Mülleimer Vergleich 2019

Die besten Mülleimer finden

Schritt 1 von 4

NEU: Finden Sie das perfekte Produkt für Ihr Vorhaben

Mit dem Produktberater von Obrero.de nach nur 4 einfachen Fragen.

Wie möchten Sie den Artikel lesen?

Gebrauch im Alltag

Mülleimer haben einen besseren Ruf als Sie denken

Haben Sie vielleicht schon einmal darüber nachgedacht, wie häufig Sie einen Mülleimer am Tag benutzen? Mülleimer sind unermüdliche Helfer und nehmen solange Ihren Hausmüll auf, bis sie voll sind und über den eingelegten Abfallbeutel entleert werden.

In unserem Vergleich möchten wir Ihnen die positiven Seiten unserer TÜV-geprüften Mülleimer vorstellen und Ihnen dabei gleichzeitig alle wichtigen Anhaltspunkte an die Hand geben, die Sie vielleicht für eine Kaufentscheidung benötigen.

Schnelleinstieg in den Vergleich: Unser Mülleimer-Glossar

[Ausblenden]
  • Begrifflichkeit
    Erklärung
  • Klassifizierung
    Wir haben die Mülleimer in Profi-, Mittelklasse-, und Einsteigermodelle eingeteilt. Dadurch bekommen Sie einen ersten Überblick über Qualität und Einsatzbereich.
  • Bauart
    Die Hersteller bieten verschiedene Bauarten an Mülleimern an. Hier stellen wir eine kleine Auswahl daraus vor.
  • Material
    Das Material eines Mülleimers hat Einfluss auf Stabilität und die Reinigungseigenschaften.
  • Produktabmessungen
    Die Produktabmessungen entscheiden über den Platzbedarf des Mülleimers
  • Behältervolumen
    Das Volumen gibt an, wie viel Müll in den Behälter Platz hat.
  • Anzahl der Behälter
    Eine große Anzahl an Behältern hilft bei der Mülltrennung.
  • Behälter einzeln öffnenend
    Einzeln zu öffnende Behälter erleichtern ebenfalls die Mülltrennung
  • Öffnungsmechanismus
    Mülleimer lassen sich via Hand, Fuß oder Sensorik öffnen

Ihre Vorteile

So kann ein Mülleimer Ihr Leben erleichtern

Mülleimer werden leider immer mit einer Geruchsbelästigung, ekeligen Essensrückständen und dem ständigen Wechseln der Müllbeutel in Verbindung gebracht. Mittlerweile gibt es aber viele attraktive Modelle, die nicht nur einen tollen Blickfang darstellen, sondern auch in Bezug auf die Hygiene alle Anforderungen erfüllen, ohne dass Sie sich übermäßig gestört fühlen müssen.

Nutzen Sie unsere Einsteiger Tipps oder unseren Vergleichssieger, um zu erkennen, dass Mülleimer unser Leben wahrlich erleichtern können.

Was tun Mülleimer für Sie?

  • Müllentsorgung: Die wichtigste Aufgabe besteht darin, Müll sauber und zuverlässig zu entsorgen.
  • Mülltrennung: Durch Verwendung mehrerer Mülleimer kann der Hausmüll auch getrennt gesammelt werden.
  • Flexible Nutzung: Überall dort, wo Müll anfällt, findent auch ein Mülleimer seinen Platz.
  • Handhabung: Sowohl manuelle als auch automatische Mülleimer zeichnen sich durch eine leichte Handhabung aus.
  • Hygiene: Der Hausmüll kann mit modernen Mülleimern durchaus hygienisch gesammelt werden.
  • Preis: Mülleimer sind in aller Regel schon recht preisgünstig erhältlich.

Zum Anfassen nah

Das kann ein Mülleimer

Mülleimer

A Pedale:

Besonders einfach lassen sich sogenannte Treteimer über eine rutschfeste Pedale bedienen. Hierdurch wird über einen Mechanismus der Kunststoffdeckel automatisch geöffnet.

B Abfälle für das duale System – gelbe Tonne:

Bei unserem Vergleichssieger von SVITA ist ein äußerer Mülleimer für recycelbare Kunststoffe vorgesehen. Diese werden üblicherweise in der gelben Tonne für das duale Müllentsorgungssystem entsorgt.

C Bioabfälle:

Der mittlere Mülleimer ist mit einer grünen Fußaussparung gekennzeichnet. Hier können wir zum Beispiel unseren Biomüll aus der Küche, wie zum Beispiel Essensreste etc. entsorgen.

