Obrero.de » Bauen » Tischkreissäge Angebote

Tischkreissäge Vergleich 2019

Die besten Tischkreissägen finden

Schritt 1 von 4

NEU: Finden Sie das perfekte Produkt für Ihr Vorhaben

Mit dem Produktberater von Obrero.de nach nur 4 einfachen Fragen.

Wie möchten Sie den Artikel lesen?

Gebrauch im Alltag

Perfekte Sägeschnitte mit einer modernen Tischkreissäge

Bei Heimwerker- oder Renovierungsarbeiten müssen häufig Balken und Bretter in größerem Ausmaß zugesägt werden. Dabei reicht häufig eine Stich- oder Handkreissäge nicht aus. In diesem Fall bietet eine stationäre Tischkreissäge eine große Hilfe. Diese Kreissägen sind daher nicht nur auf Baustellen zuhause, sondern mittlerweile auch in vielen Hobbykellern.

Nachfolgend möchten wir Ihnen die Besonderheiten, aber auch Vor- und Nachteile der TÜV-geprüften Tischkreissägen aus diesem Vergleichstest näher vorstellen.

Schnelleinstieg in den Vergleich: Unser Tischkreissäge-Glossar

[Ausblenden]
  • Begrifflichkeit
    Erklärung
  • Klassifizierung
    Wir haben die Tischkreissägen in Einsteiger, Mittelklasse und Profi eingeteilt. So bekommen Sie zu Beginn einen Überblick über Qualität und Einsatzbereich der Geräte.
  • Einsatzbereich
    In erster Linie hängt der Einsatzbereich von der Genauigkeit und Parallelität des benötigten Sägeschnittes ab. Mit Baukreissägen lässt sich nicht exakt und winkelig schneiden. Mit Formatkreissägen hingegen können Sie sehr exakt und genau arbeiten.
  • Produktabmessungen
    Anhand der Produktabmessungen können Sie die Größe der Tischkreissäge ermitteln. Die Größe spielt sowohl beim Platzbedarf für das Gerät eine Rolle, als auch für eine sichere Ablage langer Bretter.
  • Gewicht
    Das Gewicht der Tischkreissäge ist wichtig, wenn Sie die Säge mobil einsetzen wollen. Aber beachten Sie, dass schwere Geräte oft besser Vibrationen aufnehmen und standfester sind. Das sorgt in der Regel für genauere Schnitte.
  • Leistung
    Die Leistung ist ein Indikator für die Kraft des Motors. Wenn Sie viel Hartholz oder dicke Hölzer sägen wollen, ist ein starker Motor sehr zu empfehlen.
  • Leerlaufdrehzahl
    Die Leerlaufdrehzahl für Holz sollte bei einem 250 mm Sägeblatt zwischen 3000 - 6000 U/min liegen.
  • Größe des Sägeblattes
    Achten Sie bei einem Sägeblattwechsel immer darauf, das die Größe des Blattes zu Ihrer Säge passt.
  • max. Schnitthöhe 90°
    Anhand der Schnitthöhe erkennen Sie, wie dick das Holz sein darf, das sich noch mit der Tischkreissäge sägen lässt
  • Schrägstellung Sägeblatt
    Für Gehrungsschnitte ist es wichtig, dass sich das Sägeblatt im Winkel verstellen lässt.
  • Anschläge
    Um exakt auf Maß sägen zu können, sind verschiedene Anschläge an der Säge von Nöten.
  • Schiebeschlitten
    Mit einem Schiebeschlitten ist nicht nur das Arbeiten sicherer, sondern auch die Schnitte werden genauer.
  • Gestell
    Überlegen Sie sich, ob die Säge auf einer Werkbank montiert wird, oder frei im Raum stehen soll. Für letzteres ist ein Sägegestell eine gute Lösung

Ihre Vorteile

So kann eine Tischkreissäge Ihr Leben erleichtern

Tischkreissägen gehören zu den leistungsstärksten Kreissägen, die vornehmlich stationär betrieben werden. Mit ihnen können Sie Voll- und Sperrholz, aber auch Kunststoffplatten zuverlässig schneiden.

Was tun Tischkreissägen für Sie?

  • Hohe Sägeleistung: Tischkreissägen mit großen Kreissägeblatt sind für ihre hohe Sägeleistung bekannt.
  • Präzision: in Verbindung mit einem Parallelanschlag können mit einer Tischkreissäge auch präzise Sägeschnitte durchgeführt werden.
  • Gehrungsschnitte: viele Tischkreissägen besitzen auch einen Winkelanschlag, mit dem Gehrungsschnitte vorgenommen werden können.
  • Kraftersparnis: leistungsstarke Tischkreissägen erleichtern das Sägen von dicken Werkstücken.
  • Einfache Handhabung: unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften sind Tischkreissägen relativ einfach zu handhaben.
  • Lange Lebensdauer: mit robustem Elektromotor und zuverlässigem Sägeblatt erreichen Tischkreissägen eine lange Lebensdauer.

