Fliegengitter Vergleich 2017

Die besten Fliegengitter finden

Modell
Vergleichssieger
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Tipp
Bestseller
Preis
Note
gut
1,6
gut
1,9
gut
2,1
gut
2,2
gut
2,2
gut
2,4
befriedigend
3,1
Kundenbewertung

8 Bewertungen

102 Bewertungen

88 Bewertungen

269 Bewertungen

37 Bewertungen

814 Bewertungen

8 Bewertungen

Herstellerempasainsektenschutz-proIdealebenJaroliftSchellenbergtesaWindhager
Allgemein
KlassifizierungProfiMittelklasseMittelklasseMittelklasseMittelklasseEinsteigerEinsteiger
geeignet für3 FensterTürTürFensterFensterFensterTür
BauartAlurahmenAlurahmentürVorhang mit MagnetverschlussSpannrahmenRahmen mit Fiberglasgitterrahmenloses GitternetzLamellenvorhang
Technische Daten
Maße120 x 140 cm215 x 100 cm220 x 110 cmin mehreren Größen erhältliichin mehreren Größen erhältliich110 x 130 cm95 x 220 cm
Farbe des Gittersschwarzanthrazitanthrazitweiß/silber/braunanthrazitanthrazitanthrazit
Handhabung
Größe anpassbar
MontageSpannrahmenmit Scharnieren an TürrahmenReißzwecken und/oder KlettstreifenSpannrahmenEinklemmen hinter RolladenKlettklebebandKlemmleiste am oberen Türrahmen
abnehmbar
Fazit
Vor- und Nachteile
  • stabile Konstruktion
  • stabiles Fiberglasgitter
  • höchste Kundenzufriedenheit
  • stabile Konstruktion
  • perfektes Schließen
  • 5-Jahre Garantie
  • preiswert
  • gutes System
  • nicht anpassbar
  • stabile Konstruktion
  • hochwertiges Fiberglasgewebe
  • Montage erfordert etwas Geschick
  • langlebig und robust
  • kein Kleben oder Schrauben
  • Größenangaben passen nicht immer
  • preiswert
  • licht- und luftdurchlässig
  • Klebeband könnte besser sein
  • preiswert
  • Klebeband könnte besser sein
  • Fliegen kommen beim Durchschreiten in die Wohnung
Qualität
Tolles Set mit drei stabilen Rahmenfliegengitter.
Eine saubere Lösung, wenn der Platz für eine zweite Tür vorhanden ist.
Preiswerte und gute Lösung für Balkontüren.
Stabile Konstruktion für übliche Fenster.
Stabiles und robustes System für übliche Fenster.
Einfachste und preiswerteste Möglichkeit ein Fenster insektensicher zu machen.
Ein preiswertes System, das aber bei vielen Mücken versagt.
Angebotzum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »
Letzte Aktualisierung25.06.2017 12:1525.06.2017 11:3225.06.2017 10:0725.06.2017 10:1425.06.2017 11:5725.06.2017 09:5625.06.2017 11:40
Schritt 1 von 4

NEU: Finden Sie das perfekte Produkt für Ihr Vorhaben

Mit dem Produktberater von Obrero.de nach nur 4 einfachen Fragen.

Wie möchten Sie den Artikel lesen?

Gebrauch im Alltag

Fliegengitter – damit lästige Mücken und andere Insekten draußen bleiben

Ärgern Sie sich nicht auch in der warmen Jahreszeit über die kleinen und lästigen Hausbesetzer, die durch Fenster und Türen kommen. Fliegen und Mücken können einem das Leben schön schwer machen. Neben schmerzhaften Mückenstichen sorgen auch die Fliegen für Unbehagen, wenn sich diese auf Lebensmitteln niedersetzen.

In unserem Vergleich möchten wir Ihnen unsere TÜV-zertifizierten Fliegengitter etwas näher vorstellen und gehen dabei auch auf die möglichen Vor- und Nachteile ein.

Ihre Vorteile

So kann ein Fliegengitter Ihr Leben erleichtern

Die feinmaschigen Fliegengitter bieten einen zuverlässigen Schutz vor Fenstern und an Türen. Werden diese richtig angebracht und geschlossen, haben Mücken und Fliegen keine Chance mehr, in die Wohnung zu gelangen. Gleichzeitig benötigen Sie aber auf die nötige Frischluft an heißen Tagen nicht zu verzichten. Insoweit können wir Ihnen unseren Vergleichssieger, Bestseller und Preis-Leistungs-Sieger nur empfehlen.

Was tun Fliegengitter für Sie?