D Restmüll:

Im äußeren Mülleimer können wir all diejenigen Abfälle entsorgen, die ansonsten über die graue Restmülltonne entsorgt werden. Die Fußaussparung ist hier in braun gekennzeichnet. Grundsätzlich spielt die Farbgebung zwar keine Rolle, soll jedoch eine ordentliche Mülltrennung erleichtern.

E Herausnehmbarer Mülleimer:

Zwecks einfacherer Entleerung lassen sich alle Mülleimer besonders einfach entnehmen. Sie besitzen einen integrierten Tragebügel und können somit direkt zur Mülltonne getragen werden. Sauberer ist es jedoch, wenn wir hierfür extra eine Mülltüte verwenden.

F Kunststoff-Klapp-Deckel:

Unser Dreier-Treteimer ist mit einem abnehmbaren Deckel ausgestattet. An diesen befinden sich über einen Federmechanismus auch drei einzelne Klapp-Deckel, die den innenliegenden Müllbehälter zuverlässig abdichten.

Funktionsweise und Bedienung

So funktioniert ein Mülleimer

MülleimerMülleimer werden in vielen verschiedenen Ausführungen angeboten. Sie sind die unverzichtbaren Helfer in der Küche, die nicht nur eine große Menge an Abfällen aufnehmen, sondern diese auch geruchsfrei verschließen.

Verwechseln Sie bitte nicht unsere Mülleimer mit den offenen Papierkörben. Auch hier werden zwar gerne Abfälle hineingeworfen, jedoch kann es hier zu unangenehmer Geruchsbildung kommen. Papierkörbe sind daher nur für Papier gedacht.

Einfache Bedienung in 6 Schritten


  • Schritt 1: Mülleimer sollten frei zugänglich stehen, um die Bedienung zu erleichtern. 

  • Schritt 2: Treteimer werden mit dem Fuß bedient, andere Mülleimer besitzen am Deckel einen Öffnungsmechanismus. 

  • Schritt 3: Denken Sie an eine umweltgerechte Mülltrennung beim Einfüllen.

  • Schritt 4: Ist ein Mülleimer bzw. der dort eingelegt Müllbeutel voll, nehmen Sie bitte den Deckel ab.

  • Schritt 5: Entsorgen Sie den Müll oder die Mülltüte und vergessen nicht, wieder einen neuen Beutel einzulegen.

  • Schritt 6: Setzen Sie zum Schluss wieder den Kunststoff-Deckel auf Ihren Mülleimer.


Das nachfolgende Video zeigt Ihnen ein typisches Beispiel für einen unserer verglichenen Treteimer von Hailo:

Funktionsweise des Mülleimers

Kaum zu glauben, dass wir uns tatsächlich mit der Funktionsweise eines Mülleimers in unserem Vergleich beschäftigen. Dennoch sollten Sie einmal überlegen, wie viele Abfallbehältnisse Sie in Ihrem Haushalt haben. Diese können Sie zum Beispiel

  • in der Küche,
  • im Badezimmer,
  • in der Kellerbar,
  • im Arbeitszimmer,
  • im Garten und auch
  • im Gartenhaus

finden.

Der Treteimer als typischer Mülleimer

Zu den beliebtesten Abfallbehältnissen in der Küche gehört der Treteimer. Auch wir haben Ihnen in unserem Vergleich diese Modelle als Vergleichssieger, Bestseller und Einsteiger Tipp herausgesucht. Über einen besonderen Hebelmechanismus wird per Fußtritt der obenliegende Klapp-Deckel geöffnet.

Diese Funktionsweise ist überaus praktisch, da wir bei diesem Verfahren die Hände nicht benötigen und ungestört die zu entsorgenden Abfälle direkt in die Öffnung des Mülleimers werfen können. Gerade bei Speiseresten ist dies immer eine schwierige und schmutzige Angelegenheit.

Der Mülleimer mit Clip-Verschluss

Andererseits gibt es auch einfachere Mülleimer, deren Klapp-Deckel über einen mechanischen Clip-Verschluss geöffnet wird. Hier müssen wir lediglich mit dem Finger oder Daumen auf einen Kunststoff-Hebel drücken, so dass der Deckel mithilfe einer Federspannung aufspringt.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Mülleimer nehmen Küchenabfälle weitgehend geruchsfrei auf.
  • Wir können damit eine zuverlässige Mülltrennung durchführen.
  • Mülleimer gibt es als ein- oder mehrteilige Modelle.
  • Die Bedienung ist überaus einfach.
  • Mülleimer lassen sich leicht reinigen.
  • Besonders vorteilhaft ist die Verwendung von Müllbeuteln zusammen mit einem Mülleimer.
  • Mülleimer sind in aller Regel recht preisgünstig.