Zum Anfassen nah

Das kann eine Tischkreissäge

Tischkreissäge

A Parallelanschlag:

Auf dem Auflagetisch einer Tischkreissäge befindet sich häufig ein Parallelanschlag. Dieser erlaubt einen <abbr=“rechtwinkligen“>orthogonalen Sägeschnitt. Somit können Werkstücke am Sägeblatt perfekt in einem 90 Grad Winkel ausgerichtet werden, sodass Sie immer einen geraden Schnitt erreichen.

B Integrierte Tischverlängerung:

Bei sehr großen Werkstücken ist es wichtig, dass diese immer sicher aufliegen. Da der Auflagetisch bei vielen Tischkreissägen etwas begrenzt ist, kann eine integrierte Tischverlängerung während der Sägearbeit sehr hilfreich sein.

C Motorgehäuse:

Im Motorgehäuse aus schlagfestem Kunststoff befindet sich der Elektromotor, der für den Antrieb des Kreissägeblattes zuständig ist. Gleichfalls bildet dieses Gehäuse auch die Grundlage für den Arbeitstisch. Die wichtigsten Bedienelemente sind an der Vorderseite einfach erreichbar. In diesem Beispiel handelt es sich um den Vergleichssieger von Bosch, der eine Maschinenleistung von 2.100 Watt besitzt.

D Winkelanschlag:

Mit dem integrierten Winkelanschlag können Sie den Auflagetisch so einstellen, dass Sie unter anderem auch Gehrungsschnitte vornehmen können. Dabei ist beim Vergleichssieger eine sehr präzise Gradeinteilung vorgesehen. Die gesägten Werkstücke können dadurch besser im 45 Grad Winkel zueinander zusammengefügt werden.

E Sägeblatt mit Schutzabdeckung:

Die wichtigste Komponente einer Tischkreissäge stellt das Sägeblatt dar. Diese ist mittig angeordnet und ragt bis zur maximalen Schnitthöhe aus dem Auflagentisch hervor. Neben einer praktischen Kunststoff-Schutzabdeckung finden Sie hier auch einen versenkbaren Spaltkeil für verdeckte Schnitte. Beim Vergleichssieger hat das Kreissägeblatt einen Durchmesser von 254 mm und erreicht eine Schnitthöhe von 79 mm.

F Schiebestock:

Um gefahrlos kleinere Werkstücke gegen das rotierende Sägeblatt schieben zu können, befindet sich seitlich des Motorgehäuses ein Kunststoff-Schiebestock. Dieser besitzt einen ergonomischen Handgriff und ist ausreichend stabil gefertigt.

G Auflagetisch:

Der Auflagetisch ist bei Tischkreissäge unterschiedlich groß ausgeführt. Am Tisch sind sämtliche Anbauteile, wie zum Beispiel der Parallelanschlag, ein Winkelanschlag und ggf. eine Tischverlängerung montiert.

Funktionsweise und Bedienung

So funktioniert eine Tischkreissäge

Mit einer Tischkreissäge können Sie sämtliche Holzsorten und auch Kunststoffe schneiden. Je nach verwendetem Sägeblatt wird ein schneller und effektiver Sägeschnitt erreicht. Tischkreissägen werden in erster Linie stationär mit einem festen Gestell verwendet.

Einfache Bedienung in 5 Schritten


  • Schritt 1: Stellen Sie ggf. den Parallelanschlag auf dem Auflagetisch der Tischkreissäge richtig ein.

  • Schritt 2: Schließen Sie die Kreissäge an eine Netzstromverbindung und schalten Sie diese ein.

  • Schritt 3: Nehmen Sie nun das zu sägende Werkstück und führen es vorsichtig an das rotierende Sägeblatt heran.

  • Schritt 4: Halten Sie mit beiden Händen das Werkstück seitlich fest.

  • Schritt 5: Nutzen Sie bei größeren Werkstücken ggf. die Auflagetischverlängerung.

Funktionsweise der Tischkreissäge

Tischkreissägen sind die traditionellen Werkzeugmaschinen auf Baustellen. Mit lautem und kreischendem Geräusch fahren die robusten Sägeblätter auch durch die dicksten Holzbalken. Mittlerweile gibt es auch etwas leichtere Ausführungen, die Heimwerker und professionelle Handwerker vielseitig nutzen können.

