiedene Abdeckplanen-Typen

Bevor Sie sich für eine der hier vorgestellten Abdeckplanen, wie zum Beispiel den Vergleichssieger, Bestseller oder Preis-Leistungs-Tipp entscheiden, können Sie sich hier über die unterschiedlichen Typen informieren.

Die Gewebe-Abdeckplane aus PP/PE

Flexibel und universell einsetzbar ist die robuste Gewebe-Abdeckplane, die aus PP/PE hergestellt ist. Diese meist in den Farben grün, blau und weiß erhältlichen Planen sind wasserdicht und reißfest. Sie gibt es in vielen Größen und Ausführungen. Zu den Besonderheiten gehören die an den umsäumten Rändern enthaltenen Metallösen. Dadurch lassen sich diese Planen besonders sicher befestigen.

Gewebe-Abdeckplanen werden beispielsweise als Transportabdeckung auf Ladeflächen eingesetzt. Aber auch zum vorübergehenden Abdecken von Baustellen, als Wind- und Sichtschutz und sogar als Sonnensegel können diese stabilen Modelle verwendet werden. Dank ihres leichten Eigengewichts und des meist geringen Packvolumens sind Gewebe-Abdeckplanen auch bei einem Outdoor-Trip ideal geeignet.

Zu diesen Ausführungen gehören der Bestseller und Preis-Leistungs-Tipp.

Vorteile:

  • reißfest
  • wasserdicht
  • perfekte Befestigung mittels Metallösen
  • können vielseitig eingesetzt werden

Nachteile:

  • teilweise etwas höherer Preis
  • nicht immer UV-beständig
  • Metallösen können bei sehr starker Belastung ausreißen

Noor Abdeckplane

Noor Abdeckplane

Die Gewebe-Abdeckplane aus PVC

Einige Gewebeplanen werden aus PVC hergestellt. Im Gegensatz zu den PP/PE-Ausführungen zeichnet sich diese Plane durch eine besonders glatte Oberfläche aus. Auch diese Gewebeplanen sind wasserdicht und reißfest. Darüber hinaus bieten sie sogar eine UV-Beständigkeit und können dauerhaft im Außenbereich eingesetzt werden.

Zu diesen Abdeckplanen gehört auch der hier vorgestellte Vergleichssieger.

Vorteile:

  • hohe Stabilität
  • reißfest
  • wasserdicht
  • UV-beständig

Nachteile:

  • teilweise recht teuer
  • Metallösen können bei arger Beanspruchung ausreißen

Boni-Shop Abdeckplane

Boni-Shop Abdeckplane

Abdeckplane aus LDPE-Folie

Nicht unerwähnt bleiben sollen die meist hauchdünnen LDPE-Folien, die schon recht preisgünstig erhältlich sind. Diese Folien werden bei Malerarbeiten zum Auslegen auf Fußböden oder zum Abdecken von Möbeln verwendet. Sie sind nicht reißfest und werden in aller Regel nur einmal benutzt.

Auch in diesem Vergleichsportal wurde diese Abdeckfolie aufgelistet. Zum vorübergehenden Abdecken ist sie ideal geeignet.

Vorteile:

  • für Malerarbeiten geeignet
  • leichtes Eigengewicht
  • preisgünstig

Nachteile:

  • nicht reißfest
  • in der Regel nur einmal zu verwenden

Jufol Allzweck-Plane

Jufol Allzweck-Plane

Abdeckplane bei Stiftung Warentest

Wenn es um Tests von Haushaltsgeräten, Freizeit- und Gartenartikel geht, darf die Stiftung Warentest hier nicht unerwähnt bleiben. Diese Institution liefert Ihnen mit ihren Experten viele aussagekräftige Testberichte. Leider wurden bisher noch keine Abdeckplanen von der Stiftung Warentest getestet.

Aus diesem Grund können Sie sich hier in diesem Ratgeber über die wichtigsten Besonderheiten und Kaufkriterien informieren.