Einsatzmöglichkeiten: Wofür können Sie einen Mülleimer verwenden?

Mülleimer lassen sich vielseitig einsetzen, wobei wir sie aber in erster Linie in der Küche antreffen werden

  • Mülleimer nehmen Essensreste zuverlässig auf.
  • Hier können wir auch Verpackungsmaterialien entsorgen.
  • Kunststoffe für das duale System werden hier getrennt gesammelt.
  • Es kann auch jegliche Form von Restmüll entsorgt werden.

Mülleimer für Sonderfälle

MülleimerWie wir bereits erwähnt haben, dienen Mülleimer als Universalhelfer in der Küche. Sie sind aber auch zu anderen Zwecken gut zu gebrauchen.

Mülleimer in einer Werkstatt können durchaus auch Holzabfälle von Bohr- und Sägearbeiten aufnehmen. Mit den großen wasserdichten Behältern können wir im Garten auch Pflanzen vorübergehend zwischenlagern, bevor wir diese einpflanzen. Es gibt viele Verwendungsmöglichkeiten für diese stabilen Kunststoff-Behältnisse.

Reinigung & Pflege

Natürlich sollten Sie Ihren Mülleimer auch einer regelmäßigen Reinigung unterziehen.

So ist es aus Gründen der Hygiene wichtig, zunächst den Müll in kürzeren Intervallen zu entleeren. Um unangenehme Gerüche und gar Ungeziefer zu vermeiden, ist aber auch das Innere regelmäßig zu säubern.

Spülbürste und warmes Wasser

Die meisten modernen Mülleimer bestehen aus Kunststoff oder hochwertigem Edelstahl. Bei vielen Modellen finden wir im Inneren herausnehmbare Müllbehältnisse in runder oder eckiger Form. Hierin können wir zwar direkt den Müll sammeln, jedoch ist es ratsamer und hygienischer, gleich einen Mülltüte dort einzulegen.

Auch mit Mülltüte können Abfallreste in den eigentlichen Behälter gelangen. Werden zum Beispiel Essensreste nicht regelmäßig entsorgt, kann sich hier Schimmel bilden.

Um einen Mülleimer zu reinigen, benötigen wir warmes Wasser, etwas Spülmittel und eine Spülbürste. Damit können wir die Außen- und Innenseite des Behälters besonders effektiv reinigen.

Mit der Geschirrspülmaschine geht es leichter

Die meisten Behältnisse können durchaus als spülmaschinenfest bezeichnet werden. Insoweit ist eine besonders hygienische Reinigung mithilfe einer Geschirrspülmaschine möglich.


Reparatur

Mülleimer werden schon recht preisgünstig angeboten, so dass sich eine Reparatur nicht immer lohnt.

Viele renommierte Markenhersteller bieten aber für ihre Mülleimer entsprechende Ersatzteile an, so dass Sie ein hochwertiges Modell auch mit wenigen Handgriffen selbst instand setzen können.

Manchmal muss die Feder ersetzt werden

Beim Hersteller Wesco, der auch unseren Bestseller anbietet, finden wir im Lieferumfang eine nützliche Reparaturanleitung.

Dort wird in allen Einzelheiten erklärt, wie wir den Federmechanismus eines Klapp-Deckel-Mülleimers reparieren können. Eine Ersatzfeder kosten nur 3,50 Euro und kann mit wenigen Handgriffen auch von ungeübten Heimwerkern installiert werden.

Reparatur lohnt sich bei teuren Modellen

Die Reparatur eines Mülleimers können wir immer dann empfehlen, wenn es sich um ein hochwertiges Modell handelt, welches wenigstens 50 Euro gekostet hat.

Unseren Einsteiger Tipp von Deuba gibt es auch in der Premium-Ausführung mit Sensor:


Typen

Verschiedene Mülleimer-Typen

Nachfolgend möchten wir Ihnen noch einen kleinen Überblick über die verschiedenen Mülleimer-Typen geben, damit Sie sich vor einem möglichen Kauf eingehend informieren können.

Treteimer

Zu den klassischen Mülleimern gehört der sogenannte Treteimer. Diese Modelle werden vornehmlich mit dem Fuß betätigt, wobei über ein Pedal und ein Öffnungsmechanismus der Deckel geöffnet werden kann. Treteimer gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Dabei können wir zwischen runden und eckigen Versionen ebenso unterscheiden, wie zwischen Modellen mit einem Behälter und mehreren nebeneinander liegenden. Diese Treteimer sind hervorragend zur Mülltrennung geeignet. Insbesondere die beliebten Dreier-Treteimer können sowohl für Restmüll, Küchenabfälle und Kunststoffabfälle ideal genutzt werden.