Der Unterschied zu anderen Kreissägen

Eine stationäre Tischkreissäge verfügt über ein stabiles Motorgehäuse und ist vielfach mit einem Gestell ausgestattet, sodass eine angenehme Arbeitshöhe erreicht wird. Der größte Unterschied zu den übrigen Handkreissägen liegt darin, dass Tischkreissägen nicht mit der Hand an das zu sägende Werkstück herangeführt werden müssen, sondern das Werkstück zum rotierenden Sägeblatt geführt werden muss.

Eine kraftvolle Säge für nahezu alle Sägearbeiten

Tischkreissägen können entweder mit einem eigenen Gestell ausgestattet sein oder werden mit ihrem Motorgehäuse zum Beispiel auf eine Werkbank gesetzt. Die meisten Modelle sind mit einem leistungsstarken Elektromotor von durchschnittlich 2.000 Watt Tischkreissägeausgestattet. Der Motor ist gegen Überhitzung geschützt und erreicht meist mehr als 3.000 Umdrehungen in der Minute.

Eine Drehzahlregulierung bieten dagegen nur wenige Tischkreissägen an. Dies ist meist auch nicht erforderlich, da mit gleichbleibender Geschwindigkeit die verschiedenen Werkstücke am schnellsten zugesägt werden können.

Mit einer solchen Tischkreissäge können Sie alle Holzsorten bis zur maximal angegebenen Schnitthöhe sägen. Darüber hinaus ist eine Tischkreissäge aber auch für Kunststoffplatten verwendbar. Das wichtigste Kriterium stellt jedoch das in der Mitte aus dem Auflagentisch ragende Kreissägeblatt dar. Das Sägeblatt kann einen Durchmesser bis 315 mm haben und erreicht eine bestimmte Schnitthöhe. Durch die hohe Rotationsgeschwindigkeit fräsen sich die Sägezähne durch das jeweilige Werkstück.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Tischkreissägen können verschieden starke Werkstücke sägen.
  • Tischkreissägen erreichen eine hohe Schnitthöhe.
  • Mit den meist groben Sägeblättern wird ein schneller Sägefortschritt erreicht.
  • Tischkreissägen werden häufig mit Gestell geliefert oder können auf einer Werkbank befestigt werden.
  • In aller Regel lassen sich Tischkreissägen einfach bedienen.
  • Es sollten aber immer die Sicherheitskriterien bei der Bedienung beachtet werden.

Einsatzmöglichkeiten: Wofür können Sie eine Tischkreissäge verwenden?

Moderne Tischkreissägen, wie zum Beispiel der Vergleichssieger, Preis-Leistungs-Sieger oder Bestseller können verwendet werden, um

  • Holzbalken und Holzbretter in verschiedenen Stärken zu sägen.
  • Kunststoffplatten oder andere Kunststoffwerkstücke zu sägen.
  • bei Umbau- und Renovierungsarbeiten behilflich zu sein.
  • auf Baustellen Bauholz zu sägen.

Tischkreissäge für Sonderfälle

Es gibt auch sehr kleine und kompakte Tischkreissägen, wie zum Beispiel der hier vorgestellte Bestseller von Proxxon. Diese Mini-Tischkreissägen sind nur mit einen kleinen Sägeblatt ausgestattet. Der Einsatzzweck richtet sich vornehmlich an Modellbauer oder Hobby-Heimwerker, die besonders filigrane Werkstücke sägen müssen.

Reinigung & Pflege

Tischkreissägen sind robust gebaut und überzeugen mit einer langen Lebensdauer. Im regelmäßigen Heimwerker- oder gar Profi-Einsatz sollten Sie diese Maschinen jedoch nach Bedarf reinigen und pflegen.

Die Reinigung einer Tischkreissäge

Verständlicherweise fällt beim Sägen immer Sägestaub an, der bis in die kleinsten Maschinenritzen eindringen kann. Sie sollten regelmäßig Ihre Tischkreissäge von diesem Sägestaub befreien, da ansonsten mit Betriebsstörungen zu rechnen ist. Mit einer Bürste, einem Pinsel oder einem kleinen Besen können Sie den überschüssigen Staub entfernen. Hilfreich ist auch ein Industrie-, Nass-Trocken- oder gar Aschesauger, mit dem sich das Sägemehl ebenfalls sehr gut absaugen lässt.

Die zugestaubte Oberfläche des Auflagetisches oder des Motorgehäuses können Sie auch mit einem leicht angefeuchteten Lappen reinigen.

Wartungsarbeiten an einer Tischkreissäge

Normalerweise arbeiten Tischkreissägen nahezu wartungsfrei. Dennoch kann es nicht schaden, nach einer gründlichen Reinigung die beweglichen Teile ein wenig Öl zu spendieren. Hierzu gehört auf jeden Fall die Aufnahmewelle für das Kreissägeblatt.

Reparatur

Die langlebigen Tischkreissägen müssen normalerweise nur selten repariert werden. Durch regelmäßigen Einsatz können aber Komponenten verschleißen, sodass ein Ersatz vonnöten ist.

