Fußmatte Vergleich 2019

Die besten Fußmatten finden

Modell
Vergleichssieger
Bestseller
Preis
Note
sehr gut
1,2
gut
1,5
gut
1,5
gut
1,5
gut
1,6
gut
2,4
gut
2,4
Kundenbewertung

233 Bewertungen

141 Bewertungen

137 Bewertungen

59 Bewertungen

60 Bewertungen

7 Bewertungen

36 Bewertungen

HerstellerFloordirekt PROfriendsAndiamoFloordirekt PROFloordirekt PROkuheigaRelaxdays
Allgemein
KlassifizierungProfiMittelklasseMittelklasseProfiEinsteigerMittelklasseEinsteiger
Outdoor/Indoor geeignetOutdoorIndoorIndoorOutdoor/IndoorOutdoorOutdoorOutdoor
MaterialAluminiumrahmen mit Grobfaser-RipseinlagePolypropylenBaumwolleNylonbürsten eingefasst in Metallrahmenstrapazierfähiges GummiKokosKokosfaser mit PVC-Unterlage
Farbauswahlschwarz/graubraun oder grauin 7 Farben erhältlichschwarzschwarzschwarzbeige mit Schriftzug
Technische Daten
Größe42 x 60 cm80 x 120 cm60 x 100 cm50 x 80 cm40 x 60 cm60 x 80 cm40 x 60
Stärke20 mm6.5 mm3 mm22 mm25 mm15 mm15 mm
weitere verfügbare Größenin 2 Größen erhältlichin 3 Größen erhältlchin 5 Größen erhältlichin 2 Größen erhältlichin 4 Größen erhältlichnicht vorhandennicht vorhanden
Gewichtk.A. 02.4 kg1.6 kg6.5 kg1.8 kg2.9 kg1.4 kg
Handhabung
rutschfest
Waschmöglichkeitenabspülen mit Gartenschlauchnicht vorgesehenbei 30 °C in der Maschineabspülen mit Gartenschlauchabspülen mit Gartenschlauchnicht vorgesehenabklopfen
Anlaufkante
Fazit
Vor- und Nachteile
  • höchste Kundenzufriedenheit
  • sehr gute Qualität
  • tolles Design
  • rutscht wenig
  • gute Qualität
  • ist eine zeitlang wellig und riecht unangenehm
  • sehr dünn, ideal für Terassentüren
  • Reinigung in der Waschmaschine
  • saugt Feuchtigkeit gut auf
  • robuste Bauweise
  • sehr rutschfest
  • Schmutz lässt sich etwas schwer entfernen
  • sehr robust
  • leichte Reinigung
  • Gummi kann Risse bekommen
  • schönes Design
  • Fasern lösen sich leicht
  • Muster schnell nicht mehr zu erkennen
  • schönes Design
  • Farben verblassen
  • Kokosfaser fallen aus und verteilen sich
Qualität
Top Fußmatte ohne Mängel mit höchster Kundenzufriedenheit
Gute Fußmatte, die ihren Zweck durchaus erfüllt
Ideale Fußmatte für den Balkon- oder Terrasseneingang
Qualitativ hochwertige Fußmatte - leider etwas teuer
Einfache Gummimatte die ihren Zweck erfüllt
Schöne Fußmatte mit Schwächen in der Langlebigkeit
Schöne Fußmatte mit Schwächen in der Langlebigkeit
Angebotzum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »zum Produkt »
Letzte Aktualisierung15.11.2018 14:5115.11.2018 14:4415.11.2018 15:1915.11.2018 15:3015.11.2018 15:0915.11.2018 15:0415.11.2018 15:48
Schritt 1 von 4

NEU: Finden Sie das perfekte Produkt für Ihr Vorhaben

Mit dem Produktberater von Obrero.de nach nur 4 einfachen Fragen.

Wie möchten Sie den Artikel lesen?

Gebrauch im Alltag

Eine Fußmatte hält mehr als nur Schmutz fern

Wenn es draußen wieder feucht und nass wird, bleibt es nicht aus, dass Sie den Schmutz ungewollt in die eigene Wohnung tragen. Glücklicherweise sind fast vor jeder Eingangstür Fußmatten zu finden. Ihre Aufgabe besteht darin, den Schmutz rechtzeitig aufzunehmen, sodass dieser nicht Fußboden und Teppiche verunreinigen kann.

In den folgenden Absätzen gehen wir auf die Besonderheiten und Vorzüge der im Handel angebotenen, TÜV-zertifizierten Fußmatten ein.