Die meisten Modelle bestehen aus robustem Kunststoff. Jedoch sind hier auch einige Modelle aus Edelstahl anzutreffen. Schließlich werden diese Treteimer noch nach der Deckelart unterschieden. So können bei mehrteiligen Treteimern jeder Deckel separat über ein Fußpedal geöffnet werden oder es existiert nur ein großer Deckel, der alle drei innenliegenden Behälter gleichzeitig öffnet.

Treteimer liegen im mittleren bis gehobenen Preissegment und zeichnen sich durchweg durch eine hohe Verarbeitungsqualität aus. Auch unser Vergleichssieger von SVITA gehört in diese Kategorie.

Vorteile:

  • einfache Bedienung mit dem Fuß
  • die Hände können zum Abfalleinwurf störungsfrei genutzt werden
  • robuste Verarbeitung
  • es gibt auch mehrteilige Treteimer

Nachteile:

  • je nach Modell relativ hoher Preis

Mülleimer

Unser Vergleichssieger von SVITA

Mülleimer mit Druckknopf-Deckel

In vielen Küchen sind die praktischen und kostengünstigen Mülleimer mit Druckknopf-Deckel anzutreffen. Auch hier gibt es viele verschiedene Ausführungen in runder und eckiger Form. Neben Solo-Mülleimern finden wir hier auch mehrteilige Modelle für eine separate Mülltrennung. Das Besondere an diesen Modellen ist der Öffnungsmechanismus, der in aller Regel über einen Druckknopf mit Federelement realisiert wird. Diese leichten Mülleimer sind vornehmlich aus Kunststoff hergestellt. Dabei können wir auf zahlreiche attraktive Farben zurückgreifen.

Diese Mülleimer gehören zu den preiswertesten Modellen, wobei ein Duo-Mülleimer weit unter 20 Euro kostet. Auch unser Einsteiger Tipp von Deuba gehört in diese Kategorie.

Vorteile:

  • preisgünstig
  • einfache Handhabung per Knopfdruck
  • mehrteilig erhältlich für Mülltrennung
  • robuster Kunststoff

Nachteile:

  • Federmechanismus ist recht anfällig
  • Deckel schließt nicht immer dicht

Mülleimer

Der Duomülleimer von Deuba

Mülleimer mit Schiebedeckel

Recht praktisch sind mehrteilige Mülleimer, die mit einem Schiebedeckel versehen sind. Dadurch wird ein geruchsfreies und sicheres Verschließen gewährleistet. Schiebedeckel-Mülleimer nehmen mit ihrem Mechanismus wesentlich mehr Platz weg. Insgesamt überzeugen diese Modelle jedoch mit einer hohen Verarbeitungsqualität. Hier kommt es immer auf die Zuverlässigkeit der Schiene des Schiebesystems an. Insgesamt liegen diese trendigen Mülleimer im mittleren Preissegment.

Auch unser Bestseller von Wesco gehört zu dieser Kategorie.

Vorteile:

  • geruchsfreies Verschließen
  • einfache Handhabung
  • hohe Stabilität

Nachteile:

  • hoher Platzbedarf beim Schiebemechanismus
  • je nach Modell nicht ganz preiswert

Mülleimer

Der Wesco New Double Boy: Unser Bestseller

Mülleimer mit Schwenkklappen

Es gibt auch Mülleimer, die ähnlich wie ein Schuhregal nach vorne aufgeklappt werden. Hinter den Schwenkklappen befinden sich die jeweiligen Mülleimer, sodass eine Mülltrennung besonders einfach realisiert wird. Das Einfüllen gestaltet sich relativ einfach, wobei aber nicht vergessen werden darf, dass durch diese Funktionsweise die Mülleimer etwas mehr Platz benötigen. Insgesamt bieten diese Mülleimer ein großes Stauvolumen und zeichnen sich durch eine robuste Verarbeitung aus.

Leider liegen diese Modelle in aller Regel im höheren Preissegment.

Vorteile:

  • einfache Bedienung
  • großes Stauvolumen
  • praktischer Klappmechanismus
  • robuste Verarbeitung

Nachteile:

  • relativ teuer
  • hoher Platzbedarf

Mülleimer

Klassischer Mülleimer mit Schwenkklappen: Modell unserer Vergleichssieger-Marke SVITA

Mülleimer mit Sensor

Richtig praktisch sind die Mülleimer, deren Deckel sich über einen integrierten Sensor öffnen. Wenn wir mit unserem Abfall in die Nähe des Deckels gelangen, sorgt ein Bewegungssensor dafür, dass sich der Deckel öffnet und eine gewisse Zeit offenbleibt. Selbstverständlich werden für den Betrieb Batterien benötigt. Die Bedienung ist hier besonders einfach und auch hygienisch. Ein Beispiel stellt das von uns verglichene Modell von TecTake dar.