Die 3 größten Abdeckplanen-Hersteller & Marken und ihre Merkmale

NOOR

Noor-Logo

  • Qualität: Die NOOR Abdeckplanen gehören zu den hierzulande angebotenen führenden Marken, die sich durch eine erstklassige Verarbeitungsqualität auszeichnen.
  • Marke: Hinter dem Label NOOR verbirgt sich deutsche Reinhold NOOR International GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Viernheim. Das 1913 gegründete Familienunternehmen ist mit seinen Sichtschutzzäunen und -matten bekannt geworden. Zum Produktsortiment gehören aber auch Jutesäcke, Unkrautblocker, Gewächshäuser und natürlich die Abdeckplanen.
  • Besonderheiten: NOOR Abdeckplanen gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen. Die aus PP/PE hergestellten Produkte sind besonders reißfest und können flexibel im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden. Zu den Besonderheiten gehören die an den Ecken verstärkten Metallösen, die auch höheren Belastungen standhalten. Zu diesen Modellen gehören auch der Bestseller und der Preis-Leistungs-Tipp.

boni-shop

Boni-shop logo

  • Qualität: boni-shop Gewebe-Abdeckplanen zeichnen sich durch eine hervorragende Verarbeitungsqualität und lange Lebensdauer aus.
  • Marke: Hinter dem Label boni-shop verbirgt sich die deutsche boni-shop.com OHG mit Sitz in Stuhr. Dieser Online-Vertrieb hat sich auf Gartenausstattung, Sanitärbedarf, Maschinen und Werkzeuge sowie BBQ und Räuchereiausstattung spezialisiert. Zum Produktsortiment gehören aber auch funktionelle Abdeckplanen.
  • Besonderheiten: boni-shop Abdeckplanen sind aus PVC hergestellt und können ganzjährig im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden. Die glatten Gewebeplanen sind UV-beständig und überaus reißfest. Wie die meisten übrigen Gewebeplanen auch, sind die umsäumten Ränder mit Metallösen versehen. Dabei wurden die Ecken nochmals verstärkt. Zu diesen Ausführungen gehört beispielsweise auch der hier vorgestellte Vergleichssieger.

Jufol

Jufol-Logo1

  • Qualität: Jufol Abdeckplanen sind die ideale Ergänzung für Renovierungsarbeiten und können schnell und einfach ausgelegt werden.
  • Marke: Hinter der Marke Jufol steht die deutsche JUFOL GmbH mit Sitz in Augsburg. Das Unternehmen hat sich auf Transportverpackungen, Stretch Folien, Baufolien, PET-Flaschen-Sammelbehälter und Abdeckplanen spezialisiert. Zum Produktsortiment gehören auch die dünnen LDPE-Folien.
  • Besonderheiten: Für den einmaligen Gebrauch bei Maler- und Renovierungsarbeiten sind die hauchdünnen Abdeckfolien von Jufol geeignet. Diese sind zwar nicht reißfest, schützen aber wirkungsvoll hochwertige Böden und Möbel vor Verschmutzungen. In diesem Ratgeber wurde dieses Label ebenfalls mit in den Vergleich mit aufgenommen.

Praxistipps aus unserer Redaktion

Tipps für Heimwerker

TIPP 1: Abdeckfolie einfach zuschneiden

Wenn Sie für einen Anstrich Ihren Boden mit einer Abdeckfolie auslegen möchten, finden Sie im Handel hierfür die passende LDPE-Folie. Diese wird schon in großen Mengen recht preisgünstig angeboten. In einer solchen Verpackung erhalten Sie durchaus mehr als 20 m² Folienfläche. Diese müssen Sie nicht auf einmal auslegen, da generell diese Folie nur für eine einmalige Verwendung vorgesehen ist.

Nehmen Sie die zusammengefaltete Abdeckfolie aus ihrer Kunststoffverpackung und klappen diese der Länge nach aus. Beachten Sie, dass es sich dabei um die Gesamtbreite der Folie handelt. Die Länge ist im zusammengelegten Zustand noch nicht erkennbar. Überschlagen Sie, wie viel Folie Sie für Ihren Anstrich benötigen und schneiden dann einen entsprechend schmalen Streifen von der ausgeklappten Folienlage ab. Den Rest können Sie dann bei weiteren Renovierungsarbeiten einsetzen. Es wäre schade, wenn Sie auf einmal die komplette Folie auslegen würden.

TIPP 2: Die richtige Ösenbefestigung

Wenn Sie eine Gewebe-Abdeckplane über einen Pkw-Anhänger legen, können Sie Ihr Transportgut wettergeschützt transportieren. Dazu muss jedoch die Plane sicher am Anhänger befestigt werden. Hierbei spielen die Metallösen eine wichtige Rolle. Wenn an Ihrem Anhänger die Seitenwände ebenfalls Metallösen aufweisen, können Sie die aus Gummi bestehenden Planenspanner verwenden. Universell einsetzbar sind aber die sogenannten Expander-Spanner mit Spiralhaken. Diese können in der Länge komplett über die Ladefläche gespannt werden oder auch nur an einem geringen Bereich der Seitenwand fixiert werden. Achten Sie darauf, dass Sie einen Expander-Spanner nicht allzu stark ziehen, da dieser zurückschnellen und Sie dabei verletzen kann.