Komponenten des Auflagetisches erneuern

Der Auflagetisch einer Tischkreissäge muss hohen Belastungen standhalten. Hier werden häufig auch schwere und rohe Holzbretter und -balken zugesägt. Durch arge Beanspruchung kann dabei schon einmal ein Parallelanschlag oder eine Tischverlängerung beschädigt werden. Bei renommierten Markenherstellern gibt es diese Komponenten als Ersatz zu kaufen.

Das Sägeblatt erneuern

Viel wichtiger ist das Kreissägeblatt. Dieses wird im Laufe der Zeit stumpf und nutzt sich ab. Für die meisten Tischkreissägen können Sie passende Sägeblätter nachkaufen. Sie müssen hierbei aber immer auf den richtigen Durchmesser achten. Bei Bedarf können Sie dabei auch gleich ein Sägeblatt mit einer anderen Zahnung wählen.

Das nachfolgende Video stellt Ihnen den Bestseller von Bosch vor:


Typen

Verschiedene Tischkreissäge-Typen

Wenn Sie in Erwägung ziehen, sich eine neue Tischkreissäge zu kaufen, sollten Sie sich zunächst über die auf dem Markt erhältlichen Typen informieren. In diesem Zusammenhang möchten wir auch gleich auf den Vergleichssieger, Preis-Leistungs-Sieger und Bestseller verweisen.

Die Tischkreissäge ohne Gestell (Formatkreissäge)

Sehr flexibel einsetzbar sind die Tischkreissägen, die mit einem schweren Motorgehäuse ausgestattet sind. Diese Elektrowerkzeuge können auf einfache Weise auf einer Werkbank oder einem Tisch abgestellt werden. Aufgrund des hohen Eigengewichts bieten diese Tischkreissäge einen sicheren Stand.

Die Motorleistung kann je nach Hersteller und Modell variieren. Diese liegt üblicherweise zwischen 1.500 und 2.100 Watt. Die meisten Tischkreissägen ohne eigenes Gestell sind mit einem hohen Ausstattungsstandard versehen. Hier dürfen zum Beispiel ein Parallelanschlag, ein Winkelanschlag oder eine integrierte Tischverlängerung nicht fehlen. Zu diesen flexibel einsetzbaren Tischkreissägen gehört auch der Vergleichssieger.

Vorteile:

  • hohe Sägeleistung
  • geringer Kraftaufwand beim Sägen erforderlich
  • benötigt wenig Stellfläche
  • viele nützliche Anbauteile

Nachteile:

  • relativ teuer
  • es wird immer eine Werkbank oder ein Tisch zum Abstellen benötigt

Tischkreissäge

Vergleichssieger von Bosch

Tischkreissäge mit Gestell (Baukreissäge)

Sehr beliebt sind die traditionellen Tischkreissägen mit Gestell. Diese Maschinen bieten eine angenehme Arbeitshöhe, benötigen auf der anderen Seite aber auch mehr Stellfläche. Die Leistung dieser Tischkreissägen ist mit denen ohne Gestell vergleichbar. Teilweise erreichen diese aber sogar eine Motorleistung von 3.000 Watt.

Die Tischkreissägen mit Gestell stammen von den typischen Baustellen-Kreissägen ab. Für Heimwerker sind diese jedoch etwas leichter ausgeführt. Zu diesen Modellen gehört auch der Bestseller.

Vorteile:

  • hohe Standsicherheit
  • bequeme Arbeitshöhe
  • hohe Sägeleistung
  • leistungsstark
  • attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

  • nehmen viel Stellfläche ein

Tischkreissäge

Unser Bestseller von Bosch

Die Mini-Tischkreissäge (Modellbaukreissäge)

In diesem Vergleich dürfen die kleinen und kompakten Mini-Tischkreissägen nicht fehlen. Diese Elektrowerkzeuge sind in erster Linie für Modellbauer gedacht, die filigrane Werkstücke sägen müssen. Dabei bieten diese kleinen Maschinen allen erdenklichen Komfort, wie die großen Tischkreissägen.

Der Einsteiger Tipp von Proxxon verfügt über ein Kreissägeblatt mit einem Durchmesser von gerade einmal 58 mm. Damit lassen sich verständlicherweise nicht dicke Holzbretter sägen. Die Maschinenleistung ist mit 85 Watt wesentlich geringer. Jedoch erreicht der Elektromotor eine hohe Umdrehungsgeschwindigkeit von 5.000 Umdrehungen pro Minute.