  • Tür- und Fensterschutz: das engmaschige Netz eines Fliegengitters verhindert an Fenstern und Türen den Zugang von Fliegen und anderen Insekten.
  • Hygieneschutz: in Küchen und anderen Bereichen, wo Lebensmittel aufbewahrt oder zubereitet werden, haben Insekten keinen Zugang mehr.
  • Lüftung bleibt erhalten: Sie können dennoch das Fenster oder die Tür zum Lüften geöffnet halten.
  • Spinnenschutz: auch die zahlreichen Spinnen, die gerne in die Wohnung möchten, müssen draußen bleiben.
  • kostengünstig: Fliegengitter sind bereits sehr kostengünstig zu bestellen.
  • einfache Montage: die meisten Fliegengitter lassen sich mit wenig Aufwand von jedem Heimwerker selbst installieren.
Zum Anfassen nah

Das kann ein Fliegengitter

fliegengitter-zum-anfassen 821x974

A Fliegengitter:

Bei unserem Beispiel des Vergleichssiegers einer Fliegenschutztür wird ein feinmaschiges Nylonnetz zum Schutz gegen Insekten verwendet. Dieses Netz wird über die integrierte Kederleiste ohne weiteres Werkzeug befestigt. Auf diese Weise können wir jederzeit ein verschlissenes Netz gegen eine neue Bespannung austauschen.

B Scharniere:

Diese Insektenschutztür besitzt drei Scharniere, die direkt im Türrahmen fixiert werden können. Diese stabile und zuverlässige Befestigung ist sogar mit einem Selbstschließmechanismus ausgestattet.

C Rahmen:

Unsere Insektenschutztür besteht aus einem soliden Aluminium-Rahmen in einer äußerst eleganten Optik. Eckverbinder und stahlverstärkte T-Verbinder sorgen für höchste Stabilität.

D Türgriff:

Im Türprofil außen ist ein versenkter Magnetschließer integriert, der dafür sorgt, dass wir die Tür lückenlos schließen können. Damit auch wirklich keine Insekten zwischen dem Türrahmen und der Fliegenschutztür eindringen können, ist unser Vergleichssieger mit einer umlaufenden Bürstendichtung ausgestattet.


Funktionsweise und Bedienung

So funktioniert ein Fliegengitter

Bevor wir einen hochwertigen Insektenschutz erhalten, müssen wir ein Fliegengitter zuerst am Fensterrahmen oder in der Tür installieren. Im Lieferumfang ist diesbezüglich eine ausführliche Bedienungsanleitung enthalten.

Nachfolgend möchten wir die Bedienungsschritte anhand unseres Vergleichssiegers kurz erläutern:

Einfache Bedienung in 5 Schritten


  • Schritt 1: Bauen Sie zunächst den Rahmen der Fliegenschutztür zusammen.

  • Schritt 2: Klemmen Sie die feinmaschige Bespannung mithilfe der Kederleiste fest.

  • Schritt 3: Markieren Sie anhand der Höhe der Tür die Position der Scharniere im Rahmen.

  • Schritt 4: Befestigen Sie die Scharniere und hängen anschließend die Tür ein.

  • Schritt 5: Über den Magnetschließer lässt sich nun die Fliegenschutztür sicher öffnen und schließen.


Funktionsweise des Fliegengitters

Fliegengitter bestehen aus einem feinmaschigen Netz, welches entweder aus Nylon oder aus dünnem Draht hergestellt ist. Die Maschen sind dabei so dicht, dass eine Fliege unmöglich dort hindurchschlüpfen kann. Jedoch müssen wir hier verschiedene Funktionsweisen unterscheiden.

Für die schnelle und kostengünstige Montage

Wenn wir einen schnellen, einfachen und kostengünstigen Fliegenschutz wünschen, kommen wir um die Klebe-Varianten nicht herum. Hier müssen wir einen Klebe- oder Klettstreifen am Fensterrahmen aufkleben. An diesem wird dann eine zugeschnittene Fliegengitter-Bespannung aufgezogen. Bei dieser Variante bleibt die Netzbespannung immer an der Außenseite des Fensters im Freien.

Bei jahrelangem Gebrauch kann sich nicht nur die Klebeschicht der Klettverbindung lösen, sondern auch das dünnen Nylonnetz abnutzen und Löcher bilden. Von Innen können wir problemlos unser Fenster öffnen und somit die Frischluft genießen.