Diese funktionellen, automatischen Mülleimer sind im mittleren Preissegment zu finden. In aller Regel besteht das Außengehäuse aus gebürstetem Edelstahl.

Vorteile:

  • einfache Bedienung
  • berührungsloses Öffnen dank Sensor
  • hohe Verarbeitungsqualität

Nachteile:

  • zusätzlicher Batterieverbrauch

Mülleimer

Luxus für Ihren Abfall: Der TecTake® Luxus Sensor Abfalleimer

Mülleimer bei Stiftung Warentest

Repräsentativ sind immer die Vergleichergebnisse der Stiftung Warentest. Hier werden regelmäßig Haushaltsgeräte und Gegenstände auf Herz und Nieren überprüft.

Zuletzt hat die Stiftung im Juni 2015 diverse Treteimer verglichen. Dabei hat sich herausgestellt, dass die Kunststoff-Modelle teilweise besser abgeschnitten haben, als die robusten Edelstahl-Modelle. Immerhin sind die Vergleichergebnisse nun auch schon rund ein Jahr alt, sodass in der Zwischenzeit natürlich neuere Modelle auf dem Markt erschienen sind.

Aus diesem Grund können Sie auch gerne auf unsere Vergleichergebnisse zurückgreifen, die über die aktuellen Mülleimer informieren.

Die 3 größten Mülleimer-Hersteller & Marken und ihre Merkmale

Wesco

Mülleimer

  • Qualität: Wesco Mülleimer zeichnen sich durch eine hohe Verarbeitungsqualität aus. Diese Modelle werden aus den verschiedensten Materialien gefertigt. Die Produkte sind auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit ausgelegt.
  • Marke: Hinter dem Label Wesco verbirgt sich die M. Westermann & Co. GmbH mit Sitz in Arnsberg. Das Unternehmen gehört zu den führenden Anbietern von Mülleimern und Bad-Accessoires. Insbesondere mit dem robusten Push-Boy aus Stahlblech und Edelstahl ist die Marke weithin bekannt geworden.
  • Besonderheiten: Neben den bewährten Treteimern und Push-Boy-Varianten stellt Wesco auch Mülleimer mit Schiebedeckel her. Hierdurch wird eine besonders hygienische und geruchsarme Müllentsorgung gewährleistet. Unser Bestseller gehört ebenfalls zu diesem Label.

TecTake

Mülleimer

  • Qualität: TecTake überzeugt mit einer für Deutschland typisch guten Qualität. Zwar ist die Marke nicht unter unseren Siegerprodukten zu finden, dennoch hat es die Marke mit dem Luxus Sensor Abfalleimer verdient in unsere Top 7 geschafft.
  • Marke: Die Marke TecTake wird vom deutschen gleichnamigen Unternehmen mit Sitz in Igersheim vermarktet und steht für ein breites Sortiment – angefangen von Auto & Motorrad Bedarf, über Haushaltsartikel wie Abfalleimern bis hin zu Tierbedarf und Spielzeug.
  • Besonderheiten: Neben der großen Produktvielfalt ist TecTake auch für immer wiederkehrende Aktionen aus unterschiedlichen Themenbereichen bekannt. So produziert das Unternehmen beispielsweise spezielle Artikel in den deutschen Landesfarben zu Fußballwelt- oder -europameisterschaften.

Deuba

Mülleimer

  • Qualität: Deuba Mülleimer sind auf eine lange Lebensdauer ausgelegt. Sie bestehen entweder aus schlagfestem Kunststoff oder aus Edelstahl.
  • Marke: Die Deuba GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Losheim am See ist ein großer Online-Vertrieb, der sich auf Haushaltsgegenständen, Garten- und Freizeitbedarf spezialisiert hat. Zum Produktsortiment gehören auch Mülleimer.
  • Besonderheiten: Deuba Mülleimer zeichnen sich durch ein stylisches und schlankes Design aus. Diese modernen Mülleimer-Systeme werden in vielen attraktiven Farben angeboten. Trotz ihrer Materialvielfalt liegen diese Mülleimer sämtlich im unteren Preissegment.