Schnelleinstieg in den Vergleich: Unser Fußmatte-Glossar

[Ausblenden]
  • Begrifflichkeit
    Erklärung
  • Klassifizierung
    Wir haben die Fußmatten in Einsteiger, Mittelklasse und Profi eingeteilt. So bekommen Sie zu Beginn einen Überblick über Qualität und Einsatzbereich.
  • Outdoor/Indoor geeignet
    Fußmatten für den Außenbereich haben oft andere Anforderungen als Matten im Innenbereich. Einige Modelle eigenen sich aber auch für Indoor und Outdoor.
  • Material
    Das Material ist das Herzstück einer Fußmatte. Die Materialien sind unterschiedlich hart und robust. Deshalb sollte draußen eine Matte aus Nylon oder groben Fasern sein und im Innenraum aus Polypropylen oder weicheren Fasern.
  • Größe
    Hiermit wird die maximale Größe der Fußmatte bezeichnet.
  • Stärke
    Achten Sie darauf, dass die Fußmatte nicht zu stark ist, wenn die Türe über die Matte geöffnet wird. Ansonsten verschiebt sich die Matte ständig oder blockiert die Türe.
  • weitere verfügbare Größen
    Je nach Modell und Hersteller sind auch andere Größen verfügbar.
  • Gewicht
    Hiermit wird das Gewicht des Produktes angegeben.
  • rutschfest
    Rutschfeste Matten verschieben sich nicht so leicht beim Füße abstreifen. Zudem ist die Unfallgefahr geringer, wenn der Untergrund nass oder vereist ist.
  • Waschmöglichkeiten
    Waschbare Fußmatten sind hygenischer und können bei sehr starken Verschmutzungen wieder sauber gemacht werden, ohne das die Qualität darunter leidet.
  • Anlaufkante
    Eine Anlaufkante besteht meistens aus Gummi und ist niedriger als der Rest der Schmutzfangmatte. Das verhindert ein Stolpern über die Matte.

Ihre Vorteile

So kann eine Fußmatte Ihr Leben erleichtern

Fußmatten oder Fußabtreter bzw. Schmutzfangmatten werden vor der Wohnungs- und Haustür, aber auch direkt im Eingangsbereich einer Wohnung verwendet. Sie sorgen dafür, dass der Straßenschmutz nicht in die Wohnung getragen werden kann. Diese Matten sind insbesondere dann nützlich, wenn Sie Kinder oder gar Haustiere haben. Es gibt aber noch wesentlich mehr Einsatzmöglichkeiten.

Was tun Fußmatten für Sie?

  • Vor der Haustür: robuste Fußmatten nehmen bereits vor der Haustür den Schmutz der Schuhe sicher auf.
  • Hinter der Wohnungstür: eine zusätzliche Fußmatte hinter der Wohnungstür kann zuverlässig den restlichen Straßenschmutz aufnehmen.
  • Läuferersatz: in Fluren können längliche Fußmatten gut als Läuferersatz verwendet werden.
  • In der Küche: auch in der Küche kann eine Fußmatte zwecks Hygiene eingesetzt werden.
  • Kleiner Teppich: an bestimmten Stellen in der Wohnung kann eine Fußmatte auch als Teppich verwendet werden.
  • Am Arbeitsplatz: in Büros sorgen Fußmatten unter dem Schreibtisch für Fußwärme und Sauberkeit.
Zum Anfassen nah

Das kann eine Fußmatte

Fußmatte

A Polypropylen-Nutzschicht:

Im vorliegenden Beispiel handelt es sich um den Bestseller von Friends mit dem Modell Astra, einer besonderen Fußmatte, die auch als Sauberläufer bezeichnet wird. Die Lauffläche besteht zu 100 % aus und ist sowohl gegen Schmutz und Nässe resistent.

B Vinylrücken:

Sowohl der Rand als auch die Unterseite dieser Fußmatte besteht aus rutschfestem Vinyl. Dadurch kann die Fußmatte auch nicht bei Feuchtigkeit wegrutschen.

Funktionsweise und Bedienung

So funktioniert eine Fußmatte

Die vielseitig einsetzbaren Fußmatten, wie zum Beispiel unser Vergleichssieger, Bestseller und Preis-Leistungs-Sieger funktionieren ganz einfach.

Einfache Bedienung in 5 Schritten


  • Schritt 1: Säubern Sie zunächst die Stelle, an der die Fußmatte ausgelegt werden soll.

  • Schritt 2: Warten Sie bis die Feuchtigkeit auf dem Boden getrocknet ist.