Das nachfolgende Video zeigt Ihnen die Montage eines Fliegengitters mit Klettbefestigung:

Die festen Fliegengitter

Etwas aufwändiger sind die Fliegengitter, die bereits einen eigenen, festen Rahmen mit sich bringen. Wenn der Rahmen genau auf das Fenster oder die Tür zugeschnitten ist, erhalten wir auf diese Weise einen äußerst flexiblen Fliegenschutz. Im Türbereich sind diese Modelle so ausgeführt, dass wir das separate Fliegengitter öffnen können. Ebenso gibt es auch für Fenster entsprechende Lösungen, wobei diese Fliegengitter meist komplett mit Rahmen herausgenommen werden.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen ein Video über die Fliegengitter unseres Vergleichssiegers:

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Fliegengitter verhindern das Eindringen von Mücken, Fliegen und anderen Insekten.
  • Der Lüftungseffekt von Fenster und Türen bleibt uneingeschränkt erhalten.
  • Fliegengitter lassen sich individuell an nahezu jede Tür und jedes Fenster montieren.
  • Auch die hochwertigen Modelle mit Rahmen sind im Verhältnis zum Nutzen noch sehr preisgünstig.
  • Fliegengitter können ohne großes handwerkliches Geschick montiert werden.
  • Heutige Fliegengitter sind langlebig und strapazierfähig.

Einsatzmöglichkeiten: Wofür können Sie ein Fliegengitter verwenden?

Fliegengitter können Sie verwenden, um

  • Ihre Wohnung ohne störende Fliegen und andere Insekten zu lüften.
  • generell ungebetenen Insekten den Zugang zu verwehren.
  • Hygienemaßnahmen einzuhalten.
  • sich und andere vor Stechmücken zu schützen.

Fliegengitter für Sonderfälle

Nicht nur daheim, sondern auch im Gewerbe und sogar im Urlaub leisten Fliegengitter gute Dienste. Im gewerblichen Bereich sind meistens die Lebensmittelindustrie und das Gastgewerbe betroffen.

Aber auch bei einem Campingurlaub sollten Sie an ein Fliegengitter für Ihr Wohnmobil oder Wohnwagen denken. Vielfach reichen hierfür aber auch die Vorhanglösungen, wie zum Beispiel der Magnetvorhang unseres Preis-Leistungs-Siegers aus.

Reinigung & Pflege

Fliegengitter leisten einen wertvollen Beitrag, wenn es darum geht, Insekten aus dem eigenen Heim zu halten. Mit der Zeit können sie aber sehr unansehnlich werden. Insbesondere dann, wenn die feine Netzstruktur durch äußere Einflüsse verschmutzt wird. So verfangen sich dort gerne kleine Blätter, Blüten, Pollen und alle anderen leichten Partikel, die durch die Luft getragen werden.

Die stabilen Fliegengitter mit Rahmen reinigen

Glücklicherweise lassen sich Fliegengitter mit Rahmen auf einfache Weise herausnehmen. Am einfachsten ist es, wenn wir diese im Garten oder in der Dusche mit etwas lauwarmen Wasser abspülen. Bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen können wir auch auf entsprechende Insektenreiniger zurückgreifen, wie wir sie auch in unserer Autoscheibenwaschanlage benutzen.

Die geklebten Fliegengitter reinigen

Relativ einfach lassen sich auch die Fliegengitterbespannungen reinigen, die über einen Klettstreifen befestigt werden. Hier müssen wir das Fliegennetz lediglich vorsichtig herunterlösen. Anschließend können wir die Netzbespannung in der Waschmaschine bei 30 Grad Celsius waschen.

Reparatur

Die Reparatur eines Fliegengitters lohnt sich in aller Regel nicht. Eine Ausnahme stellt der Aluminiumrahmen eines hochwertigen Fliegengitters dar. Diese Elemente können mitunter ausgewechselt werden. Hierfür wird einfach noch einmal ein solches Fliegengitter mir Rahmen gekauft. Es muss sich lediglich um denselben Hersteller handeln.

Die Netze können nicht repariert werden

Die eigentliche Netzbespannung kann mit der Zeit reißen oder Löcher bilden. Eine Reparatur ist dann nicht mehr möglich und lohnt sich auch nicht. Im Handel gibt es meterweise und zu günstigen Preisen diese Fliegengitterbespannung nachzukaufen.

Das nachfolgende Video zeigt Ihnen ein Beispiel eines Magnetvorhangs, wie bei unserem Preis-Leistungs-Sieger:


Typen

Verschiedene Fliegengitter-Typen

Wenn Sie sich für ein neues Fliegengitter interessieren, dann sollten Sie auch die verschiedenen Arten etwas näher kennenlernen. Hier erfahren Sie die Unterschiede und wofür diese Fliegengitter am besten verwendet werden können.

Fliegengitter mit Rahmen

Besonders stabil und zuverlässig sind Fliegengitter, die auf einem gesonderten Rahmen aus Aluminium oder Edelstahl befestigt sind. Diese Modelle sind in starrer Ausführung und in anpassbarer Ausführung erhältlich. Für höchste Passgenauigkeit mit dem Tür- oder Fensterrahmen empfehlen wir die Fliegengitter, bei denen sich auch der Rahmen individuell kürzen lässt.