Praxistipps aus unserer Redaktion

Tipps für Heimwerker

TIPP 1: Gerüche beseitigen

Trotz Deckel können Mülleimer in der warmen Jahreszeit recht unangenehm riechen. Insbesondere dann, wenn Lebensmittelabfälle gären, entstehen diese Gerüche. Abhilfe schaffen zwei bis drei Esslöffel Natron. Dieses neutralisiert die Gerüche und saugt zudem überflüssige Flüssigkeiten auf. Ebenso können wir hier auch Katzenstreu nehmen. Voraussetzung ist natürlich, das Sie einen Stubentiger daheim haben und Katzenstreu benötigen.

TIPP 2: Mülleimer reinigen

Gerne nehmen Plastik-Mülleimer über längere Zeit unangenehme Gerüche auf. In diesem Fall müssen wir diese regelmäßig reinigen. Die fettigen und klebrigen Überreste können wir gut mit einem Schwamm oder einer Spülbürste mit etwas Spülmittel beseitigen. Wenn wir noch ein wenig Essig verwenden, wirkt dies desinfizierend gegen mögliche Bakterien. Ab und an kann auch ein Küchen-Hygiene-Spray weiterhelfen.

Tipps für Handwerker

TIPP 1: Der richtige Standort

Wenn Sie sich einen neuen Mülleimer gekauft haben, sollten Sie den Standort genau wählen. Keinesfalls ist die Nähe einer Heizung oder eines Backofens zu wählen. Durch die entstehende Wärme vermehren sich die Bakterien schnell und der Müll fängt an zu gammeln. Findige Handwerker können in einem Küchenschrank eine zusätzliche Halterung einbauen, wo der Mülleimer seinen sicheren Halt findet. Im Handel gibt es aber auch besondere Vorrichtungen, damit ein Mülleimer in einer Einbauküche gut integriert werden kann.

TIPP 2: Feder des Klappdeckels reparieren

Im Laufe der Zeit kann durchaus die Feder eines Druckknopf-bedienten Mülleimers ihren Geist aufgeben. Leider sind diese Federn immer sehr schwach gebaut. Verständlicherweise sprechen wir hier meist auch von Mülleimern unterhalb der 20 Euro Grenze. Dennoch bieten die meisten Hersteller für wenige Euro hierfür Ersatzfedern an. Hierzu müssen Sie lediglich den äußeren Deckelring abheben. An den hinteren Scharnieren ist meist in der Mitte eine kleine Feder montiert, die entweder gebrochen oder verloren gegangen ist. Dieses Ersatzteil kann mit wenigen Handgriffen erneuert werden und der Mülleimer funktioniert wieder tadellos.

Kaufentscheidung

So finden Sie den perfekten Mülleimer für Ihren Gebrauch

Wenn Sie sich für einen neuen Mülleimer interessieren, möchten wir Ihnen hierzu die wichtigsten Kaufkriterien an die Hand geben.

Das Fassungsvermögen

Zunächst sollten Sie überlegen, für wie viele Personen Sie Hausmüll entsorgen müssen. Gerade bei Familien mit Kindern müssen sich mehrere Personen einen Mülleimer teilen. Dabei sollte das Fassungsvermögen ausreichend kalkuliert sein. Große Mülleimer kommen durchschnittlich auf eine Fassungsvermögen von 50 Litern.

Noch größere Modelle eignen sich auch für den Außenbereich, wobei es aus hygienischer Sicht sinnvoll ist, auch hier einen Müllbeutel zu verwenden.

Kleinere Mülleimer können Sie dagegen gut auch in den Schränken einer Einbauküche verwenden. Speziell hierfür gibt es kompakte Modelle mit Klappdeckel, die in entsprechende Aufnahmen im Schrank fixiert werden können.


Das Schließsystem

Wie wir Ihnen bereits zuvor erläutert haben, gibt es für Mülleimer die unterschiedlichsten Schließsysteme. Bei Treteimern haben Sie die Hände frei und können Ihren Abfall bequem mit nur einem Fußtritt in den Mülleimer befördern. Sehr beliebt und recht günstig sind die Kunststoff-Modelle mit Druckknopf-Deckel und Federmechanismus. Hierzu müssen Sie aber immer eine Hand frei haben, um den Deckel zu öffnen.

Mülleimer mit Schiebedeckel verschließen besonders geruchsarm und zuverlässig, benötigen aber durch den Auszug einen höheren Platzbedarf. Relativ neu sind die elektronischen Mülleimer mit Sensor-Deckel, der über einen Bewegungsmelder oder eine Lichtschranke sein Inneres preisgibt.