Vorteile:

  • leicht und handlich
  • ideal für filigrane Werkstücke
  • Parallel- und Winkelanschlag vorhanden
  • attraktiver Preis

Nachteile:

  • nur geringe Schnitthöhe
  • keine hohe Maschinenleistung
Tischkreissäge

Tischkreissägen bei Stiftung Warentest

Wenn es um Elektrowerkzeuge geht, dürfen die Testberichte der Stiftung Warentest nicht fehlen. Hier werden in regelmäßigen Abständen die verschiedensten Geräte einem gründlichen Vergleich unterzogen. Leider wurden in den letzten Jahre keine Tischkreissägen verglichen. Stattdessen hat die Stiftung Warentest Handkreis- und Säbelsägen auf Herz und Nieren geprüft. Zudem wurde in mehreren Berichten auf die Gefährlichkeit im Umgang mit Kreissägen hingewiesen.

Aus diesem Grund bietet dieser Vergleich alle wichtigen Vergleich- und Kaufkriterien, damit Sie sich für die richtige Tischkreissäge entscheiden können.

Die 3 größten Tischkreissägen-Hersteller & Marken und ihre Merkmale

Bosch

Tischkreissäge

  • Qualität: Bosch Tischkreissägen überzeugen mit einer hochwertigen Verarbeitungsqualität, die auf eine lange Lebensdauer schließen lässt. Diese Geräte sind sowohl für den privaten als auch gewerblichen Einsatz konzipiert.
  • Marke: Die deutsche Robert Bosch GmbH mit Sitz in Gerlingen gehört zu den großen Herstellern von Elektrowerkzeugen. Dabei müssen die blaue Profi-Serie und die grüne DIY-Serie unterschieden werden. In beiden Bereichen bietet Bosch seine innovativen Tischkreissägen an.
  • Besonderheiten: Bosch Tischkreissägen bieten einen hohen Ausstattungsstandard. Diese Kreissägen werden in der grünen Heimwerker-Serie ebenso angeboten, wie in der blauen Profi-Serie. Die Tischkreissägen verfügen über einen Parallel- und Winkelanschlag sowie über eine integrierte Tischverlängerung. Zudem überzeugen diese Kreissägen mit einer hohen Motorleistung. Hierzu gehören der Vergleichssieger und der Bestseller mit Gestell.

Proxxon

Tischkreissäge

  • Qualität: Proxxon Tischkreissägen sind wahre Präzisionssägen, mit denen filigrane Werkstücke passgenau gesägt werden können. Diese Elektrowerkzeuge bestechen mit einer sehr hohen Verarbeitungsqualität.
  • Marke: Die deutsche PROXXON GmbH mit Sitz in Föhren produziert die verschiedensten Elektrowerkzeuge. Der Hersteller ist für seine hochwertigen Elektrofeinwerkzeuge weithin bekannt. Hierzu gehören nicht nur dremelähnliche Bohr- und Fräsmaschinen, sondern auch Tischkreissägen.
  • Besonderheiten: Modellbauer werden sich über die innovativen Tischkreissägen von Proxxon freuen. Diese kompakten Kreissägen besitzen zwar nur ein kleines Kreissägeblatt, welches sich jedoch mit einer überaus hohen Umdrehungsgeschwindigkeit von 5.000 Umdrehungen pro Minute dreht. Diese Tischkreissägen können als Dauerläufer über längere Zeiträume zuverlässig genutzt werden. Über seitliche Schiebetüren lässt sich besonders einfach das Sägemehl entfernen.

Makita

Tischkreissäge

  • Qualität: Die Makita Tischkreissägen gehören zum Profi-Segment und überzeugen mit einer hohen Verarbeitungsqualität. Diese Elektrowerkzeuge sind für eine lange Lebensdauer ausgelegt.
  • Marke: Einer der ganz großen Elektrowerkzeughersteller ist die japanische Makita Corporation mit Sitz in Anjo / Aichi. Das 1915 gegründete Unternehmen produziert neben Elektrowerkzeuge auch Gartengeräte. Zum Produktsortiment gehören auch Tischkreissägen.
  • Besonderheiten: Makita Tischkreissägen bieten eine hohe Maschinenleistung. Sie sind mit allen wichtigen Anbauteilen versehen, wobei ein Parallelanschlag, ein Winkelanschlag, ein Teleskopauszug und ein Schiebeschlitten nicht fehlen dürfen. In diesem Vergleich wurde daher auch eine Makita Tischkreissäge aufgeführt.

Praxistipps aus unserer Redaktion

Tipps für Heimwerker

TIPP 1: Besäumschnitt mit der Tischkreissäge

Möchten Sie Holzplatten sauber schneiden, sollten Sie mit einem Besäumschnitt anfangen. Dadurch können Sie eine sogenannte Referenzkante schaffen. Ein solcher Sägeschnitt gelingt nur mit einer Tischkreissäge mit Schiebetisch. Damit das Werkstück nicht vom Sägeblatt wegwandert, sollten Sie einen Parallelanschlag verwenden. Wichtig ist, dass Sie gleichmäßig und nicht allzu schnell die Holzplatte gegen das Sägeblatt drücken. Das Brett mit der sauberen Kante können Sie dann für weitere Arbeiten verwenden.