Vorteilhaft ist, dass wir den kompletten Rahmen mit Fliegengitter bei Bedarf herausnehmen können. So können wir auch unsere Blumen vor dem Fenster auf dem Sims wieder gießen. Diese Fliegengitter sind sehr stabil gebaut. Die Netzbespannung kann über einen Klemm-Mechanismus fixiert werden. Bei Bedarf lässt sich so auch das Netz erneuern.

Die Installation ist etwas schwieriger, insbesondere dann, wenn es um eine selbstschließende Fliegenschutztür geht. Hierbei müssen wir noch die Scharnieren in den vorhandenen Türrahmen befestigen. Zu diesen zuverlässigen Fliegengittern mit Rahmen gehört auch unser Vergleichssieger.

Vorteile:

  • stabil und zuverlässig
  • optisch ansprechend
  • kann bei Nichtgebrauch abgenommen werden
  • größtenteils anpassungsfähig

Nachteile:

  • relativ teuer
  • Montage ist nicht ganz so einfach

Unser Vergleichssieger von insektenschutz-pro

Unser Vergleichssieger von Insektenschutz Pro

Fliegengitter zum Kleben

Recht beliebt und sehr günstig sind die Fliegengitter zum Kleben. Im Lieferumfang befindet sich eine ausreichend große Bespannung, die wir mit der Schere selbst in der richtigen Fenster- oder Türgröße zuschneiden können. Darüber hinaus wird noch ein Klebe- oder Klettband mitgeliefert, so dass wir daran das Fliegengitter straff spannen und fixieren können.

Nachteilig ist, dass mit der Zeit die Klebekraft nachlässt. Wenn wir auf dem Fenstersims Blumen gießen müssen und deswegen jedes Mal das Netz ablösen müssen, wird mit der Zeit keine ausreichende Stabilität mehr gewährleistet. Dieses Fliegengitter ist daher nur für die feste Montage vorgesehen.

Teilweise kann sich an den Ecken die Netzbespannung lösen, so dass wiederum Insekten hindurchkommen. Wer sein Heim auf die Schnelle zuverlässig schützen möchte, für den kann diese Klebe- und Klettversion die richtige Lösung sein.

Auch unser günstiger Bestseller von Tesa gehört in diese Kategorie und verfügt über einen zuverlässige Klettverbindung.

Vorteile:

  • einfache und schnelle Montage
  • kann individuell zugeschnitten werden
  • kostengünstig

Nachteile:

  • nur für eine dauerhafte Montage geeignet
  • Ecken können sich unter Spannung lösen

Der Bestseller: Das tesa Fliegengitter für Fenster

Der Bestseller: Das tesa Fliegengitter für Fenster

Fliegengitter als Lamellen- oder Magnetvorhang

Zu den ältesten Fliegengittern gehören die Vorhangversionen. Heute gibt es stylische Fliegengitter als Lamellenvorhang oder als Magnetvorhang. Diese Vorhänge bestehen aus unterschiedlichen Materialien. Nicht immer muss es sich hierbei um Netzstrukturen handeln. Einige Vorhänge bestehen auch nur aus einzelnen Kunststoff-Streifen.

Die Lamellenvorhänge sind mit breiteren Stoffbahnen oder Netzbahnen ausgestattet. Sie fallen gerade nach unten und verschließen nach dem Durchgehen sofort wieder den Eingang. Praktisch ist es, wenn unten kleine Gewichte eingearbeitet sind, so dass diese Lamellen optimal wieder fallen.

Bei einem Magnetvorhang handelt es sich meist um zwei größere Netzbahnen, die in der Mitte einen Durchlass bilden. Dieser wird über einen Magneten zusammengehalten, sobald wir hindurchgegangen sind.

Nachteilig erweist sich, dass diese Lösung keinen optimalen Insektenschutz bietet. Hier können viele kleine Lücken entstehen, durch die das eine oder andere Insekt hindurchkommt. Dennoch ist ein Vorhang eine kostengünstige Alternative. Diese Lösung wird ausschließlich für Türdurchgänge verwendet. Auch unser Preis-Leistungs-Sieger gehört in diese Kategorie.

Vorteile:

  • einfache Montage
  • ideal für Türdurchgänge
  • gute Verarbeitungsqualität
  • preisgünstig

Nachteile:

  • es können kleinere Lücken entstehen
  • nicht hundertprozentiger Schutz gegen Insekten

Fliegengitter von Idealeben

Fliegengitter von Idealeben

Fliegengitter bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest ist für ihre zuverlässigen und unabhängigen Produkttests weithin bekannt. Leider hat es bisher noch keine Vergleichberichte über Fliegengitter gegeben.

mosquito-1332382_640 by FotoshopTofs - pixabay.comStattdessen erklärt die Stiftung Warentest aber in einem Artikel aus dem Jahr 2002 die Vorteile eines Insektenschutzvorhanges, ähnlich unserem Preis-Leistungs-Sieger. Auch Öko-Test hat bisher noch keine Vergleichberichte über diese funktionalen Fliegengitter herausgegeben.