  • Schritt 3: Legen Sie Ihre Fußmatte in der gewünschten Weise aus.

  • Schritt 4: Sie können dort Ihre Schuhe problemlos vom Schmutz abstreifen.

  • Schritt 5: In regelmäßigen Abständen können Sie die Fußmatte ausklopfen.



Funktionsweise der Fußmatte

Fußmatten finden Sie in erster Linie im Eingangsbereich, in der Küche, unter den Futternäpfen der Haustiere, als Ablage für Schuhe, im Badezimmer, Fußmatteaber auch im Hobbykeller. Generell müssen zwischen Fußmatten für den Indoor- und Outdoor-Bereich unterschieden werden. Sie unterscheiden sich zudem durch ihre Größe, die zwischen 40 x 60 bis 80 x 120 cm liegen kann.

Sie können den Fußboden nicht nur vor Schmutz schützen, sondern auch vor Beschädigungen durch Feuchtigkeit und Steine, die sich unter den Schuhsohlen festgesetzt haben. Selbst Hundepfoten werden nach dem Gassigehen damit wieder sauber.

Schmutz zuverlässig aufnehmen

Fußmatten sind sehr robust ausgeführt. Sie können den Schmutz besonders gut aufnehmen, wobei es hierbei keine Rolle spielt, ob dieser trocken oder feucht ist. Die Oberflächen sind entweder mit stabilen Abstreifrillen, kleinen Bürsten oder einem saugfähigen Material versehen. So werden schon beim Auftreten grober Schmutz, Schlamm und Feuchtigkeit aufgenommen.

Wichtig ist ein rutschfester Untergrund. Gerade bei älteren Menschen oder auch rennenden Kindern muss eine Fußmatte immer an ihrem Platz bleiben und nicht plötzlich wegrutschen.

Schutz und Dämmung für den Fußboden

Fußmatten dienen nicht nur dazu, den Straßenschmutz von den Füßen zu beseitigen, sondern können auch den empfindlichen Wohnraum-Boden
schützen
.

FußmatteGerade in der widrigen Jahreszeit setzen sich unter den Schuhsohlen gerne Split und Streusalzreste fest, die einen hochwertigen Laminat- oder Parkettboden zerkratzen können. Aber auch Fliesen können dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden.

Fußmatten nehmen beim Eintreten den größten Teil dieser Fremdkörper auf und sorgen somit dafür, dass Ihr Fußboden noch lange unbeschädigt bleibt. Darüber hinaus können diese Matten auch als zusätzliche Bodendämmung eingesetzt werden. Mit dem dicken, rutschfesten Untergrund werden Tritte zuverlässig gedämpft.

Sowohl im heimischen Büro als auch auf dem Arbeitsplatz kann eine Fußmatte als sogenannte Bodenschutzmatte den Fußboden vor den Rädern eines Bürostuhls schützen. Insgesamt sorgt eine solche Schmutzmatte für eine Verringerung der Putzarbeit und hält den Haushalt und auch das Büro hygienischer.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Fußmatten sind im Indoor- und Outdoor-Bereich einsetzbar.
  • Sie nehmen den Straßenschmutz zuverlässig auf.
  • Sie können auch als Bodenschutzmatte in Büros verwendet werden.
  • Fußmatten dienen mitunter als Bodendämmung.
  • Sie können auch Feuchtigkeit zuverlässig aufnehmen.
  • Die Verarbeitungsqualität ist besonders hoch.
  • Fußmatten lassen sich einfach reinigen.

Einsatzmöglichkeiten: Wofür können Sie eine Fußmatte verwenden?

Eine funktionelle Fußmatte bzw. Bodenschutzmatte können Sie verwenden, um

  • im Eingangsbereich den Straßenschmutz aufzunehmen.
  • in der Küche für mehr Bodenhygiene zu sorgen.
  • hochwertigen Bodenbelag vor Zerkratzen zu schützen.
  • in Büros den Boden vor den Rollen eines Drehstuhls zu schützen.
  • als Bodendämmung verwendet zu werden.

Fußmatte für Sonderfälle

Fußmatten werden in unterschiedlichen Größen angeboten. Dabei sind die meisten Ausführungen mit einer rutschfesten Unterseite versehen. Bei bestimmten Haushalts- und Renovierungsarbeiten müssen Sie auch an schwer zugänglichen Stellen oder auf glatten Böden eine Haushaltsleiter aufstellen. In diesem Fall kann eine Fußmatte eine ideale, rutschfeste Unterlage bilden, auf die Sie Ihre Leiter sicher aufstellen können.