TIPP 2: Schmale Werkstücke sicher sägen

Holzleisten unter einer Breite von 120 mm sollten Sie auf Länge niemals mit der Hand schieben. Verwenden Sie in diesem Fall einen Schiebestock. Die schmale Holzleiste wird mit dem Schiebestock von der Seite gegen den Parallelanschlag gedrückt. Mit der rechten Hand können Sie das äußere Ende der Holzleiste vorsichtig nach vorne schieben. Dadurch wird ein schmales Werkstück sehr sicher an dem rotierenden Sägeblatt vorbeigeschoben.

Tipps für Handwerker


TIPP 1: Aussplittern vermeiden

Auch wenn Sie ein sehr feines Sägeblatt verwenden, ist dieses bei einer Tischkreissäge immer noch sehr grob, sodass es beim Sägen von Furnierholz oder grobfaserigem Vollholz zu Ausrissen kommen kann. Die beim Sägen herabfahrenden Sägezähne reißen die Holzfasern mit Gewalt nach unten, sodass hierbei hässliche Sägekanten entstehen.

Um größere Ausrisse zu vermeiden, sollten Sie unter das Werkstück eine sehr dünne Holzplatte legen. Diese wird zwar beim Sägen ebenfalls durchtrennt, sorgt aber für einen nötigen Gegendruck, sodass ein Ausreißen weitgehend vermieden wird.

TIPP 2: Doppelgehrungsschnitt mit der Tischkreissäge schneiden

Mit dem Parallelanschlag können Sie durchaus einen Gehrungschnitt mit der Tischkreissäge vornehmen. Soll jedoch auch die andere Seite des Werkstückes einen Gehrungsschnitt erhalten, rutscht die abgewinkelte Seite schnell unter den Parallelanschlag. Dadurch kann kein exakter Schnitt auf der anderen Seite mehr erfolgen.

Hilfreich ist es, wenn Sie ein dünnes Sperrholzbrett auf dem Auflagentisch fixieren. Dadurch kommt das zu sägende Werkstück etwas höher und kann trotz bereits gesägter Gehrung nicht mehr unter den Parallelanschlag rutschen. Die Befestigung des Sperrholzbrettes erfolgt am einfachsten mit doppelseitigem Klebeband.

Das nachfolgende Bild zeigt Ihnen, wie Sie Verbindungsnute für den Möbelbau mit einer Tischkreissäge erstellen können:

Tischkreissäge


Kaufentscheidung

So finden Sie die perfekte Tischkreissäge für Ihren Gebrauch

Da auf dem Markt sehr viele Tischkreissägen angeboten werden, ist es für viele auf den ersten Blick gar nicht so einfach, hier das richtige Modell zu finden. Immerhin stellt eine gute Tischkreissäge auch eine nicht unerhebliche Investition dar. Aus diesem Grund sollen Ihnen die nachfolgenden Kaufkriterien bei der Auswahl etwas behilflich sein.

Die Leistung der Tischkreissäge

Bei Elektrowerkzeugen spielt natürlich die Nennaufnahmeleistung eine wesentliche Rolle. Hieran lässt sich ablesen, wie viel Strom die Tischkreissäge verbraucht und wie hoch die Motorleistung ist. Gute Maschinen sollten wenigstens 1.500 Watt besitzen. In unserem Vergleich haben wir aber auch etliche Modelle, die rund 2.000 Watt bieten. Insbesondere der Vergleichssieger von Bosch erreicht eine hohe Maschinenleistung von 2.100 Watt. Für den Hausgebrauch reicht übrigens ein 230 Volt Stromanschluss vollkommen aus.

Die Leerlaufdrehzahl einer Tischkreissäge

Je schneller sich ein Sägeblatt dreht, desto schneller kann mit einer Tischkreissäge ein Balken durchtrennt werden. Eine wichtige Kennzahl ist in diesem Fall die Leerlaufdrehzahl. Hochwertige Tischkreissägen erreichen hier bis zu 5.000 Umdrehungen pro Minute. Selbst mit 2.500 Umdrehungen können Sie im Heimwerkerbereich Ihre Bretter und Balken mühelos sägen. Die hier vorgestellten Tischkreissägen überzeugen alle mit einer ausreichend hohen Drehzahl.