Sobald eine Institution sich diesbezüglich äußerst, werden wir Sie mit weiteren Informationen hierzu versorgen.

Die 4 größten Fliegengitter-Hersteller & Marken und ihre Merkmale

Tesa

tesa-logo

  • Qualität: Die Produkte von Tesa überzeugen mit einer erstklassigen Verarbeitungsqualität. Insbesondere die Fliegengitter mit Klettband-Fixierung erreichen eine hohe Klebekraft und sind somit für einen langjährigen Einsatz konzipiert.
  • Marke: Hinter dem Label Tesa verbirgt sich die deutsche Tesa SE mit Stammsitz in Norderstedt. Das Unternehmen ist mit dem durchsichtigen Klebeband Tesafilm international bekannt geworden. Das zur Beiersdorf AG gehörende Tochterunternehmen produziert aber auch viele andere Klebeartikel, unter anderem auch Fliegengitter.
  • Besonderheiten: Tesa ist für seine vielfältigen Fliegengitter bekannt. Hier finden wir nicht nur Netzbespannungen, die mittels Klettband befestigt werden, sondern auch komplette Aluminium-Rahmen-Bespannungen, die vornehmlich für Türen verwendet werden. Tesa Fliegengitter sind in vielen attraktiven Farben erhältlich. Mit ihrer feinen Maschenstruktur sind sie absolut durchsichtig und behindern eine Fenster- und Türaussicht nicht.

Insektenschutz Pro

insektenschutz-pro-logo

  • Qualität: Die Fliegengitter von Insektenschutz Pro zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus. Insbesondere die gerahmten Modelle für Fenster und Türen aus Aluminium erfreuen sich großer Beliebtheit.
  • Marke: Hinter dem Label Insektenschutz Pro verbirgt sich das deutsche Unternehmen Sandega mit Sitz in Bonn. Hier werden nicht nur die verschiedensten Fliegengitter angeboten, sondern auch Laubschutzabdeckungen für Kellerschächte, Insektenhotels, Tür- und Fensterisolierungen und Einrichtungen zum Vertreiben von Schädlingen.
  • Besonderheiten: Fliegengitter von Insektenschutz Pro liegen im mittleren Preissegment. Vorteilhaft ist, dass zum Beispiel die gerahmten Ausführungen aus robustem Aluminium individuell in der Länge gekürzt werden können. Mit patentiertem Klemmverfahren wird die Netzbespannung zwischen den einzelnen Rahmenteilen eingespannt.

Schellenberg

schellenberg logo

  • Qualität: Fliegengitter von Schellenberg bestechen mit einer erstklassigen Verarbeitungsqualität. Hier werden beste Aluminiumverstrebungen für optimale Stabilität und langlebige Fliegennetze verwendet. Diese Qualität hat aber ihren Preis, so dass die Produkte im gehobenen Preissegment anzutreffen sind.
  • Marke: Die Alfred Schellenberg GmbH mit Sitz in Siegen bietet die unterschiedlichsten Tür-, Tor- und Fensterlösungen an. Hier finden wir auch Rollladenantriebe, Garagentorantriebe und sogar Smart-Home-Steuergeräte zur vollautomatischen Bedienung von Rollläden in allen Ausführungen. Darüber hinaus bietet Schellenberg aber auch Fliegengitter in Profi-Qualität an.
  • Besonderheiten: Schellenberg bietet robuste und langlebige Fliegengitter mit Rahmen an. Besonderes Herausstellungsmerkmal ist das sogenannte LightView Gewebe, welches nahezu unsichtbar ist. Es behält den unverminderten Durchblick an Fenstern und Türen und bietet dennoch einen hohen Schutz vor Insekten.

Idealeben

idealeben logo

  • Qualität: Die Fliegengitter von Idealeben bestehen aus einem robusten Fliegennetz, welches als Vorhang mit speziellen Schließmagneten versehen ist. Neben einer hochwertigen Verarbeitung zeichnen sich diese Fliegengitter durch einen sehr günstigen Preis aus.
  • Marke: Idealeben ist ein deutscher Onlinevertrieb, der sich in erster Linie auf innovative Haushaltsprodukte für den alltäglichen Bedarf spezialisiert hat. Hier finden wir nicht nur LED-Beleuchtungen, Thermometer, Duschköpfe und weitere Accessoires, sondern auch hochwertige Magnetvorhänge als Insektenschutz.
  • Besonderheiten: Die innovativen Magnetvorhänge von Idealeben bieten einen hervorragenden Insektenschutz an Türen. Die Magnetkonstruktion ist so ausgeführt, dass sich die Vorhänge nach dem Durchschreiten von alleine wieder schließen.