Wenn Sie häufig in der Küche kochen, dann sollten Sie auf größtmögliche Hygiene achten. Hier macht sich ein Mülleimer mit großer Deckelöffnung bezahlt. Achten Sie zudem darauf, dass hier nach Möglichkeit keine Essensreste am Rand haften bleiben. Insgesamt sollte sich der Deckel immer leicht öffnen lassen.

Die Optik

Natürlich soll ein Mülleimer nicht unbedingt hässlich sein. Auf dem Markt werden die verschiedensten Modelle in allen Formen und Farben angeboten. Insbesondere die schwereren Modelle aus Edelstahl können hier mit einem tollen Design überzeugen.

Viele stört das gelegentliche Herausschauen des Müllbeutels am Rand. In diesem Fall sollten Sie ein Modell wählen, welches im Inneren über eine besondere Randbefestigung für den Müllbeutel verfügt. Breitere Ränder eines Mülleimers können hier von Vorteil sein.


Mülltrennung

Die Mülltrennung spielt heute eine wichtige Rolle, sodass wir in aller Regel mit nur einem Mülleimer nicht auskommen. Aus diesem MülleimerGrund werden auch mehrteilige Mülleimer-Systeme angeboten, in denen wir Restmüll, Papier und Pappe sowie Plastikmüll getrennt sammeln können.

Recht praktisch sind noch weitere Mülleimer, in denen wir auch Elektroschrott, Altmetalle, Glas und alte Textilien entsorgen können.

Diese werden jedoch in aller Regel nicht von den Entsorgungsbetrieben von daheim abgeholt, sondern müssen gesondert in entsprechenden öffentlichen Behältnissen oder an den Wertstoffhöfen entsorgt werden.


Kosten

Vielleicht stellen Sie sich nun die Frage, was ein Mülleimer eigentlich kosten darf. Wichtige Entscheidungskriterien sind die Materialbeschaffenheit und die Funktionalität.

Preisgestaltung bei Mülleimern

  • Günstige Variante: Zu den günstigsten Mülleimern gehören die Kunststoffbehälter mit einfachem Feder- bzw. Druckknopf-Deckel. Diese sind schon für weit unter 20 Euro erhältlich. Unser Einsteiger Tipp von Deuba gehört beispielsweise hierzu.
  • Mittelklasse: In der Mittelklasse sind gleich mehrere Arten von Mülleimern anzutreffen. Hier finden wir zum Beispiel unseren Bestseller von Wesco mit Schiebedeckel, größere Treteimer vom bekannten Hersteller Hailo, aber auch unser Funktionsmodell mit Sensordeckel von TecTake. Diese Modelle liegen bei durchschnittlich 35 – 40 Euro.
  • Profi: In der Oberklasse sind hochwertige Metall- und Kunststoffbehälter anzutreffen. Hierzu gehört unser Vergleichssieger von SVITA in Form eines mehrteiligen Treteimers, aber auch das elegante Edelstahlmodell mit Schwing-Deckel vom selben Hersteller.

Unsere Empfehlung: Für die meisten Einsatzzwecke in der Küche können wir Ihnen durchaus unseren Einsteiger Tipp empfehlen. Generell sind diese Mülleimer auch aus preislicher Sicht am häufigsten vertreten.

Welchen Mülleimer brauche ich?

HEIMWERKER HANDWERKER
Einsatzgebiet in der Küche in der Küche, im Restaurant, in der Werkstatt
Fassungsvermögen bis 25 Liter ab 25 Liter
Material Kunststoff Edelstahl / Kunststoff
Deckelsystem Federdeckel, Sensor, Treteimer Schwingklappe, Treteimer
Innenbehälter herausnehmbar + Beutel Beutel
Preis bis 60 Euro ab 60 Euro
FAQ

Fragen & Antworten zum Mülleimer

Was muss ich bei einem Treteimer beachten?

Treteimer gehören zu den klassischen Mülleimer-Systemen, die es schon viele Jahre unverändert gibt. Achten Sie beim Kauf auf einen stabilen Öffnungsmechanismus. Viele preisgünstige Modelle besitzen einen Mechanismus, der sich beim häufigen Gebrauch aushakt oder die enthaltenen Kunststoffscharniere brechen. Dann müssen Sie einen solchen Treteimer wieder von Hand öffnen. Die Qualität des Gestänges ist besonders wichtig und sollte durchgängig aus Metall bestehen.

Warum soll ich zu einem mehrteiligen Mülleimer greifen?

In vielen Fällen werden Mülleimer mit zwei oder drei Behältern in einem Gehäuse angeboten. Unabhängig davon, ob diese Behälter als Treteimer ausgeführt sind oder mit Federklappe, benötigen sie dennoch einen nicht unerheblichen Platzbedarf. Zu diesen Mülleimer-Systemen sollten Sie nur dann greifen, wenn Sie eine Mülltrennung konsequent durchführen möchten.