Die Schnitttiefe

Mit Schnitttiefe bzw. Schnitthöhe wird angegeben, wie dick ein zu sägendes Brett sein darf. Eine gute Tischkreissäge sollte um die 75 mm an Schnitthöhe erreichen. Der Vergleichssieger von Bosch erreicht eine Schnitthöhe von 79 mm. Es gibt aber auch Maschinen, wie zum Beispiel von Makita, die bis zu 90 mm Schnitthöhe erreichen. Bevor Sie sich für eine Tischkreissäge entscheiden, sollten Sie genau überlegen, für welche Einsatzzwecke Sie die Maschine verwenden möchten.

Das richtige Sägeblatt

Verständlicherweise können Sie mit einem großen Sägeblatt-Durchmesser auch stärkere Balken und Bretter sägen. Viele Tischkreissägen sind mit Blättern zwischen 200 und 260 mm Durchmesser ausgestattet. Die Größe ist immer dann wichtig, wenn Sie ein Sägeblatt wechseln möchten oder ein Blatt mit einer anderen Zahnung verwenden möchten. Die sogenannten Baukreissägen unterscheiden sich dadurch, dass sie einen Sägeblatt-Durchmesser von 315 mm besitzen und somit idealerweise auch sehr starke Hölzer schneiden können.

Das nachfolgende Video zeigt Ihnen, wie ein Sägeblatt gewechselt wird:

Andererseits ist in diesem Vergleich auch eine Mini-Kreissäge zu finden, die lediglich ein Sägeblatt-Durchmesser von 59 mm besitzt. Diese Modelle sind in erster Linie für Modellbauer von Interesse.

Neben der Größe des Sägeblattes spielt auch die Verarbeitung eine wichtige Rolle. Beim Kauf von Sägeblättern lesen Sie häufig die Abkürzung Widia. Diese Bezeichnung stammt von der Firma Krupp und steht für Wie Diamant. Eine besondere Härte erreichen die bewährten Chrom-Vanadium-Sägeblätter.

Für einen effektiven Sägeschnitt sollten Sie auch auf die Anzahl und Ausrichtung der Zahnung achten. Ein Sägeblatt mit vielen kleineren Zähnen sorgt zum Beispiel für einen wesentlich feineren Sägeschnitt.

Parallelanschlag und Winkelanschlag

Hochwertige Tischkreissägen besitzen einen Auflagetisch mit einem Parallelanschlag. Dieser wird häufig auch Längsanschlag bezeichnet. Hierbei handelt es sich um eine praktische Führung, die parallel zum Sägeblatt verläuft. Dadurch können Sie größere Werkstücke besonders gerade sägen.

Eine andere Bedeutung hat der Winkelanschlag, der ebenfalls bei vielen Maschinen zu finden ist. Damit können Sie winkelige Sägeschnitte ausführen. So lassen sich zum Beispiel Leisten auf Gehrung schneiden, damit diese später in einem 45 Grad Winkel ausgerichtet werden können. Beim Kauf einer Tischkreissäge mit Winkelanschlag sollten Sie darauf achten, dass diese Vorrichtung besonders sicher und fest montiert ist, da sie ansonsten keine große Hilfe bietet. Insbesondere bei sehr preisgünstigen Noname-Sägen lässt sich der Winkelanschlag einfach wegdrücken.


Kosten

Tischkreissägen werden zu unterschiedlichen Preisen angeboten. Hier kommt es immer auf die Qualität und Ausstattung der Säge an. Einfache Tischkreissägen für den Hausgebrauch sind für etwa 275 Euro erhältlich. Eine Ausnahme stellen die Mini-Kreissägen für Modellbauer dar, die rund 90 Euro kosten. Die Mittelklasse liegt bei über 300 Euro, während die Top-Klasse bei 770 Euro anfängt.

Preisgestaltung bei Tischkreissägen

  • Günstige Variante: Die Mini-Tischkreissägen sowie die günstigen Einsteiger-Tischkreissägen sind für den gelegentlichen Sägeeinsatz vorgesehen. Sie kosten zwischen 90 und 275 Euro. In diese Kategorie fällt auch der Einsteiger Tipp von Proxxon.
  • Mittelklasse: Mit einer guten Ausstattung kann die Mittelklasse überzeugen. Diese Tischkreissägen liegen zwischen 300 und 350 Euro. Sie bieten eine ausreichende Leistung, die über die Verwendungszwecke von Heimwerkern etwas hinausgeht. Zu diesen Tischkreissägen gehört auch der Preis-Leistungs-Sieger.
  • Profi: Zu den Top-Favoriten gehören die höherwertigen Profi-Tischkreissägen. Diese fangen preislich ab 770 Euro an und überzeugen nicht nur mit einer erstklassigen Verarbeitung, sondern auch mit einem guten Ausstattungsstandard. Hierzu gehört auch der Vergleichssieger von Bosch.