Praxistipps aus unserer Redaktion

Tipps für Heimwerker

TIPP 1: Fliegengitter mit Klettband richtig befestigen

Reiben Sie zunächst die Stellen am Fensterrahmen mit einem fettlösenden Reiniger ab, bevor Sie dort das Klettband aufbringen. Ziehen Sie von der Klettbandrolle ein wenig vom Schutzpapiers ab und kleben jeweils eine komplette Bahn oben, an den Seiten und unten am Fensterrahmen. Drücken Sie das Klebeband fest an.

Anschließend nehmen Sie die komplette Netzbespannung und fangen oben an einer Ecke an. Lassen Sie einen genügend breiten Überlappungsrand. Diesen können Sie später in das Klettband einarbeiten, so dass Sie einen sauberen Abschluss bekommen. Das überschüssige Fliegennetz lässt sich mit einer Schere gut kürzen.

Auch hier müssen Sie wieder einen ausreichenden Rand einberechnen und diesen in das Klettband drücken. Danach sollte das Fenster probehalber geschlossen und wieder geöffnet werden. Auf keinen Fall dürfen Lücken an den Rändern entstehen, so dass auch wirklich keine Fliege hindurchkommt.


TIPP 2: Magnetvorhang richtig aufhängen

Magnetvorhänge als Fliegenschutz werden vornehmlich für Terrassentüren verwendet. Achten Sie auf eine ausreichende Länge des Vorhangs. Auch wenn die beiden Vorhangseiten zuverlässig durch einen Magneten geschlossen werden, darf unten natürlich kein offener Rand entstehen.

Die meisten Fliegenschutz-Vorhänge werden in ausreichender Länge geliefert und können bei Bedarf gekürzt werden. Lassen Sie lieber ein wenig mehr unten stehen, auch wenn dieses dann über den Boden schleift.

Tipps für Handwerker

TIPP 1: Fliegengitter mit Rahmen für Fenster befestigen

Möchten Sie ein Fliegengitter mit Rahmen an einem Fenster befestigen, können Sie sich mit ein paar Magneten und kleinen Flacheisen helfen. Befestigen Sie am Fensterrahmen außen in regelmäßigen Abständen dünne Flacheisen. Achten Sie darauf, dass diese nicht so dick sind, dass später durch Setzen des Fliegengitters an den Seiten Lücken entstehen.

Kleben Sie nun in der Höhe der Flacheisen jeweils einen dünnen Magneten auf den Rahmen des separaten Fliegengittergestells. Nun wird das Fliegengitter mit Rahmen zuverlässig über die Magneten am Rahmen festgehalten.


TIPP 2: Fliegengitter mit Rahmen kürzen

Nicht immer werden für jedes Fenster oder für jede Tür passgenaue Fliegengitter mit Rahmen geliefert. Die meisten Modelle bestehen aus Profil-Aluminiumleisten. Diese können Sie mit einer kleinen Metallsäge auf die richtige Länge sägen.

Achten Sie aber auf die genauen Maße, da ein Versägen später nicht mehr repariert werden kann.

Kaufentscheidung

So finden Sie das perfekte Fliegengitter für Ihren Gebrauch

Bevor Sie sich für einen unserer Fliegengitter bzw. für unseren Vergleichssieger, Bestseller oder Preis-Leistungs-Sieger entscheiden, möchten wir Ihnen noch die wichtigsten Kaufkriterien an die Hand geben. So können Sie zielgerichtet Ihr passendes Fliegengitter finden.

Möglichst hohe Luftdurchlässigkeit

Fliegengitter sollen auf der einen Seite zwar die lästigen Mücken, Fliegen und andere Insekten fernhalten, jedoch ist ein wichtiges Kriterium eine hohe Luftdurchlässigkeit. Ansonsten könnten wir das Fenster ja auch ganz schließen. Damit eine frische Brise in den Raum gelangen kann, sollte ein Fliegengitter aus einem sehr feinen, aber robusten Material bestehen.

Die Maschen eines Fliegennetzes dürfen daher nicht allzu eng, aber auch nicht so groß sein, dass Insekten hindurchschlüpfen können. Unsere verglichenen Fliegengitter besitzen ein sehr feines Netz aus hochwertigen Nylonfäden.

Einige Hersteller verwenden sogar nur eine Fadenstärke von 0,13 mm. Dadurch kann bis zu 140 % mehr Luft in den Raum gelangen, als bei einem herkömmlichen Standardgewebe. Zudem bewirken dünne Fadenstärken, dass das Netz quasi unsichtbar wird.

Die richtige Farbe

Fliegengitter sind in vielen Farben erhältlich. Dabei sind insbesondere die Farben Schwarz, Anthrazit und Weiß sehr beliebt. Die Farbwahl hängt vom persönlichen Geschmack ab. Jedoch bleibt festzustellen, dass an Türen und Fenstern, in denen ständig viel Sonne hineinscheint, weiße Fliegengitter eher einen leicht verschleierten Ausblick erzeugen. Mit dunkleren Farben können wir hier eine etwas schärfere Sicht erreichen.