Reinigung & Pflege

Generell sind Fußmatten sehr robust ausgeführt und auf eine lange Lebensdauer ausgerichtet. Wie Sie bereits erfahren haben, können diese sowohl im trockenen Innenbereich als auch im nassen Außenbereich eingesetzt werden. Eine regelmäßige Reinigung und Pflege sollte aber keinesfalls vernachlässigt werden.

Die Fußmatte gründlich reinigen

Nach längerem Gebrauch bleibt es nicht aus, dass sich in den Fasern oder Rillen einer Fußmatte der Schmutz festsetzt. Nasse Schmutzanhaftungen trocknen mit der Zeit und verbleiben auf der Oberfläche. Unabhängig davon, wie eine Fußmatte beschaffen ist, lassen sich die meisten Modelle problemlos ausklopfen. Dabei fällt der trockene Straßenschmutz einfach auf den Boden.

Das nachfolgende Video beschäftigt sich mit der Reinigung einer Fußmatte:

Einige Matten sind waschmaschinengeeignet

Wenn Sie sehr dünne Fußmatten verwenden, können Sie diese auch in der Waschmaschine reinigen. Achten Sie in diesem Fall auf die Herstellerangaben. Die meisten dieser Fußmatten lassen sich aber nur bei maximal 30 Grad Celsius waschen.

Eine gute Pflege sorgt für eine lange Haltbarkeit

Auch wenn die meisten Fußmatten sehr robust ausgeführt sind, sollten diese immer plan auf dem Boden ausgerollt werden. Vermeiden Sie Knicke oder hochstehende Ecken. Dadurch kann der Mattenboden brechen oder einreißen.

Reparatur

Die meisten Fußmatten werden von den Herstellern in einem Stück gefertigt. Auf einer gummierten Grundfläche werden die Fasern von oben eingebracht und mit dem Boden verschweißt. Aus diesem Grund ist es kaum möglich, irgendwelche Reparaturen an solchen Fußmatten vorzunehmen.

Nur wenige Fußmatten lassen sich reparieren

Es gibt aber auch Schmutzfangmatten mit einer Aluminiumumrandung, in denen der geriffelte bzw. durchbrochene Gummiabstreifer auswechselbar ist. Sollte sich dieser also über die Zeit abnutzen, können Sie in passender Größe einen Gummiabstreifer nachkaufen.


<name=“arten“>

Typen

Verschiedene Fußmatten-Typen

In Form und Design werden auf dem Markt die unterschiedlichsten Fußmatten angeboten. Bevor Sie sich vielleicht für unseren Vergleichssieger, Bestseller oder Preis-Leistungs-Sieger interessieren, möchten wir Ihnen nachfolgend noch die unterschiedlichen Arten etwas näher vorstellen.

Die Aluminium-Outdoor-Fußmatten

Speziell für den Outdoor-Bereich gibt es hochwertige Fußmatten mit einem Aluminium-Rahmen. Dieser Rahmen gibt den Matten eine besonders hohe Stabilität. Grobfaserige Einlagen nehmen den Schmutz zuverlässig auf und erreichen damit einen hervorragenden Reinigungseffekt. Häufig fällt der Schmutz bei diesen Fußmatten durch das Gitter auf den darunterliegenden Boden. Nach dem Aufnehmen einer solchen Fußmatte muss der Boden gründlich abgefegt oder abgesaugt werden.

Vorteilhaft ist, dass diese Fußmatten teilweise mit einem Inlett versehen sind, welches nach einer Abnutzung ausgewechselt werden kann. Zu diesen schweren und strapazierfähigen Fußmatten gehört auch unser Vergleichssieger.

Vorteile:

  • für innen und außen geeignet
  • besonders stabile Ausführung
  • je nach Modell kann die Reinigungsfläche ausgewechselt werden
  • gute Reinigungswirkung

Nachteile:

  • je nach Hersteller fällt der Schmutz durch das Gitter auf den Boden
  • meistens keine saugfähige Oberfläche
  • relativ teuer

Fußmatte

Unser Vergleichssieger

Die universelle Polypropylen-Fußmatte

Die dünnen Fußmatten mit Polypropylen-Faseroberfläche und rutschfestem Vinyl-Rücken gehören mittlerweile zu den am meisten verwendeten Ausführungen. Sie können universell in jedem Eingangsbereich, als Teppich in einer Werkstatt oder Hobbykeller und generell als rutschfeste Unterlage eingesetzt werden.