Unsere Empfehlung: Für den normalen Heimwerkergebrauch reicht in aller Regel eine solide Tischkreissäge aus der Mittelklasse vollkommen aus. Modellbauer sind mit einer Mini-Tischkreissäge gut bedient. Wer jedoch aus gewerblichen Gründen regelmäßig Sägeschnitte mit hoher Präzision ausführen muss, der sollte sich in der Profi-Liga etwas näher umsehen.

Welche Tischkreissäge brauche ich?

HEIMWERKER HANDWERKER
Einsatzgebiet Hobbykeller, Garage Werkstatt, Baustelle
mit Gestell nicht erforderlich sollte vorhanden sein
Gehrungsschnitt wünschenswert erforderlich
Maschinenleistung bis 1.500 Watt ab 1.500 Watt
Parallelanschlag erforderlich nicht immer notwendig
Preis bis 340 Euro ab 700 Euro
FAQ

Fragen & Antworten zur Tischkreissäge


Welche Bedeutung hat der Spaltkeil einer Tischkreissäge?

Der Spaltkeil einer Tischkreissäge befindet sich hinter dem Sägeblatt. Dieser ist breiter als das Sägeblatt, jedoch schmaler als die Zahnbreite bzw. Schnittfuge. Der Spaltkeil verhindert ein Einklemmen des Kreissägeblattes während des Sägens in der Schnittfuge. Vorteilhaft ist, dass durch den Spaltkeil ein ungewolltes Zurückschlagen des Werkstückes vermieden wird. So kann auch Verletzungen vorgebeugt werden.

Worauf ist beim Gebrauch einer Tischkreissäge zu achten?

Natürlich sind in erster Linie alle Sicherheitshinweise zu beachten. Diese finden Sie in der beiliegenden Bedienungsanleitung Ihrer Tischkreissäge. Bei der Arbeit sollten Sie einen Gehörschutz, eine Sicherheitsbrille und Sicherheitsschuhe tragen. Handschuhe sind nicht zu empfehlen, da diese im ungünstigsten Fall durch das Sägeblatt eingezogen werden können. Nach Möglichkeit sollte die Tischkreissäge auch über einen Not-Aus-Schalter verfügen, welcher das Sägeblatt im Notfall sofort anhält.

Das nachfolgende Video zeigt Ihnen wichtige Sicherheitseinrichtungen einer Tischkreissäge:

Welche Tischkreissäge ist zum Herstellen von Brennholz geeignet?

Um Brennholz zu sägen, sollten Sie auf eine günstige Baukreissäge mit Gestell setzen. Um nach Möglichkeit schnell und effizient größere Holzscheite zu zersägen, sollte ein großes Sägeblatt mit weitem Sägezahnabstand verwendet werden. Wichtig ist auch eine möglichst hohe Schnitthöhe.

Welche Bedeutung hat die Schutzhaube über dem Sägeblatt?

Nahezu alle modernen Tischkreissägen besitzen über dem Sägeblatt eine Schutzabdeckung aus Kunststoff. Diese Haube verhindert, dass Splitter beim Sägen wegfliegen und zu Verletzungen führen können. Ebenso wird dadurch auch verhindert, dass Sie versehentlich von oben in das Sägeblatt fassen.

Wie wird das Sägeblatt gewechselt?

Falls das Sägeblatt stumpf oder beschädigt ist, müssen Sie dieses auswechseln. Auf einer Seite befindet sich eine Kontermutter, die Sie mit einem Maulschlüssel in der richtigen Größe lösen können. Damit sich das Sägeblatt aber bei der Demontage nicht mit dreht, können Sie dieses mit einer Zange festhalten.

4 gute Gründe für eine Tischkreissäge

  1. Balken und Bretter sägen
    : mit einer Tischkreissäge können Sie problemlos auch dickere Balken und Bretter sägen.
  2. Bauholz sägen
    : Bau-Tischkreissägen eignen sich besonders gut zum Sägen von grobem Bauholz.
  3. Gehrungsschnitte
    : mit einer Tischkreissäge mit Winkelanschlag können Sie auch Gehrungsschnitte vornehmen.
  4. Brennholz sägen
    : einfache Tischkreissägen mit großem Blattdurchmesser können ideal zum Sägen von Brennholz verwendet werden.

Abschließende Checkliste für Ihren Tischkreissägen-Kauf

  1. Wie ist eine Tischkreissäge aufgebaut?
  2. Wofür kann eine Tischkreissäge eingesetzt werden?
  3. Welche verschiedenen Tischkreissägen gibt es?
  4. Worauf ist beim Kauf einer Tischkreissäge zu achten?
  5. Wie kann das Aussplittern beim Sägen vermieden werden?
  6. Welche Aufgabe hat der Spaltkeil?
  7. Wie viel müssen Sie für eine gute Tischkreissäge ausgeben?
Bewertet mit 4.5 von 5 Sternen (durch 22 Bewertungen)