Tipps für Handwerker

TIPP 1: PE-Abdeckplane mit Heißluft reparieren

Eine interessante Alternative gegenüber ein Klebeband ist die Reparatur einer PE-Abdeckplane mithilfe einer Heißluftpistole. Falls Sie einen Riss in der Gewebeplane entdecken, sollten Sie aus einer alten Plane ein Stück herausschneiden, welches genau den Riss überdeckt. Legen Sie den Flicken auf den Riss und nehmen einen Tapetenroller in die linke Hand. Mit der rechten Hand führen Sie Ihre Heißluftpistole unter die hochgeklappte Hälfte des PE-Flickens.

Rollen Sie dann sofort den Flicken plan auf Ihre Gewebeplane auf. Sie werden feststellen, dass durch die starke Hitze sich der Flicken mit der Gewebeplane verbindet und dort schmilzt. Verfahren Sie in gleicher Weise auch mit der anderen Hälfte des Flickens. Danach ist Ihre Gewebeplane wieder dicht. Das entsprechende Video verdeutlicht dies noch etwas besser.


TIPP 2: Einen Sichtschutz für den Garten herstellen

Mit einer Gewebeplane mit Metallösen können Sie auf einfache Weise einen Sichtschutz in Ihrem Garten herstellen. Sie können entweder die Plane an einem entsprechend hohen Gartenzaun fixieren oder nutzen zwei freistehende Pfosten, um die Plane dazwischen zu spannen.

Besonders einfach ist es, wenn Sie zwei Sonnenschirme in entsprechender Entfernung zueinander aufstellen. An den Metallösen lassen sich einfach Befestigungsschnüre oder Drähte anbringen, die für einen sicheren Halt sorgen. Soll der Sichtschutz nicht allzu hoch ausfallen, können Sie einen Teil der Plane auch umlegen. Lassen Sie in diesem Fall die Metallösen des übereinandergelegten Bereichs überlappen, sodass Sie hierdurch eine Schnur befestigen können.

Beachten Sie, dass bei stärkeren Winden eine sichere und stabile Befestigung benötigt wird. Die vorgenannten Sonnenschirme oder andere vorübergehende Pfostenbefestigungen reichen hier nicht aus. Stattdessen sollten Sie schon fest verankerte Bauelemente in Ihrem Garten verwenden.


Kaufentscheidung

So finden Sie die perfekte Abdeckplane für Ihren Gebrauch

Bevor Sie sich für den Kauf einer Abdeckplane entscheiden, können Sie sich nachfolgend über die entsprechenden Kaufkriterien informieren. Vielleicht sind der Vergleichssieger, Bestseller oder Preis-Leistungs-Tipp die richtige Wahl.

Der richtige Einsatzzweck

Abdeckplane_TapezierenBesonders wichtig ist es, eine Abdeckplane nach dem jeweiligen Einsatzzweck zu bestellen. Wenn Sie Renovierungsarbeiten durchführen müssen, kommt es darauf an, ob die Plane reißfest sein soll oder nicht.

Für reine Malerarbeiten und zum Schutz von Fußböden und Möbelstücken reicht eine hauchdünne Abdeckfolie vollkommen aus. Anders sieht es aus, wenn Bauschutt vor dem Haus oder gar ein Anhänger mit Bauschutt abgedeckt werden soll. In diesem Fall sollten Sie zu einer reißfesten Gewebe-Abdeckplane greifen. Diese können Sie bei Bedarf auch mehrfach verwenden.

Die richtige Größe

Eine Abdeckplane wird im zusammengelegten Zustand in einem zusätzlichen Kunststoffbeutel angeboten. Achten Sie unbedingt auf die Verpackungshinweise. Hier finden Sie entweder die maximale Größe in Länge x Breite in Zentimetern oder Metern oder in der Gesamtquadratmeterzahl. Überlegen Sie vorher, wie viel Fläche abgedeckt werden muss.