Der Vorteil dieser Matten ist, dass sie auch Feuchtigkeiten gut aufnehmen können und dabei den Untergrund vor Nässe schützen. Dank der Vinyl-Unterseite sind diese Fußmatten besonders rutschfest ausgeführt. Zu dieser Kategorie gehören unser Bestseller und der Preis-Leistungs-Sieger.

Vorteile:

  • attraktives Design
  • in verschiedenen Farben erhältlich
  • wasserundurchlässig
  • gute Saugfähigkeit
  • rutschfest
  • teilweise waschmaschinenfest

Nachteile:

  • meist nicht für den Outdoor-Bereich geeignet
  • relativ teuer
Fußmatte

Fußmatte aus Naturmaterialien

Mit einem besonders schönen Design und einer hohen Reinigungswirkung präsentieren sich die Fußmatten aus Naturmaterialien. Hierzu gehören zum Beispiel die bewährten Matten mit Kokosfaser-Oberfläche. Meistens sind die Kokosfasern noch in einer Vinyl-Unterseite eingeschweißt. Im Gegensatz zu vielen anderen Fußmatten sind diese Modelle weniger in rechteckiger Form ausgeführt, sondern meist in geschwungenen Ausführungen.

Nachteilig ist, dass die Kokosfasern nicht allzu stabil sind und sich schnell vom Trägermaterial lösen können.

Vorteile:

  • attraktives Design
  • Oberfläche aus Naturmaterial
  • gute Reinigungswirkung

Nachteile:

  • Kokosfasern können sich von der Oberfläche lösen
  • je nach Hersteller relativ teuer
Fußmatte

Fußmatten bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest ist für Ihre unabhängigen und interessanten Vergleichberichte weithin bekannt. Hier werden regelmäßig Haushaltsgeräte, Werkzeugmaschinen und Freizeitartikel verglichen. Leider wurden bisher noch keine Fußmatten überprüft. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie hier mit allen wichtigen Informationen zum Thema Fußmatten versorgt werden. Sollte die Stiftung Warentest in absehbarer Zeit Fußmatten testen, werden wir Sie diesbezüglich informieren.

Die 3 größten Fußmatten-Hersteller & Marken und ihre Merkmale

Floordirekt

Fußmatte

  • Qualität: Floordirekt Pro Fußmatten zeichnen sich durch eine hohe Verarbeitungsqualität aus. Sie sind sowohl für den Indoor- als auch Outdoor-Bereich einsetzbar. Mit Aluminiumeinfassung bieten diese Modelle eine lange Lebensdauer.
  • Marke: Die deutsche Floordirekt GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Mannheim hat sich auf die Produktion und den Vertrieb von Bodenbelägen spezialisiert. Hier finden Sie die unterschiedlichsten Bodenschutzmatten und Arbeitsplatzteppiche in allen gängigen Größen.
  • Besonderheiten: Zur absoluten Profi-Klasse gehören die Floordirekt Pro Fußmatten. Mit ihrer Grobfaser-Ripseinlage wird ein zuverlässiger Reinigungseffekt geboten. Zu diesen Matten gehört auch der Vergleichssieger.

Friends

Fußmatte

  • Qualität: Friends Fußmatten zeichnen sich durch eine hohe Langlebigkeit aus. Diese Fußmatten sind wasserdicht und können Feuchtigkeit und Nässe sicher aufnehmen.
  • Marke: Unter dem Label Friends werden die verschiedensten Haushaltswaren, Spielwaren und Freizeitartikel angeboten, die vornehmlich über den Online-Handel vertrieben werden. Hierzu gehören auch die entsprechenden Fußmatten.
  • Besonderheiten: Friends Fußmatten gibt es in verschiedenen Farben. Das Oberflächenmaterial besteht aus Polypropylen, die Unterseite aus flexiblem Vinyl. Diese Matten können universell im Haushalt eingesetzt werden. Sie dienen gleichzeitig als Fußbodendämmung und rutschfeste Unterlage. Hierzu gehört der Bestseller.

Ta-Bo Lifestyle

Fußmatte

  • Qualität: Mit einem schönen Design und einer soliden Verarbeitungsqualität präsentieren sich die Ta-Bo Lifestyle Fußmatten. Sie können bei Bedarf sogar bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden.
  • Marke: Die deutsche Ta-Bo Lifestyle mit Sitz in Sundern im Sauerland hat sich auf den Vertrieb von Bodenbelägen spezialisiert. Hierzu gehören auch die hier angesprochenen Fußmatten.
  • Besonderheiten: Die ansprechenden Ta-Bo Lifestyle Fußmatten sind besonders saugfähig und erreichen eine gute Reinigungswirkung. Dank der Vinyl-Unterseite sind diese Matten zudem äußerst rutschfest. Sie eignen für jeden Eingangsbereich. Hierzu gehört auch der Preis-Leistungs-Sieger.