Soll dagegen ein Fenster oder eine Tür unterhalb einer Terrassenüberdachung mit einem Fliegengitter bestückt werden, dann bieten sich wiederum die weißen Exemplare an. Dunklere Farben würden den geminderten Lichteinfall durch eine Überdachung noch unterstützen.

Die Farbe hat übrigens keine Auswirkungen auf den Insektenschutz. Generell achten die Hersteller darauf, dass durch die feinmaschige Struktur und den dünnen Nylonfäden eine hohe Durchsicht erhalten bleibt.

UV-Beständigkeit

Achten Sie darauf, dass die vom Hersteller verwendeten Materialien für ein Fliegengitter UV-beständig sind. Dies trifft insbesondere bei dunklen Netzen zu. Die Intensität der Sonneneinstrahlung darf nicht unterschätzt werden. Fliegengitter, die diesen UV-Schutz nicht besitzen, können mitunter schneller vergilben und schmutzig aussehen.

Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass Fliegengitter für das Dachfenster UV-beständig sind, da diese immer der Sonne am ehesten ausgesetzt sind. Bei gerahmten Ausführungen sollten natürlich auch die Aluminiumrahmen gegen UV-Strahlen geschützt sein.


Die geeignete Montageart beachten

Hier möchten wir Sie gerne auf die unterschiedlichen Fliegengitter-Typen verweisen, die wir bereits weiter oben dargelegt haben. Fliegengitter-Vorhänge eignen sich fast ausschließlich nur für Türeingänge. Die Fliegengitter mit Klettbefestigung sind dagegen die ideale Lösung für Fenster. Die gerahmten Fliegengitter können Sie dagegen sowohl für Fenster als auch für Türen verwenden.

Achten Sie bei der Montage von Fliegengittern mit Rahmen darauf, ob diese zusätzlich noch im Fenster- oder Türrahmen befestigt werden müssen. Dies ist häufig bei zusätzlichen Scharnieren der Fall. Ansonsten können gerahmte Ausführungen aber auch einfach zwischen dem Fensterrahmen eingesteckt werden.


Kosten

Fliegengitter werden in unterschiedlichen Preisklassen angeboten. Die Preisspanne reicht von etwa 5 bis 115 Euro. Grundsätzlich ist ein gutes Fliegengitter eine sinnvolle Investition. Immerhin halten Sie sich die lästigen Insekten vom Leib, die insbesondere in der Nacht recht störend sein können.

Wie wir festgestellt haben, müssen Sie aber nicht immer zur gehobenen Preisklasse greifen. Schon mit einfachen und preisgünstigen Mitteln erreichen Sie einen ausreichenden Insektenschutz.

Preisgestaltung bei Fliegengitter

  • Günstige Variante: Zu den preiswertesten Insektenschutzlösungen gehören die Fliegengitter zum Kleben. Sie werden entweder mit einem Klebeband oder mit einem Klettverschluss direkt am Fensterrahmen befestigt. Hierzu gehört auch unser Bestseller von Tesa. Für ein solch einfaches Fliegengitter müssen Sie rund 5 Euro einplanen.
  • Mittelklasse: In der Mittelklasse finden wir unsere Fliegengitter-Vorhänge mit Magnetverschluss, aber auch günstige gerahmte Ausführungen. Ebenso sind hier Lamellenvorhänge und Spannrahmen-Lösungen in diesem Bereich angesiedelt. Hier müssen Sie etwa zwischen knapp 20 bis 30 Euro einplanen. Auch unser Preis-Leistungs-Sieger und sogar der Vergleichssieger gehören in diese Kategorie.
  • Profi: In der Oberklasse finden wir Speziallösungen sowie Fliegengitter in Profi-Qualität. Hierzu gehören zum Beispiel die Fliegengitter des bekannten Herstellers Schellenberg. Hervorzuheben sind die innovativen Türrollos, die für etwa 115 Euro erhältlich sind.

Unsere Empfehlung: Für den schnellen Fensterschutz reicht unser Bestseller von Tesa vollkommen aus. Möchten Sie dagegen eine Terrassentür zuverlässig absichern, dann können wir Ihnen unseren Preis-Leistungs-Sieger und Vergleichssieger empfehlen.

Welches Fliegengitter brauche ich?

HEIMWERKER HANDWERKER
Einsatzgebiet Fenster und Türen daheim Fenster und Türen auch im gewerblichen Bereich
Fliegengitter-Typ Klebevariante, Vorhang und Rahmen Fliegengitter mit Rahmen
Größe übliche Tür- und Fenstergröße auch größere Abmessungen
UV-Beständigkeit bei Bedarf sollte vorhanden sein
Preis bis 40 Euro ab 100 Euro
FAQ

Fragen & Antworten zum Fliegengitter

Welche Nachteile bietet ein Fliegengitter mit Rahmen an der Terrassentür?