Mit oder ohne Befestigungsösen

Wenn Sie eine Abdeckplane mehrfach verwenden möchten und damit auch Transportgüter oder andere Bereiche sicher abdecken möchten, dann sollten Sie zu einer Gewebeplane mit Metallösen greifen. Wie bereits weiter oben erläutert, lassen sich diese Planen am besten mit Haken und Schnüren befestigen.

Sie sind auch so stabil, dass Sie an den Enden einfach schwere Steine auflegen können, um den abgedeckten Bereich windsicher zu machen. Für die reinen Malerarbeiten im Innenbereich reichen die leichten und luftigen Einweg-Folien vollkommen aus. Diese sind verständlicherweise nicht mit Ösen ausgestattet.

Die Materialeigenschaft

Wie Sie bereits in diesem Ratgeber erfahren haben, bestehen die dünnen Abdeckfolien aus LDPE und die stabilen Gewebeplanen aus PVC bzw. PP/PE. Sämtliche Folien sind wasserdicht ausgeführt und können somit wichtige Bereiche zuverlässig vor Feuchtigkeit schützen. Besonders wetterfest und UV-beständig sind jedoch die reißfesten Gewebe-Abdeckplanen. Auch hier gibt es Unterschiede in der Stärke und Beschaffenheit. Bei besonders preisgünstigen Modellen ist eine UV-Beständigkeit nicht immer gegeben. Erkennbar wird dies, wenn nach einem Sommer die Plane plötzlich löcherig wird.

Achten Sie auch auf einen umsäumten Rand sowie auf verstärkte Ösenbefestigungen. Diese sollten auch stärkeren Beanspruchungen standhalten. Nur so lassen sich Gewebe-Abdeckplanen über einen längeren Zeitraum zuverlässig nutzen.


Kosten

Abdeckplanen werden in verschiedenen Preisen angeboten. Grundsätzlich gehören diese jedoch zu den günstigen Produkten, wobei Sie eigentlich nicht viel falsch machen können. Am günstigsten sind die dünnen Abdeckfolien, die gerne zu Malerarbeiten eingesetzt werden. Die stabilen Gewebeplanen aus PP/PE liegen im mittleren Preissegment. Am teuersten sind die hochwertigen PVC-Planen, die problemlos auch ganzjährig im Freien verwendet werden können.

Preisgestaltung bei Abdeckplanen

  • Günstige Variante: Leichte LDPE-Abdeckfolie und auch PP/PE-Gewebeplane für den Einstiegsbereich können Sie schon zwischen rund 6 und 10 Euro erhalten.
  • Mittelklasse: Zwischen 15 und 25 Euro erhalten Sie hochwertige Gewebe-Abdeckplanen, die flexibel für die meisten Einsatzzwecke geeignet sind. Hierzu gehören auch der Bestseller und der Preis-Leistungs-Tipp.
  • Profi: Besonders hochwertig sind die PVC-Gewebe-Abdeckplanen, die ab 46 Euro erhältlich sind. Hierzu gehört beispielsweise auch der Vergleichssieger.

Unsere Empfehlung: Für die meisten Einsatzzwecke im Innen- und Außenbereich können die im Mittelklassebereich angebotenen Gewebeplanen empfohlen werden. Möchten Sie dagegen reine Malerarbeiten erledigen, dann reicht auch eine dünne Folie aus der Einstiegsklasse aus.

Welche Abdeckplane brauche ich?

HEIMWERKER HANDWERKER
Einsatzgebiet Malerarbeiten, Transportabdeckung Bauschuttabdeckung, Sonnensegel, Sichtschutz
Materialbeschaffenheit LDPE, PP/PE PP/PE und PVC
Größenvielfalt bis 10 verschiedene Größen mindestens 20 verschiedene Größen
Planenstärke bis 200 g/m² bis 650 g/m²
mit Ösen nur bei Gewebeplane erwünscht
Preis bis 25 Euro ab 46 Euro
FAQ

Fragen & Antworten zur Abdeckplane

Warum kann auf Weichmachern in Abdeckplanen nicht verzichtet werden?

Weichmacher in Kunststoffen erregen vielerorts die Gemüter und weisen allzu oft auf eine Gesundheitsschädlichkeit hin. Tatsächlich sollen Weichmacher nicht in Alltagsgegenständen vorhanden sein, die mit Lebensmittel in Berührung kommen.

Bei Abdeckplanen sieht dies jedoch etwas anders aus. Nur durch die Zugabe von Weichmachern können Kunststoffplanen flexibel und faltbar bleiben. Zudem haben sich viele Markenhersteller bereiterklärt, nur noch von der EU zugelassene Weichmacher in ihren Produkten zu verwenden.