Praxistipps aus unserer Redaktion

Tipps für Heimwerker

TIPP 1: Fußmatten können vom Vermieter nicht verboten werden

Fußmatten sind vor vielen Wohnungseingängen zu finden. Jede Mieter hat das Recht, seine Wohnung vor Schmutz zu schützen. Ein Vermieter darf insoweit das Auslegen einer Fußmatte vor einer Mietwohnung nicht verbieten. Auch die Begründung, dass es sich hier um eine Stolperfalle handelt, hat vor Gericht keinen Bestand.

TIPP 2: Fußmatten als Grillutensil nutzen

Gerade in der warmen Jahreszeit lockt es viele Hausbesitzer in den Garten oder auf die Terrasse zum Grillen. Überlegen Sie einmal, wie häufig Sie dann zwischen Küche, Wohnzimmer und Terrasse hin- und herlaufen müssen, bis alle Grillutensilien draußen stehen. Dabei tragen Sie unbewusst den Schmutz von Garten und Terrasse ins Haus. Mit einer Fußmatte vor der Terrassentür können Sie auf einfache Weise Ihre Wohnung auch bei einem bevorstehenden Grillabend sauber halten.

Tipps für Handwerker

TIPP 1: Kokos-Fußmatten reinigen

Interessant ist, dass eine hochwertige Kokos-Fußmatte aus den Fasern von rund 40 Kokosnüssen hergestellt wird. Viel wichtiger ist jedoch die richtige Reinigung solcher Fußmatten. Keinesfalls sollten Fußmatten mit Kokosbelag gewaschen werden, da sich hierbei die Fasern lockern können. Ebenfalls dürfen Sie eine solche Matte auch nicht gegen eine Mauer zum Ausklopfen schlagen.

Am einfachsten ist es, eine Kokos-Matte mit dem Staubsauger abzusaugen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen können Sie die Matte mit dem Rücken nach oben auf eine ebene Fläche legen und von hinten abklopfen. Dabei fällt der Schmutz nach unten heraus.

Das nachfolgende Video zeigt eine hochwertige Kokos-Fußmatte und wie diese nach einer erfolgreichen Reinigung wieder aussehen könnte:

TIPP 2: Fußmatte aus Gummi reparieren

Gummi-Fußmatten sollen nach Möglichkeit absolut wasserdicht sein. Dennoch können sich durch arge Benutzung Löcher und Risse bilden. Möchten Sie eine solche Fußmatte nicht vollständig ersetzen, können Sie auf der Rückseite ein Stück Gummi mit Pattex aufkleben. Ebenso lassen sich Rillen aber auch mit Silikon abdichten. Der Vorteil von Silikon ist, dass dieses Material auch nach dem Trocknen noch flexibel bleibt.


Kaufentscheidung

So finden Sie die perfekte Fußmatte für Ihren Gebrauch

Aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Fußmatten-Arten ist es gar nicht so einfach, hier die richtige Wahl zu treffen. Mit den nachfolgenden Kaufkriterien möchten wir Sie auf die Besonderheiten aufmerksam und Ihnen dabei die Kaufentscheidung etwas einfacher machen.

Die richtige Größe einer Fußmatte

Fußmatten werden in aller Regel rechteckig angeboten. Dabei erreichen diese Matten eine Größe von wenigstens 40 x 60 cm. Sollen
innerhalb des Eingangsbereiches jedoch größere Flächen abgedeckt werden, so gibt es auch Modelle mit einer Größe von 80 x 120 cm.

Neben den rechteckigen Standardformaten können Sie aber auch halbrunde Fußmatten erhalten. Achten Sie darauf, dass der gewünschte Bodenbereich abgedeckt wird.


Das Material der Oberfläche

Aus Kostengründen sind die meisten Fußmatten <abbr=“künstlich“>synthetisch hergestellt. Hierbei finden die unterschiedlichsten Kunstfasern Anwendung. Viele Fußmatten bestehen aus

  • Polyester,
  • Polypropylen oder
  • Nylon.

Diese Kunstfasern sind besonders haltbar und lassen sich leicht reinigen. Sie werden nicht als Schlingware hergestellt, sodass der Schmutz leicht entfernt werden kann.