Was tun gegen Madenbildung im Sommer?

In der warmen Jahreszeit können sich insbesondere bei Küchenabfällen schnell Maden im Mülleimer bilden. Dies ist nicht nur unhygienisch, sondern in der Regel auch ekelig. Maden bilden sich, wenn sich im Mülleimer zu viel Feuchtigkeit befindet. Dies können Sie entgegenwirken, in dem Sie häufiger als geplant Ihren Mülleimer bzw. Müllbeutel in der Mülltonne entleeren.

Was tun gegen Fruchtfliegen?

Im Frühsommer sehen wir wieder häufiger die sogenannten Fruchtfliegen im Bereich unseres Mülleimers mit Lebensmittelabfällen. Achten Sie beim kauf eines Mülleimers darauf, dass dieser einen gut verschließbaren Deckel besitzt. Die Gerüche locken ansonsten diese Fliegen an. Ebenso sollten Sie wiederum häufiger Ihren Mülleimer und den Müllbeutel in der Mülltonne entleeren.

Muss es immer ein Markenmodell sein?

Wenn Sie großen Wert auf Langlebigkeit und eine hohe Funktionalität legen, dann sollten Sie lieber ein paar Euro mehr für einen Mülleimer ausgeben. Viele preiswerte Noname-Produkte aus Fernost entsprechen nicht den hiesigen Qualitätsanforderungen und können aufgrund von Weichmachern ausdunsten. Dann haben Sie neben dem Müllgeruch auch noch einen Kunststoffgeruch in der Nase.

Was sollte nicht in den Mülleimer?

Es gibt einige Abfallstoffe, die Sie nicht im Hausmüll entsorgen sollten. Hierzu gehören zum Beispiel alte Batterien oder Medikamente. Batterien enthalten in heutiger Zeit zwar immer weniger Schadstoffe, jedoch sind diese an einer Sammelstelle besser aufgehoben. Abgelaufene oder nicht mehr benötigtet Medikamente können Sie gerne in der örtlichen Apotheke abgeben.

Wie häufig muss ich meinen Mülleimer leeren?

Dies hängt immer von den Abfallstoffen ab. Wie wir bereits zuvor erläutert haben, sollten Sie Lebensmittelabfälle häufiger entsorgen. Kunststoffe und anderer Restmüll, bei dem eine Geruchsbildung nicht zu Beeinträchtigungen führt, können dann entsorgt werden, wenn der Mülleimer voll ist.

Wo kann ich einen Mülleimer kaufen?

Einen Mülleimer, wie zum Beispiel unseren Vergleichssieger, Bestseller oder Einsteiger Tipp finden Sie am günstigsten im Internet. Hier haben Sie nicht nur die größte Auswahl, sondern können auch von den besten Preisen profitieren. Zudem hat ein Online-Shop für Sie rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche geöffnet.

Darüber hinaus finden Sie Mülleimer auch in den einschlägigen Baumärkten, wie zum Beispiel:

  • Westfalia
  • OBI
  • Hornbach
  • Globus
  • Hellweg
  • Toom
  • Bauhaus

5 gute Gründe für einen Mülleimer

  1. Mülltrennung
    : Mit einem mehrteiligen Mülleimer oder mehreren Einzel-Modellen können Sie eine zuverlässige Mülltrennung vornehmen.
  2. Saubere Abfallentsorgung
    : Mülleimer sind der ideale Aufbewahrungsplatz für Hausmüllabfälle.
  3. Keine Geruchsbildung
    : Mülleimer mit dicht schließendem Deckel verhindern eine Geruchsbildung der Abfälle.
  4. Einfache Bedienung
    : Die meisten Mülleimer lassen sich besonders einfach mit entsprechenden Öffnungssystemen bedienen.
  5. Preisgünstig
    : Gute Mülleimer aus Kunststoff mit Federdeckel sind schon recht günstig erhältlich.

Abschließende Checkliste für Ihren Mülleimer-Kauf

  1. Welche verschiedenen Arten von Mülleimern gibt es?
  2. Welche Mülleimer eignen sich am besten für eine Mülltrennung?
  3. Welche verschiedenen Schließmechanismen gibt es?
  4. Wie teuer darf ein guter Mülleimer sein?
  5. Wie werden Mülleimer gereinigt?
  6. Wann lohnt es sich, einen Mülleimer zu reparieren?
Bewertet mit 4.6 von 5 Sternen (durch 48 Bewertungen)