Wofür können Abdeckplanen noch eingesetzt werden?

Die stabilen Gewebe-Abdeckplanen lassen sich auch im Campingbereich gut verwenden. In den Internetforen wird häufig vorgestellt, wie aus einer solchen Plane eine Hängematte oder ein Zeltersatz wird. Die Einsatzmöglichkeiten sind recht vielfältig.

Selbst als Zeltunterlage lassen sich diese Planen gut verwenden. Natürlich können Sie damit auch Ihre Ausrüstungsgegenstände vor widrigen Witterungsbedingungen schützen.

Was ist der Unterschied zu einer Lkw-Plane?

In früheren Zeiten wurden die Spriegelaufbauten bei Lkws aus imprägnierten, dicken Stoffen gebildet. Heute werden dagegen dicke Kunststoffplanen verwendet. Diese sind wesentlich stabiler als eine Gewebe-Abdeckplane. Sie bestehen häufig aus PVC, Acryl oder Polyester. Diese Kunststoffbahnen werden unter anderem auch in der Modewelt zur Herstellung von Taschen verwendet.



Wo können Sie Ihre Abdeckplane günstig kaufen?

Abdeckplanen finden Sie in allen Bau- und Gartenfachmärkten. Aber auch in Tapeziergeschäften und sogar beim Discounter sind diese erhältlich. Zu den bekanntesten Baumärkten gehören beispielsweise

  • Westfalia
  • Hornbach
  • Toom
  • Bauhaus
  • Hellweg
  • OBI
  • Hagebaumarkt oder
  • Globus

Darüber hinaus können Sie zu günstigen Preisen Ihre gewünschte Abdeckplane, wie zum Beispiel den Vergleichssieger, Bestseller oder Preis-Leistungs-Tipp auch über das Internet bestellen. Hier haben Sie zugleich die größte Auswahl und sind an keine Ladenöffnungszeiten gebunden. Selbst an Sonn- und Feiertagen ist eine Bestellung möglich. Sie ersparen sich dadurch unnötige Anfahrtswege. Interessant ist aber auch, dass Ihnen bei Nichtgefallen ein Widerrufsrecht zur Verfügung steht. Sie erhalten nach der Rücksendung in diesem Fall problemlos Ihren Kaufpreis erstattet.

Wozu können Sie eine dünnen Kunststoff-Folie noch verwenden?

Die für den Malerbereich erhältlichen Abdeckplanen aus LDPE sind nicht besonders stabil. Dennoch können diese vielseitig eingesetzt werden. Wenn Sie beispielsweise auf dem Flohmarkt bei schlechtem Wetter Ihre Auslagen schützen möchten, können Sie besonders einfach hierfür eine dünnen Kunststoffplane verwenden. Diese ist leicht und kann auch unterwegs problemlos mitgeführt werden.

5 gute Gründe für eine Abdeckplane

  1. Malerarbeiten
    : Wenn Sie bei Malerarbeiten Fußböden und Möbel schützen möchten, bietet eine dünne PE-Abdeckfolie einen sicheren Schutz.
  2. Transportabdeckung
    : Wenn Sie Transportgüter auf einer offenen Ladefläche vor Witterungseinflüssen schützen möchten, sollten Sie eine stabile Gewebe-Abdeckplane verwenden.
  3. Große Auswahl
    : Abdeckplanen erhalten Sie in nahezu allen Größen und in verschiedenen Stärken.
  4. Sonnen- und Sichtschutz
    : Eine Abdeckplane können Sie problemlos auch auf der Terrasse als Sonnensegel oder als Sichtschutz verwenden.
  5. Attraktives Preis-Leistungsverhältnis
    : Abdeckplanen können Sie schon recht preisgünstig bestellen.

Abschließende Checkliste für Ihren Abdeckplanen-Kauf

  1. Wofür werden Abdeckplanen eingesetzt?
  2. Welche verschiedenen Arten von Abdeckplanen gibt es?
  3. Welche Abdeckplanen können gut gereinigt werden?
  4. Worauf müssen Sie beim Kauf einer Abdeckplane achten?
  5. Wie teuer sind Abdeckplanen?
  6. Wofür können Abdeckplanen noch eingesetzt werden?
  7. Wo können Sie eine Abdeckplane kaufen?
Bewertet mit 3.9 von 5 Sternen (durch 21 Bewertungen)