FußmatteLeider können diese Fußmatten zu Beginn leicht nach Kunststoff riechen. In diesem Fall kann es ratsam sein, diese einige Tage gut an der frischen Luft ausdünsten zu lassen.

Als mögliche Alternative bieten sich die Naturfasern Kokos und Sisal an. Diese bieten eine Art Bürsteneffekt und überzeugen mit einem attraktiven Design. Nachteilig bei diesen Naturborsten ist, dass sie sehr kratzig sind.

Fußmatten aus Baumwolle stellen ebenfalls eine Alternative dar. Sie lassen sich gut in der Waschmaschine reinigen. Nicht immer sind solche Matten jedoch mit einer rutschfesten Unterseite versehen.

Sollen Fußmatten im Außenbereich eingesetzt werden, ist es wichtig, dass die verarbeiteten Materialien UV-beständig sind.

Das nachfolgende Video zeigt Ihnen, wie nützlich Fußmatten sein können:

Die Höhe einer Fußmatte

Fußmatten werden in unterschiedlichen Höhen hergestellt. Dies liegt daran, dass die Oberflächenstruktur bei jedem Modell anders ausfällt. Kokos-Matten sind dementsprechend höher als dünne Polypropylen-Fußmatten.

Vorteilhaft sind solche Matten, die zum Beispiel über eine Stoßkante aus Gummi verfügen. Somit wird das Stolper-Risiko weitgehend minimiert. Besonders wichtig ist, dass die sogenannte Anlaufkante einer Matte besonders flach ausgeführt ist. Auf diese Weise können Sie mit dem Fuß nicht versehentlich daran anstoßen. Gerade die praktischen Polypropylen-Fußmatten besitzen einen sehr flachen gummierten Rand.

Rutschfestigkeit

Fußmatten sollten nicht nur flach auf dem Boden aufliegen, sondern auch besonders rutschfest sein. Achten Sie in diesem Fall auf eine gummierte Unterseite. Wichtig ist, dass beim Betreten die Fußmatte nicht versehentlich wegrutschen kann.

Kosten

Fußmatten gibt es in verschiedenen Preisklassen. Sowohl für den Indoor- als auch Outdoorbereich finden Sie hier schon günstige Fußmatten bis 20 Euro. Dabei liegen die Einstiegs- und Mittelklasse preislich dicht beieinander. Ab rund 40 Euro können Sie auf die hochwertigen Modelle für den Outdoor-Bereich zurückgreifen. Hierbei handelt es sich meist um Fußmatten mit Metallumrandung.

Preisgestaltung bei Fußmatten

  • Günstige Variante: Die einfachen Fußmatten mit Polypropylen-Oberfläche oder komplett in Gummi-Ausführung können Sie bis knapp 20 Euro erhalten. Hierzu gehört auch unser Preis-Leistungs-Sieger.
  • Mittelklasse: Zwischen 15 und etwa 25 Euro erhalten Sie hochwertige Fußmatten aus den Oberflächenmaterialien Polypropylen, Baumwolle und Kokos. Zu dieser Kategorie gehört unser Bestseller.
  • Profi: Besonders hochwertig sind die Fußmatten mit Metallrahmen ausgeführt. Die Preise fangen hier etwa bei 40 Euro an. Zu dieser Oberklasse gehört auch der Vergleichssieger.

Unsere Empfehlung: Für die meisten Einsatzzwecke reichen Indoor- und Outdoor-Fußmatten in der Mittelklasse vollkommen aus. Die Modelle mit Metallrahmen besitzen die höchste Stabilität und werden häufig im gewerblichen Einsatz verwendet.

Welche Fußmatte brauche ich?

HEIMWERKER HANDWERKER
Einsatzgebiet privater Eingangsbereich innen und außen, Flure, Bodenschutz und Bodendämmung Eingangsbereich Gewerbebetrieb, Bodenschutz für Büros
Material Polypropylen, Vinyl, Gummi, Kokos Fußmatte mit Metallumrandung
Waschmaschinengeeignet empfehlenswert nicht immer erforderlich
Größe bis 50 x 80 cm bis 80 x 120 cm
wasserfest empfehlenswert erforderlich
Preis bis 25 Euro ab 40 Euro
FAQ

Fragen & Antworten zur Fußmatte

Welche Verschmutzungsgrade sind bei Fußmatten relevant?

Für sogenannten Grobschmutz gibt es besondere Fußmatten mit einer hohen Reinigungsfähigkeit. Solche Matten werden vornehmlich im Außenbereich eingesetzt. Idealerweise sollten sie aber dennoch überdacht im Eingangsbereich ausgelegt werden.