Gerahmte Fliegengitter an Terrassentüren sehen auf den ersten Blick wesentlich besser aus, als Fliegengitter-Vorhänge. Allein die stabile Aluminium-Konstruktion mit ihren zahlreichen Farben passt sich optimal dem Terrassentür-Rahmen an.
maikafer-1384208_640 by cwolfi9868 - pixabay.com´
Beim Öffnen einer solchen Tür ist der Insektenschutz jedoch nicht mehr gegeben. In dem Augenblick, in dem Sie hindurchgehen, wird eine so große Lücke geboten, dass Insekten ungehindert ins Wohnungsinnere gelangen können. Leider vergessen auch viele aus Bequemlichkeit, eine solche Fliegengitter-Tür hinter sich wieder zu schließen.

Diese Nachteile bietet ein selbstschließender Fliegengitter-Vorhang oder Lamellenvorhang nicht. Während des Durchgehens wird nur ein schmaler Spalt frei gelassen, so dass die größte Durchgangsfläche weiterhin für Insekten versperrt bleibt.

Wie kann ich ein Fliegengitter reinigen?

Am einfachsten ist es, die Netzbespannung vorsichtig zu lösen und diese bei niedriger Temperatur in der Waschmaschine zu waschen. Bei Fliegengittern mit Klettbefestigung lohnt sich jedoch aufgrund des günstigen Preises eine Reinigung nicht.

Warum sollte ich Fliegen und Gelsen nicht mit einer chemischen Keule bekämpfen?

Viele greifen gleich zum Insektenspray, um sich die lästigen Fliegen und Gelsen vom Hals zu schaffen.

Ein solcher Einsatz chemischer Mittel kann auf Dauer nicht nur für den Menschen und für Haustiere schädlich sein, sondern die Wirkung ist meist nur von kurzer Dauer. Diese chemischen Keulen sind auch nicht gerade preisgünstig. Stattdessen hilft ein Fliegengitter ohne chemischen Einsatz über einen langen Zeitraum hindurch.

Wie kann ich ein Fliegengitter selbst bauen?

Am einfachsten ist es, wenn Sie mithilfe von Holzleisten einen Rahmen bilden und diesen dann mit einem Fliegengitter bespannen. Hier können Sie auf die günstige Netzbespannung aus den Packungen der Fliegengitter mit Klettverbindung zurückgreifen. Immerhin haben Sie auf diese Weise eine stabile und passgenaue Rahmenlösung gefunden.

Wo kann ich am besten ein Fliegengitter kaufen?

Besonders preisgünstig erhalten Sie ein Fliegengitter über das Internet. Hier müssen Sie nicht extra zu den meist überfüllten Geschäften fahren, sondern können rund um die Uhr vom Sofa aus Ihre Bestellung aufgeben. Im Internet haben Sie auch die größte Auswahl und finden unsere Vergleichssieger, Preis-Leistungs-Sieger und unseren Bestseller zu den günstigsten Preisen.

Selbstverständlich bieten aber auch die meisten Bau- und Gartenfachmärkte, die großen Kaufhäuser und sogar die Discounter Fliegengitter an. Zu den bekanntesten Baumärkten gehören zum Beispiel

  • Toom
  • Bauhaus
  • OBI
  • Hellweg
  • Globus
  • Hornbach
  • Westfalia

5 gute Gründe für ein Fliegengitter

  1. Insektenschutz
    : ein Fliegengitter verwehrt Fliegen, Mücken und anderen Insekten den Zugang.
  2. Tür- und Fensterschutz
    : Fliegengitter gibt es für nahezu jede Tür und jedes Fenster.
  3. Einfache Montage
    : ohne großes handwerkliches Geschick können Fliegengitter montiert werden.
  4. Lüftungseffekt
    : dank der feinmaschigen Struktur bleibt der Lüftungseffekt bei Fenstern und Türen in vollem Umfang aufrechterhalten.
  5. Kostengünstig
    : Fliegengitter sind im Verhältnis zum Nutzen relativ preisgünstig.

Abschließende Checkliste für Ihren Fliegengitter-Kauf

  1. Wie funktionieren Fliegengitter?
  2. Welche verschiedenen Arten von Fliegengitter gibt es?
  3. Wie werden Fliegengitter montiert?
  4. Wie teuer dürfen Fliegengitter sein?
  5. Was sind gerahmte Fliegengitter?
  6. Wie werden Fliegengitter gereinigt?
Bewertet mit 4.9 von 5 Sternen (durch 30 Bewertungen)