Die sogenannten Gliedermatten aus Gummi und mit Nylonbelägen sind für Grobschmutz und Nässe sinnvoll. Diese Matten eignen sich für den inneren Eingangsbereich bzw. im Windfang. Alle übrigen Fußmatten sind für Feinschmutz und Feuchtigkeit geeignet, wobei auch hier wieder die Modelle mit Nylonbelag eine hohe Saugfähigkeit aufweisen.

Welche Farben werden bei Fußmatten bevorzugt?

Fußmatten in den Naturfarben Braun, Beige und Grün eignen sich besonders gut, da auf ihnen möglicher Schmutz weniger sichtbar ist. Aber auch Fußmatten mit einem Farbmuster können Schmutz gut verstecken. Viele Fußmatten werden aber in dunklen Farbtönen, wie Schwarz, Anthrazit und Grau bevorzugt, da diese besser zum Wohnambiente passen. Die im Outdoor-Bereich verwendeten Fußmatten werden dagegen meist in den Farben Braun, Schwarz und Grau angeboten.

Wann können Fußmatten als Meterware empfohlen werden?

Die meisten Fußmatten haben ein rechteckiges oder halbrundes Design. In einigen Fällen werden aber auch spezielle Formen und andere Größen benötigt. Ähnlich wie ein auslegbarer Teppichboden, bieten einige Hersteller auch Fußmatten als Meterware an. Dabei lassen sich die dicken Matten mit gummierter Unterseite problemlos mit einem Teppichmesser in die gewünschte Größe schneiden.

Was sind die aktuellen Fußmatten-Trends?

In heutiger Zeit werden viele Artikel individuell den Kundenwünschen entsprechend personalisiert hergestellt. So gibt es auch etliche Anbieter, die Fußmatten mit selbst gestalteten Schriftzügen anbieten. Auf diese Weise können sich die Besucher zum Beispiel über eine tolle Begrüßung auf der Fußmatte freuen. Dabei spielt aber auch der Umweltschutz eine wichtige Rolle, sodass viele Kunden auf Fußmatten mit Naturfasern, wie zum Beispiel Kokos zurückgreifen.

Wo können Fußmatten am besten gekauft werden?

Fußmatten gehören zu den Haushaltswaren und werden nahezu in allen größeren Kaufhäusern angeboten. Ebenso können diese aber auch in den örtlichen Bau- und Gartenfachmärkten gekauft werden. Leider ist vor Ort die Auswahl meist nur sehr begrenzt. So ist es eher unwahrscheinlich, dass Sie hier unseren Vergleichssieger, Bestseller und Preis-Leistungssieger finden.

Die größte Auswahl bietet Ihnen das Internet. Hier können Sie in aller Ruhe durch ein riesiges Angebot stöbern und profitieren dabei auch von den günstigsten Preisen. Vorteilhaft ist zudem, dass Sie nicht erst umständlich ein Geschäft oder Baumarkt anfahren müssen. Sie können rund um die Uhr und sogar an Sonn- und Feiertagen bestellen. Teilweise erhalten Sie Ihre bestellte Fußmatte sogar innerhalb von 24 Stunden. Dabei haben Sie sogar ein Widerrufsrecht bei Nichtgefallen.

5 gute Gründe für eine Fußmatte

  1. Reinigungseffekt
    : mit einer Fußmatte können Sie den Straßenschmutz zuverlässig abstreifen.
  2. Hygiene
    : die Bodenbeläge Ihrer Wohnung bleiben sauber.
  3. Schutz
    : empfindliche Bodenbeläge können mit einer Fußmatte geschützt werden.
  4. Dämmung
    : eine Fußmatte kann auch als Dämmung verwendet werden.
  5. Rutschfest
    : Fußmatten sind rutschfest und können somit auch als Unterlage gut genutzt werden.

Abschließende Checkliste für Ihren Fußmatten-Kauf

  1. Wofür können Sie eine Fußmatte verwenden?
  2. Woraus besteht eine Fußmatte?
  3. Welche verschiedenen Arten von Fußmatten gibt es?
  4. Wie werden Fußmatten gereinigt?
  5. Was spricht für die Verwendung einer Fußmatte?
  6. Welche Fußmatten können auch repariert werden?
  7. Was müssen Sie beim Kauf einer Fußmatte beachten?
Bewertet mit 4.2 von 5 Sternen (durch 55 Bewertungen)